Sportlich abhängen mit dem Schlingentrainer!

3 Kommentare

Aus der Ferne sieht es aus wie ein Foltergerät oder eine medizinische Apparatur zur Behebung von Blockaden an der Wirbelsäule. Wer sich schon einmal in einem Schlingentrainer verfangen hat, bestätigt die Ansicht wahrscheinlich. Die Vorteile liegen jedoch klar auf der Hand: Schlingentraining macht fit!

Du treibst gerne Sport und willst körperlich fit und aktiv bleiben?
Du willst beim Training mobil und flexibel sein?
Du liebst es, bei schönem Wetter im Freien zu trainieren?

Probiere es doch mal mit Schlingentraining!

Es kann als Mobiles-Ganzkörper-Fitnesstraining bezeichnet werden. Egal ob an dem Decken- oder Wandhaken …einem Balken, Baum oder Pfahl …an der Tür, einem Gitter oder der Sprossenwand in der Turnhalle, den Schlingentrainer kannst du überall befestigen.

Mit Instabilität zur Stabilität

Sportlich abhängen

Schlingentraining erfordert maximale Körperspannung

Das Geheimnis des Schlingentrainings beruht auf Instabilität. Ob im Stehen, Sitzen, Liegen, hängend oder im Stütz: Der Schlingentrainer bietet zahlreiche Übungsmöglichkeiten.

Beim Schlingentraining (auch Suspension Training) begibt sich der Körper in eine instabile Ausgangsposition, die durch Anspannung des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates während der Übungsausführung ausbalanciert werden muss.

Zur Kräftigung wird das eigene Körpergewicht gegen die Schwerkraft bewegt. Mit veränderter Winkelstellung bzw. einer Abstandsänderung zum Fixpunkt (Aufhängung) des Schlingentrainers, kann die Übungsintensität individuell angepasst werden.

Unendlich viele Übungenvariationen…

Zahlreiche der klassischen Übungen (Liegestütz, Seitstütz, Brustdrücken, Rudern, Crunch etc.) können mit dem Gurtsystem ausgeführt und durch den Stabilisierungsfaktor intensiviert werden.

Das Ganzkörpertraining schult neben der motorischen Leistung auch die sensorischen Fähigkeiten und verbessert damit Muskelkoordination und Stabilität. Dies wirkt sich positiv auf Bewegungsabläufe in Sport und Alltag aus.

Einige Beispielübungen werden im folgenden Video mit dem variosling Schlingentrainer vorgeführt:

Das Training am Schlingen-System ist für nahezu alle Bereiche und Personen geeignet. Ursprünglich aus der Physiotherapie stammend, trainieren mittlerweile Menschen jeden Alters und Leistungsniveaus an dem Gerät.

Wichtig ist eine professionelle Anleitung. Die meisten Hersteller (TRX, Variosling, Taurus, Physioloop etc.) bieten Pakete mit detaillierten Beschreibungen zu Anwendung und Übungsausführung.

Viel Erfolg beim Abhängen!

Hier geht es zu den Schlingentrainern in unserem Shop!

3 thoughts on “Sportlich abhängen mit dem Schlingentrainer!

  1. Benni

    Top Artikel. Wirklich super Artikel, dessen Inhalt ich nur unterschreiben kann. Ich habe jetzt auch noch angefangen 1 bis 2 meiner 3 HIIT-Trainings der Woche an einem Slingtrainer zu machen….und ich sag es euch ich spüre jede Faser meines Muskels. Ich bin jetzt schon der Meinung, dass es mir enorm weiter hilft.

    Ich hab mich mal ein wenig auf dem Markt umgesehen und das Angebot ist ja wirklich enorm. Die Preise schwanken zwischen 30 EUR und 200 EUR – also eine sehr große Spanne.
    Genau so groß wie das Angebot an Sling-Trainern ist auch die Anzahl an Vergleichseiten…
    Ich habe mich dann für den adidas Sling-Trainer entschieden. Weil ich nicht so viel Geld in die Hand nehmen wollte, bevor ich weiß ob es mir was bringt und Spaß macht und er auch noch top aussieht 

    Bis jetzt bin ich sehr zufrieden von der Qualität – habe aber auch erst 2 mal damit trainiert.

    Antworten
    1. Marina Schütt

      Hallo Benni,
      das freut uns, dass Du so gerne mit dem Slingtrainer trainierst. Das mit den Preisklassen stimmt, spiegelt aber – wie so oft – die Qualität wider. Für Anfänger oder zum Ausprobieren ist ein günstiges Modell wie der Taurus Schlingentrainer oder der Kettler Schlingentrainer Basic aber vollkommen gerechtfertigt.
      Weiterhin viel Spaß beim sportlichen Abhängen, Marina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.