Neuartige Designkonzepte für die Fitnessbranche – Im Interview mit dem STIL-FIT Gründer und Designer Anton M. Rief

0 Kommentare
Anton M. Rief im Interview

Seitdem STIL-FIT im Jahre 2009 gegründet wurde, sorgen Sie mit Ihren Produkten für Aufsehen. Die von STIL-FIT entwickelten Produkte sind nämlich nicht nur reine Fitnessgeräte, sondern zeichnen sich besonders durch ein edles Design für jedes Wohnumfeld aus. Aber nicht nur das. Auch äußerst hohe Qualität, Funktionalität und innovative, technische Raffinesse machen die STIL-FIT Produkte einzigartig. STIL-FIT Gründer Anton M. Rief hat sich Zeit genommen und der Online-Redaktion von Sport-Tiedje ein paar Fragen beantwortet.

Thore: Hallo Herr Rief, vielen Dank, dass Sie sich bereit erklärt haben, mir einige Fragen zu beantworten! Wie kamen Sie auf die Idee in die Fitnessbranche einzusteigen?

Anton M. Rief: Viele Produktdesigner wünschen sich ein eigenes Label zu schaffen. Auch ich persönlich trug diesen Gedanken in mir. Das bedeutet eine Produktentwicklung ganz ohne Auftraggeber und Vorgaben zu realisieren. Eine sehr verlockende Herausforderung. Mit meinem Büro habe ich viele Jahre Design für Fitnessgeräte von internationalen Firmen entwickelt. Festgestellt habe ich dabei, dass diese Produkte alle mehr oder weniger gut gestaltet sind, die Formsprache jedoch für die Verwendung im häuslichen Umfeld nicht passend ist. Hier eine neue Lösung zu finden, das war der Auslöser für STIL-FIT.

Thore: Was war der Hintergrund bei der Kreation Ihrer Produkte? Wieso haben Sie beispielsweise mit einem Ergometer angefangen und nicht mit einem Laufband?

Anton M. Rief: Nehmen Sie ein schönes und elegantes Straßenfahrrad und stellen es in die Wohnung. Es integriert sich perfekt und wird nicht als Irritation empfunden. Ganz anders ein herkömmliches Fitnessfahrrad mit viel Kunststoff und allem anderen Zubehör. Unser Ansatz war es möglichst viele Komponenten vom Straßenfahrrad auf ein Ergometer zu übertragen. So sollte es gelingen ein Ergometer besser in das Wohnumfeld zu integrieren. Das Ergometer bot das größte Potential positiv besetzte und erprobte Gestaltungselemente auf ein Fitnessgerät zu übertragen.

Das STIL-FIl Fahrradergometer in der "Black Edition" ist exklusiv bei Sport-Tiedje erhältlich

Das STIL-FIT Fahrradergometer in der „Black Edition“ ist exklusiv bei Sport-Tiedje erhältlich

Thore: Ihre Produkte glänzen durch ein tolles Design. Wie wichtig bzw. schwierig war es für Sie das beste Design für das Produkt zu finden? Wie muss Ich mir das als „Nicht-Designer“ vorstellen: Hatten Sie von Anfang an ein spezielles Design vor Auge oder ist das Design erst nach und nach entstanden?

Anton M. Rief: Der Anfang war eine Vision ohne eine konkrete Lösung. Die Designentwicklung selbst dauerte über ein Jahr, das ist für ein Produkt im Fitnessbereich ungewöhnlich lang. Wir haben viele Wege ausprobiert, bis wir die finale Lösung erreicht hatten.

Thore: Ebenfalls ein wichtiger Aspekt ist die Funktionalität. Was bietet das Stil-Fit Ergometer im Bezug auf Funktionalität? Wenn ich ein sehr gutes Straßenfahrrad daheim habe, welche Komponenten könnte ich in mein Stil-Fit Ergometer integrieren?

Anton M. Rief: Die STIL-FIT Ergometer bieten alle funktionalen Aspekte, die von einem modernen Ergometer erwartet werden. Die Wirbelstrombremse hat einen eingebauten Generator und erzeugt den Betriebsstrom selbst. Das lästige Kabel am Boden entfällt somit. Alle Lager am Ergometer sind hochwertige SKF Lager und für eine Nutzung im Bereich „Light Commercial“ ausgelegt. Die Ergonomie entspricht einem sportlichen Straßenfahrrad. Da wir Normteile aus dem Fahrrad verwenden können Sie Ihren persönlichen Wunschsattel wählen, die Handgriffe und den Lenker tauschen und Klickpedale oder andere Pedale Ihrer Wahl montieren.

Thore: Neben den optischen Highlights setzen Sie bei Ihren Ergometern aber auch auf eine Vernetzung zwischen Fitnessgerät und App. Was ist das besondere an dieser Vernetzung?

