Low Carb Thunfisch-Pizza – Fitness-Rezept

1 Kommentar
Low Carb Pizza mit Thunfisch-Boden

Low Carb Thunfisch-Pizza

Unser Kollege Rafael war gerade in der Dortmunder Sport-Tiedje Filiale.
Dort hat er Martin getroffen, der genauso gründlich auf seine Ernährung achtet wie er. Von Martin hat er folgendes Fitness-Rezept für Euch mitgebracht.

Low Carb Pizzaboden

pizza2Zutaten:

Für den Boden:

  • 3 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
  • 5 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

Die Thunfischdosen öffnen und die Flüssigkeit abgießen. Thunfisch und Eier zu einem „Teig“ vermengen und mit den Händen etwas auspressen. Die Masse als Pizzateig auf einem Backblech in einer 5 mm hohen Schicht verteilen und den Boden im vorgeheizten Backofen bei 180° für 10-15 Minuten backen.

Für die Soße:

  • 200 ml passierte Tomaten
  • Kräuter

Die passierten Tomaten nach Belieben mit verschiedenen Kräutern würzen.
Ich verwende gerne tiefgefrorene Kräuter für die Soße.

Für den Belag:

pizza3Ihr könnt die Pizza nach Belieben belegen. Ich belege den Thunfisch-Boden wie eine ganz normale Pizza mit viel Gemüse. Ich habe die Pizza auch schon mit magerem Fleisch belegt. Surf ’n‘ Turf sozusagen 😉
Anschließend kommen noch einige Scheiben Mozzarella oben drauf. Jetzt für weitere 10-15 Minuten bei 180° überbacken.

Fertig!

Das Rezept ergibt ein ¾-Blech der leckeren Low-Carb-Pizza und reicht für ca. zwei bis drei Personen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Wie hat Euch die Pizza geschmeckt?
Möchtet Ihr hier noch mehr Fitness-Rezepte von mir lesen?

Viele Grüße
Rafael

One thought on “Low Carb Thunfisch-Pizza – Fitness-Rezept

  1. AvatarSabine

    Ok da muss selbst ich als sehr konservativer Pizzaesser sagen, dass das wirklich super aussieht! Ich hab jetzt gesehen, dass es für den perfekten Pizzaboden auch sogenannte Pizzasteine gibt als günstige Alternative für richtigen Stein- oder Holzbackofen. finde ich eigentlich eine gute Sache. Hat ja nicht jeder Lust gleich viel Geld für die Perfekte Pizza auszugeben^^. Es gibt übrigens sogar mobile Holzbacköfen zum mitnehmen für Feiern! Finde ich auch echt clever!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.