Functional Training für Fußballer

0 Kommentare

Unser Kollege Gregor aus der Essener Sport-Tiedje Filiale ist ein passionierte Fitness-Sportler. Jetzt hat er sich die Fußballer von Atletico Essen vorgenommen und mit ihnen eine Trainingseinheit zum Thema: „Functional Training für Fußballer“ durchgeführt. Lest hier seinen Erfahrungsbericht von der Zusammenarbeit mit den Fußballern.

Mein Kollege Pascal spielt Fußball bei Atletico Essen. Gemeinsam sind wir auf die Idee gekommen ihn und seine Mannschaftskollegen durch Functional Training noch fitter zu machen. Nach meiner Schicht in der Essener Sport-Tiedje Filiale habe ich mir einen Satz der Sport-Tiedje Vinyl Kettlebells, einige Taurus Gewichtswesten Professional und ein Set der Taurus Medizinbälle geschnappt und bin zur Mannschaft gefahren. Die Jungs waren schon heiß darauf mal etwas Neues kennenzulernen.

Functional Training für Fußballer – Warm-up und die richige Technik

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es los und die Jungs durften als geschlossene Truppe ein Warm-up Training absolvieren.
Spätestens da kam für mich wieder das Gefühl des Fitnesstrainers auf, der ich sieben Jahre hauptberuflich war. Ich glaube in dieser Phase haben schon die ersten Spieler angefangen mich zu hassen! 😉
Nach dem Warm-up kam die Techniklehre. Es galt die korrekte Technik von Kettlebellswings, Squats und Burpees zu erlernen.
Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, wollte ich, dass die Fußballer mit sauberer Technik trainieren. Die Spieler haben die neuen Techniken erstaunlich schnell umgesetzt. Jetzt konnte „der Spaß“ endlich beginnen.

Functional Training für Fußballer – Intervalle und Gewichtswesten

Burpees of Death, Squats mit Medizinbällen und Kettlebellswings – und das alles in Form von Tabata-Intervallen. Spätestens jetzt merkten die Spieler, dass Fußballer neben dem Lauftraining auch ihren gesamten Körper trainieren sollten. Meine Anweisungen wurden von den Fußballern sehr gut umgesetzt und das mitgebrachte Equipment wurde perfekt genutzt. Selbst die armen Kerle, die die Gewichtsweste bei den Squats tragen durften, haben ihren Spaß gehabt.

Es wurde gelacht, geflucht und geschrien aber alles mit dem Gedanken, dass der gesamte Körper genutzt werden muss, um noch erfolgreicher in ihrer Sportart zu werden.
Ich denke, die Spieler haben erkannt, dass Lauftraining und das Training der fußballerischen Fähigkeiten heute nicht mehr reicht um als Mannschaft erfolgreich zu sein. Die Kraft im Oberkörper und die Beweglichkeit sind nicht zu vernachlässigen und essenziell für den Erfolg in den höheren Ligen.

Functional Training für Fußballer – Fazit

Die Jungs haben alles gegeben und nach dem Training konnte ich mit stolz und einem guten Gefühl allen die Hand reichen. 90 Minuten Training sind wie im Flug vergangen, für mich zumindest 😉

Beim anschließenden Gespräch mit dem Trainer war dann klar, dass die Spieler in Zukunft mehr im Bereich des funktionellen Trainings arbeiten müssen. Besonders da die gegnerischen Mannschaften in diesem Trainingsfeld immer besser werden.

Unserer gemeinsame Trainingseinheit hat für die Mannschaft auch als Team-Building-Maßnahme funktioniert. Sie haben nicht als Einzelperson agiert, sondern miteinander kommuniziert und sich gegenseitig gepusht.
Meiner Meinung nach ist Functional Training perfekt dafür geeignet um Dinge wie Beweglichkeit, Muskulatur und auch den Zusammenhalt in einer Mannschaft zu fördern.

Folgende Artikel haben wir beim Training eingesetz:
Taurus Gewichtsweste Professional 9kg
Sport- Tiedje Vinyl Kettlebells
Taurus Medizinbälle

Vielen Dank an Atletico Essen für den tollen Einsatz und die Bereitschaft, etwas „Neues“ zu testen. Ich freue mich schon auf die nächste gemeinsame Trainingseinheit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.