Anton M. Rief: Die Benutzung von Tablet Computern ist heute allgegenwärtig. Ganz selbstverständlich nutzen wir diese Geräte in unserem Alltag, sei es für unsere Kommunikation oder auch zur Steuerung von unterschiedlichsten Geräten. Warum also nicht bei Fitnessgeräten. Bei STIL-FIT übernimmt das Tablet die komplette Steuerung des Ergometers. Alle Trainingsdaten werden dabei für eine unbegrenzte Zahl von Nutzern gespeichert und ausgewertet. Als einziger Hersteller entfällt bei uns der sonst übliche Trainingscomputer, unser Design wird dadurch noch klarer und eleganter. Das besondere dabei ist, alles erfolgt völlig kabellos. Die Vernetzung von Fitnessgeräten mit einer App eröffnet weiterhin viele neue Wege in der Gesundheitsvorsorge. So speichert die STIL-FIT App Trainingsdaten wie Leistung, Zeit, Datum und Herzfrequenz. Übertragen auf andere Anwendungen dienen diese der Vorsorge und Kontrolle.

stilfit_sfe009_3_600

Designobjekt und Fitnessgerät zugleich

Thore: Im Bereich der vernetzten Geräte gibt es jetzt einige Anbieter, die Apps für Ihre Geräte entwickeln und auf den Markt bringen. Warum ist die Kombination aus Stil-Fit Ergometer und Stil-Fit App nochmal eine neue Stufe?

Anton M. Rief: Unsere App und das Ergometer bilden eine homogene Einheit. Die Bedienerführung und die grafische Oberfläche sind mit dem gleichen hohen Anspruch an Design von uns entwickelt. Unsere Software erlaubt die volle Nutzung des Tablets im HeimWlan während des Trainings. Alle Trainingsprogramme laufen im Hintergrund während Sie andere Apps nutzen, Videos schauen oder im Internet surfen.

Thore: Wie definieren Sie Ihre Zielgruppe?

Anton M. Rief: Unsere Zielgruppe ist nicht homogen. Weder das Alter noch das Geschlecht ist hier besonders signifikant. Allen gemeinsam ist jedoch der Wunsch das Ergometer im häuslichen Wohnumfeld zu nutzen und der Anspruch an hohe Gestaltungsqualität. Unsere Kunden erwarten weiterhin ein hochwertiges und langlebiges Produkt und sind bereit dies auch entsprechend zu honorieren. Weitere Zielgruppen sind kleine feine Hotels, Wellnesszentren, Personal Trainings Studios und auch Firmen-Fitness Einrichtungen.

Thore: Sie haben in letzter Zeit vielen Leuten Ihre Ergometer präsentiert. Sie waren ja beispielsweise auch bei Sport-Tiedje und haben uns eine super Produktvorstellung und -schulung gegeben. Wie war denn so die erste Resonanz der Leute?

Anton M. Rief: Erstmals vielen Dank für dieses tolle Feedback. Die Resonanz auf die Produktvorstellung empfand ich als durchweg positiv. In der Regel kommen die Verkäufer von Fitnessgeräten aus dem sportiven Sektor, Funktionalität und Leistung steht somit im Vordergrund. Sehr erfreulich empfand ich, dass unser innovativer Designansatz äußerst gut angenommen wurde. Bestärkt wurde dies dann noch nachdem die Anwesenden das Ergometer getestet hatten. Ergonomie, Rundlauf und Funktionalität wurden allgemeine als sehr positiv angesehen.

Lässt sich problemlos in jedes Wohnumfeld integrieren: Das STIL-FIT Fahrradergometer

Lässt sich problemlos in jedes Wohnumfeld integrieren: Das STIL-FIT Fahrradergometer

Thore: Nachdem Sie nun zwei Versionen von Ergometern kreiert haben, haben Sie ebenfalls mit der Produktion eines Rudergerätes und eines Slingtrainers begonnen. Gibt es schon Pläne für weitere Geräte?

Anton M. Rief: Es gibt weitere Pläne. Als nächstes Produkt werden wir einen Zugturm präsentieren. Eventuell kommt auch ein Crosstrainer. Allerdings gibt es hierzu noch keine Design Vision. Die vielen beweglichen Komponenten und die Baugröße machen es nicht leicht ein solches Produkt auf unseren Designanspruch zu trimmen. Auf jeden Fall werden wir in absehbarer Zeit als Ergänzung Kleingeräte und Accessoires mit STIL-FIT Design präsentieren.

Thore: Was dürfen wir zukünftig von Stil-Fit erwarten und wo sehen Sie Stil-Fit in 5 Jahren?

Anton M. Rief: STIL-FIT wird die bestehenden Produkte immer aktuell halten, die Produktlinie erweitern und dabei sicher noch das ein oder andere Design-Highlight präsentieren. Außerdem werden wir beständig an unserer App arbeiten um neue Nutzungsmöglichkeiten und Features zu entwickeln. Unser Ziel ist es ein Gesamtpaket für ein privates oder auch semi-kommerzielles Fitnessstudio mit exzellentem Design anbieten zu können. In 5 Jahren wünschen wir uns, dass auch international STIL-FIT in der Verbindung von Design und Fitness als „die Marke“ im Fitnessmarkt angesehen wird.

Thore: Zum Abschluss: Beschreiben Sie die Produkte von Stil-Fit in drei Adjektiven?

Anton M. Rief: innovativ, begehrenswert, frisch

Thore: Ich bedanke mich herzlich für das Interview und wünschen Ihnen und Stil-Fit weiterhin alles Gute!

Weitere Informationen zu STIL-FIT findet Ihr auf deren Website und bei Facebook. Außerdem findet Ihr in unserem Shop alle Details zu den Fahrradergometern.

Hier könnt ihr Euch ein Produktvorstellungsvideo von uns für das STIL-FIT Fahrradergometer (Modell SFE-009 Black Edition) anschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.