Bestellen Sie noch heute. Versand
sofort am Montag.1
über 1.278.743 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 48.651 Produktbewertungen
66x in Europa Filialfinder
stores
Fitnessgeräte sicher einkaufen
Sport-Tiedje: 4.64/5.00
831 Trusted Shops Kundenbewertungen
Unser Unternehmensvideo
Wir stellen uns vor
Video abspielen
Sport-Tiedje bietet Ihnen
  • Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • über 1.200.000 zufriedene Kunden
  • Lieferung frei Haus ab 45,- €
  • 0% Finanzierung möglich
  • Mehr als 7000 Fitnessartikel
  • 66 Fachmärkte vor Ort
  • 75 eigene Servicetechniker
  • Montageservice möglich
show friends

 

Wussten Sie schon...

...wie die Herzfrequenzmessung funktioniert?

 

Dreißig Jahre ist es her, dass Wissenschaftler das erste kabellose Herzfrequenzmessgerät (auch als Pulsuhr bekannt) in der Öffentlichkeit vorstellten. Die Pulsuhr bestand aus einem Sender und einem Empfänger. Der Sender in Form eines elastischen Elektrodengurts konnte unterhalb der Brust angebracht werden. Der Empfänger war ein uhrenähnlicher Monitor, der am Handgelenk befestigt wurde.

Anfangs wurden die Herzfrequenzmesser nur bei Leistungsportlern eingesetzt, um die Trainingseinheiten zu optimieren. Anschließend entdeckte die Forschung die Geräte für sich. Wissenschaftliche Untersuchungen zu Herzfrequenzdaten und -verläufen folgten. Heutzutage wird eine große Bandbreite an Pulsuhren angeboten. Für Fitness, Wellness und Gesundheit, sowie für Leistungs- und Freizeitsportler sind kleine, handliche und leicht zu bedienende Uhren auf dem Markt, die allen Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden.

 

 

Kabellose Herzfrequenzmessung

Über den elastischen Gurt, der unterhalb der Brust auf der Haut angebracht wird, nimmt der Sender die Herzfrequenz auf. In den Sender integrierte Elektroden erfassen die R-Impulse (elektrische Spannung), die über die Haut abgegeben werden.

R-Impulse oder auch R-Zacken sind ein fester Begriff aus der Medizin. Die R-Zacken dienen bei EKG-Aufzeichnung zur Berechnung der Herzfrequenz. Die R-Zacken beschreiben die Erregungsausbreitung über die beiden Herzkammern, die eine Kontraktion des Herzens bewirkt. Durch die EKG-Technik, die der Pulsuhr als Funktionsgrundlage dient, werden sie auch als „kleines EKG“ bezeichnet.

Damit die Funktion des Herzfrequenzmessers gewährleistet werden kann, ist ein Feuchtigkeitsfilm zwischen der Haut und den Elektroden erforderlich. Dieser verringert den Hautwiderstand und ermöglicht die präzise Messung. Während der sportlichen Betätigung übernimmt der Schweiß diese Funktion. Für eine Messung in Ruhe gibt es Brustgurt-Kontaktgel, welches speziell dafür hergestellt wird. Über ein Funksignal wird der Herzfrequenzwert an den Empfänger übertragen. Dieser kann in Form einer Armbanduhr am Handgelenk oder über einen Fahrradcomputer am Lenker befestigt werden. Viele Fitnessgeräte haben heutzutage auch einen stationären Empfänger in der Konsole verbaut. Gängige Brustgurte sind in der Lage, mit Laufband und Co über die Funkverbindung zu kommunizieren.

Fitnessgeräte sind teilweise auch mit Pulssensoren an den Handläufen, Ohr- oder Fingerspitzen-Clips ausgestattet, die die Impulse aufnehmen und an das Display weiterleiten. Messungen an Finger oder Ohr erweisen sich allerdings als nicht ganz so genau und werden in vielen Bereichen durch die Funkübertragung mit Brustgurt ersetzt.

Die Herzfrequenzmessung dient sowohl erfahrenen Sportlern, als auch untrainierten Anfängern zur Einschätzung der körperlichen Belastbarkeit. Mit Unterstützung der Pulsuhren kann Training optimal aufgezeichnet, analysiert und gesteuert werden. Durch die regelmäßige Kontrolle der Herzfrequenz kann Auffälligkeiten und gesundheitlichen Problemen frühzeitig entgegengewirkt werden.

Wir sind für Sie
66x in Europa
Storemap
Sport-Tiedje
04621 4210 0
info@sport-tiedje.de