Innerhalb von 4 Std. 41 Min. bestellen.
Versand sofort am Donnerstag.1
über 1.278.743 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 48.615 Produktbewertungen

Muskeln als Kalorienfresser

Mythos oder Realität? Verbrauchen viele Muskeln wirklich mehr Kalorien? Wie bekommt man sein Fett weg und warum sind Muskeln schwerer als Fett?
Muskeln als Kalorienfresser
Muskeln sind für menschliche Bewegungen und auch die Grundfunktionen des Körper da. Muskelmasse wird als aktive Masse bezeichnet, was bedeutet, dass sie am Blutkreislauf angeschlossen sind und durch ihre Funktion Nährstoffe (in Form von Kalorien) verbrauchen.
Fett hingegen ist eine inaktive Masse, die für den Körper als Energiespeicher genutzt wird.

Muskeln müssen bewegt werden, damit ihre Funktion erhalten bleibt. Zur Erhaltung und zum Wachsen benötigen die Muskelzellen Energie.

1 kg Muskelmasse verbraucht in Ruhe ca. 100 kcal in 24 Stunden.
Wer also 1 kg Muskeln aufbaut, der verbraucht täglich etwa 100 kcal mehr. Das hört sich erst mal wenig an, summiert sich allerdings über die Jahre auf viele Tausend Kalorien.
Mehr Muskeln verbrennen somit mehr Fett. Um ein Kilogramm Körperfett zu verbrennen, müssen 7000 kcal eingespart (bzw. zusätzlich verbraucht) werden. In nur 70 Tagen wären die 7000 kcal bei 1 kg zusätzliche Muskelmasse erreicht und das ohne körperliche Betätigung.

Wer also Fett verbrennen möchte sollte Muskeln aufbauen und auf eine negative Energiebilanz achten. Verteufeln darf man Fett allerdings auch nicht. Fett ist ein Energielieferant mit einer hohen Energiedichte. Er ist Bestandteil für einen funktionierenden Körper und den Fettstoffwechsel. Ein genereller Verzicht ist nicht zu empfehlen. Fett macht nicht zwangsläufig auch fett. Man sollte darauf achten, dass man die richtigen Fette in Maßen zu sich nimmt.
Muskeln sind schwerer als Fett!
Abnehmen oder Körperfettanteil reduzieren. Wer seinen Körperfettanteil reduziert verliert nicht unbedingt Gewicht. Durch Muskeltraining ändert sich die Körperzusammensetzung. Der Körperfettanteil reduziert sich zugunsten der aufgebauten Muskelmasse. Das Gewicht kann dabei allerdings gleich bleiben oder sogar ansteigen. 1kg Muskeln wiegt genauso viel wie 1kg Fett. Fett als inaktive Masse nimmt mehr Volumen ein als die arbeitende Muskelmasse. Man fühlt sich schlanker, kann den Gürtel enger schnallen, sieht wie sich die Figur verändert, aber auf der Waage ist keine Veränderung zu erkennen. Durch das geringere Volumen der Muskeln kann der Eindruck entstehen, dass Muskeln schwerer sind als Fett.
Sport-Tiedje
Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • 43x persönlich für Sie vor Ort in DeutschlandBerlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Schleswig, Stuttgart, Wiesbaden
  • 3x in ÖsterreichGraz, Linz, Wien
  • BelgienBrüssel
  • 3x in der SchweizBern, Lausanne, Zürich
  • DänemarkKopenhagen
  • 6x in den NiederlandenAmsterdam, Bodegraven, Den Haag, Eindhoven, Roosendaal, Rotterdam
  • 9x in GroßbritannienAberdeen, Batley, Edinburgh, Glasgow, London, Newcastle, Nottingham
Sport-Tiedje Newsletter
Erhalten Sie jetzt einen 10,- € Gutschein*
* Einlösbar ab einem Mindestwarenwert von 50,- €
Europas Nr. 1 für Heimfitness interaktiv
Treffen Sie uns auf Facebook, Google+ und Co.
  • Facebook
  • Goggle+
  • YouTube
  • Sport-Tiedje Blog
Zahlarten
  • Paypal
  • VISA
  • Master Card
  • American Express
  • Sofortüberweisung
  • paydirekt
  • MasterPass
  • Rechnung
  • Finanzierung
  • Nachnahme
  • Vorkasse
  • Bankeinzug
Versandpartner
  • DHL
  • UPS
  • FedEx
  • Spedition
© Sport-Tiedje GmbH 1984 - 2016
1) Nur bei Zahlung mit Sofortüberweisung, Bankeinzug, PayPal, Nachnahme, Kreditkarte, Klarna, paydirekt, MasterPass.