Bestellen Sie noch heute. Versand
sofort am Montag.1
über 1.278.743 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 48.471 Produktbewertungen
66x in Europa Filialfinder
stores
Fitnessgeräte sicher einkaufen
Sport-Tiedje: 4.65/5.00
841 Trusted Shops Kundenbewertungen
Unser Unternehmensvideo
Wir stellen uns vor
Video abspielen
Sport-Tiedje bietet Ihnen
  • Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • über 1.200.000 zufriedene Kunden
  • Lieferung frei Haus ab 45,- €
  • 0% Finanzierung möglich
  • Mehr als 7000 Fitnessartikel
  • 66 Fachmärkte vor Ort
  • 75 eigene Servicetechniker
  • Montageservice möglich
show friends

 

Wussten Sie schon...

...was Functional Training ist?

 

 

Functional Training Functional Training ist ein Oberbegriff für Trainingsmethoden, bei denen nicht mehr der reine Muskelzuwachs oder die Ausdauer im Vordergrund stehen, sondern eine allgemeine Verbesserung der Fitness angestrebt wird. Functional Training orientiert sich an alltäglichen, natürlichen Bewegungsabläufen. Kein Muskel wird isoliert betrachtet, es geht um das komplexe Zusammenspiel von Muskelgruppen. Es werden nicht nur die Kraft, sondern auch Beweglichkeit, Balance und Muskelkoordination trainiert. Dabei ist zu beachten, dass Functional Training weder Ausdauer- noch Krafttraining ersetzen soll, sondern zu beiden eine sinnvolle Ergänzung zur Steigerung von Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden ist.

Hier finden Sie eine Übersicht über Functional Training Fitnessgeräte

Woher kommt das Functional Training?

Functional Training befindet sich im Aufwind, aber es wurde nicht erst in jüngster Zeit erfunden. Grundlegende Übungen des Functional Trainings wie die Liegestütz gibt es schon seit der Antike, wo die ganzheitliche Ausbildung des Körpers zum Ideal gehörte. Das wirkliche Potential dieser funktionellen Übungen wurde jedoch erst in jüngerer Zeit wiederentdeckt und von Michael Boyle mit seinem Buch "Functional Training" bekannt gemacht. In Deutschland erregte das Functional Training durch die Fußballnationalmannschaft Aufsehen. Jürgen Klinsmann engagierte den Fitnesstrainer Mark Verstegen, der bewährte Trainingsmethoden verwarf und auf mehrdimensionale Bewegungsabläufe setzte. Plötzlich sah man die Nationalmannschaft mit Gymnastikbällen und Therabändern trainieren. So spöttisch und verwundert Presse und Publikum anfangs auf das neue Functional Training blickten, so beeindruckt zeigten sich alle nach dem äußerst positiven Abschneiden dieser jungen Mannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft. Die Spieler überzeugten Fans, Fachleute und Fernsehreporter mit ihrer athletischen Spielweise. Das Sommermärchen war da. Functional Training hatte daran einen bedeutenden Anteil und ist aus dem Profisport seit dem nicht mehr wegzudenken!

Worauf basiert dieser Erfolg des Functional Trainings?

Bei allen sportlichen und alltäglichen Bewegungen spielen die Rumpf- bzw. core-Muskulatur eine im wahrsten Sinne tragende Rolle. Die core-Muskulatur stabilisiert die Körperposition bei nahezu allen Bewegungsabläufen. Neben der Stärkung des cores / der Körpermitte stehen auch andere stabilisierende Übungen im Vordergrund. Beim Functional Training wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt. Es geht immer um das Zusammenspiel mehrerer Muskeln und sogar Muskelgruppen. Auch die Gelenke und Sehnen werden mit einbezogen. Beim Functional Training werden kaum einseitige, repetitive Bewegungen, sondern mehrgelenkige, komplexe Bewegungsabfolgen ausgeführt.

Welchen Effekt hat Functional Training?

Functional Training macht dynamischer. Die effektive Trainingsmethode stärkt die Tiefenmuskulatur, die an Kraftstationen oft nur schwer zu trainieren ist. Muskuläre Ungleichgewichte, Dysbalancen werden ausgeglichen, damit bildet Functional Training eine exzellente Verletzungsprophylaxe. Schnellkraft und Kraftausdauer werden gesteigert, das Reaktionsvermögen und die Koordination verbessert. Und nicht zuletzt wird mit einem bis zum "Kern" durchtrainierten Körper die Fettverbrennung angeregt.

Welche Fitnessgeräte braucht man für Functional Training?

Functional Training lässt sich mit vielen kleinen Fitnessgeräten ausüben. Functional Training Fitnessgeräte, mit denen Eigengewichtsübungen ausgeführt werden, sind z.B. die Trainingsholme von Taurus, besser bekannt als Taurus Multi-Functional Trainer. Auch Fitnessgeräte zum Balance- oder dem sogenannten Instabilitätstraining werden beim Functional Training eingesetzt. Wer jemals Kniebeugen oder Liegestütz auf einem Balance Pad ausgeführt hat, weiß, dass diese anstrengender werden. Die Trendgeräte für Eigengewichtsübungen sind Sling Trainer. Sie bieten die größte Übungsvielfalt, sind schnell aufgebaut und nahezu überall einsetzbar. Auch Therabänder und andere elastische Trainingsbänder sind zum Functional Training geeignet. Übungsbeispiele zum funktionellen Ganzkörpertraining finden sich auf dem Sport-Tiedje Übungsposter für Kettlebells.

Wir sind für Sie
66x in Europa
Storemap
Sport-Tiedje
04621 4210 0
info@sport-tiedje.de