Innerhalb von 9 Std. 28 Min. bestellen.
Versand sofort am Montag.1
über 1.278.743 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 48.642 Produktbewertungen
66x in Europa Filialfinder
stores
Fitnessgeräte sicher einkaufen
Sport-Tiedje: 4.64/5.00
831 Trusted Shops Kundenbewertungen
Unser Unternehmensvideo
Wir stellen uns vor
Video abspielen
Sport-Tiedje bietet Ihnen
  • Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • über 1.200.000 zufriedene Kunden
  • Lieferung frei Haus ab 45,- €
  • 0% Finanzierung möglich
  • Mehr als 7000 Fitnessartikel
  • 66 Fachmärkte vor Ort
  • 75 eigene Servicetechniker
  • Montageservice möglich

Die Handbeuger

(M. flexor carpi ulnaris & M. flexor carpi radialis)


 

Die beiden Skelettmuskeln (M. flexor carpi ulnaris und der M. flexor radialis) gehören zu den oberflächlichen Handflexoren am Unterarm. Sie beugen das Handgelenk und sorgen für das seitliche Abknicken der Hand. Bei Anspannung des ellenseitigen (ulnarer) Handbeugers kippt die Hand in Richtung des kleinen Fingers ab, wird der radialer Handbeuger genutzt, neigt sich die Hand in Richtung Speiche zum Daumen.
Der M. flexor carpi ulnaris weißt zwei Ursprünge und besteht damit aus 2 Köpfen, dem caput humerale und dem caput ulnare. Beide erfüllen sie die gleiche Funktion: die Handbeugung.
Der M. flexor carpi radialis unterstützt zusätzlich die Rotatoren des Unterarmes indem er bei der Pronation im Ellenbogen hilft. An seiner Ansatzsehne kann man den Puls der Arteria radialis am Handgelenk leicht ertasten.

Der Ursprung der beiden Muskeln am inneren Oberarmknorren ist mitverantwortlich für die Beschwerden beim Golferellenbogen (oder Golferarm).
Dabei handelt es sich um eine Sehnenursprungsentzündung an der Innenseite des Ellenbogens. Durch eine Überbeanspruchung wird die Sehne gereizt und entzündet sich. Kommt es zu einem operativen Eingriff wird ein Teil beider Sehnen vom Knochen gelöst.
Auch der 'Mausarm' wird durch den M. flexor carpi ulnaris beeinflusst. Seine Sehne, die am Erbsenbein ansetzt, wird durch die kleinen immer gleichen Bewegungen (z.B. Tasten- oder Mausklicks) stark beansprucht. Es kann zu chronisch schmerzhaften Reizungen des Gewebes kommen.
 

 

 

M. flexor carpi ulnaris

 

Ursprung:

caput humerale: Epicondylus medialis (Knochenvorwölbung am Oberarm; medial)

caput ulnare : Hinterfläche der Elle
 

Ansatz: Erbsenbein (Os pisiforme; Handwurzelknochen)
 
Funktionen:

Beugung im Handgelenk (Palmarflexion), Ulnarabduktion (Abkippen zur Kleinfingerseite (Elle)
 

 

 

M. flexor carpi radialis

 

Ursprung: Epicondylus medialis (Knochenvorwölbung am Oberarm; medial)
 
Ansatz: Os metacarpale II und III (über eine lange Sehne am 2. und 3. Mittelhandknochen)
 
Funktionen:

Beugung des Handgelenks (Palmarflexion), Radialabduktion (Speichenseitiges Abkippen des Handgelenks), Unterstützt die Pronationsbewegung (Einwärtsdrehen) bei gestrecktem Ellenbogen und die Ellenbogenbeugung
 

 

 

 

Übungsbeispiel

 

 

Handbeugen mit Kurzhantel

 



Bewegungsausführung:

  • Vor einer Flachbank knien
  • Unterarm auf der Bank ablegen
  • Hantel mit einer Hand greifen
  • Handgelenk liegt kurz hinter der Polsterkante
  • Hand ist nach unten gestreckt
  • Handfläche zeigt nach oben
  • Handgelenke beugen (Handflächen zum Körper ziehen)
  • Langsam wieder in die Ausgangsposition absenken

 

Atmung:

  • Während der Übungsausführung regelmäßig atmen

 

Korrekturhinweise:

  • langsame und fließenden Bewegung
  • Gewicht an Trainingszustand anpassen

 

Varianten:

  • Handbeugen mit Langhantel im Sitzen
  • Handbeugen mit Gewichtsball
  • Handbeugen mit Thera-Band

 




Gestalten Sie das Training der Handbeuger abwechslungsreich und motivierend. Nutzen Sie unterschiedliche Trainingsgeräte und -utensilien. Zum Beispiel:

 

 

zurück zur Muskelguide-Übersicht

Wir sind für Sie
66x in Europa
Storemap
Sport-Tiedje
51 telefonische Berater
sind für Sie erreichbar
04621 4210 0
info@sport-tiedje.de