Im Winter zur Strandfigur So legt Ihr in der Wintersaison den Grundstein für Euren Summer Body

2 Kommentare

Der Sommer ist lang vorbei und die nächste Strandsaison scheint noch in weiter Ferne. Schnell sind wir versucht unsere Fitnessziele bis zum neuen Jahr aufzuschieben um uns dann auf den Sommer 2019 zu konzentrieren.

Tut das nicht!

Wenn wir die nächsten Monate dazu nutzen um die Grundlagen zum Erreichen unserer Fitnessziele zu legen, haben wir es im Frühling deutlich leichter in Schwung zu kommen und schon einen großen Schritt in Richtung Wunschfigur gemacht.

In diesem Artikel werde ich Euch ein paar Tipps geben, wie Ihr einen Körper bekommen könnt, auf den alle neidisch sind, selbst wenn die Strandsaison noch auf sich warten lässt. So gelangt Ihr im Winter zur Strandfigur.

TIPP 1 – Indoor Ausdauertraining

Natürlich ist das Training draußen toll. Wir atmen frische Luft und spüren die Sonnenstrahlen auf unserer Haut.

Aber der Sommer ist vorbei. Es ist kalt und nass!

Glücklicherweise können wir das Cardio-Training auch drinnen durchführen.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, mit denen Ihr Euer Ausdauer-Training in den eigenen vier Wänden abwechslungsreich gestalten könnt.

Wir alle wissen, dass Rudern das perfekte Ganzkörper-Ausdauertraining ist. Klar, wir könnten draußen rudern. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass wir das Kanu dreimal in der Woche rausholen und dreißig Minuten auf dem Wasser verbringen? Es ist viel einfacher, auf ein Rudergerät zu springen und den Stress zu vermeiden.

Wenn Ihr mehr am Laufen interessiert seid, könnt Ihr Euer Training auf einem Laufband absolvieren. Ihr könnt die Geschwindigkeit und Steigung an Eure eigenen Fähigkeiten und Ziele anpassen. Auf einem Laufband ist es ist auch viel einfacher, die eigenen Fortschritte zu überwachen, so dass wir wissen, wie stark wir uns verbessern.

TIPP 2 – Krafttraining in den eigenen vier Wänden

Vielleicht seid Ihr erfahrene Powerlifter. Vielleicht erfüllt Euch der Gedanke, etwas Schwereres als eine Dose Bohnen aufzuheben mit Angst und Schrecken. Egal wer Ihr seid, ein regelmäßiges Widerstandstraining ist ein wesentlicher Bestandteil, um gesund zu bleiben und einen Körper zu bekommen, auf den Ihr stolz sein könnt. Und das Beste von allem – Krafttraining findet eigentlich nie im Regen statt!

Ein wichtiger Teil Equipment für das Krafttraining zuhause ist eine Hantelbank. Da viele Übungen im Sitzen oder Liegen ausgeführt werden können, benötigen wir dafür eine stabile Basis. Bänke können faltbar und verstellbar sein – was für Euch am besten ist, hängt von Euren Anforderungen, Zielen und dem verfügbaren Platz ab.

Sobald wir eine Bank haben, fehlen nur noch die Trainingsgewichte! Ich werde Euch nicht langweilen mit einer Liste der verschiedenen Arten von Krafttrainingsgeräten, die es gibt (es ist viele!). Die zwei häufigsten und wichtigsten Begriffe, die Ihr in diesem Zusammenhang hören werdet, sind Kurzhantel und Langhantel. Mit einer oder beiden von ihnen könnt Ihr eine riesige Anzahl an Übungen machen!

Wenn Ihr eine Vielzahl von Übungen ohne mehrere Geräte durchführen möchtet, empfehle ich Euch eine Kraftstation. Kraftstationen kombinieren verschiedene Krafttrainings-Geräte in einem, und machen das Leben somit viel einfacher.

TIPP 3 – Nahrungsergänzungsmittel um Heißhunger zu bekämpfen

Sommer oder kein Sommer – wenn wir nicht die richtigen Nahrungsmittel zu uns nehmen, bekommen wir nie den Körper, den wir wollen. Einer der schwierigsten Aspekte bei der Erlangung unseres Traumkörpers ist die Vermeidung zuckerhaltiger Lebensmittel. Seit Jahren versuche ich mich davon zu überzeugen, dass ich keine Kekse brauche (natürlich brauche ich Kekse!). Eine Sache, die wirklich helfen kann, ist, dem Körper etwas zu geben, das lecker schmeckt, aber nicht die harte Arbeit des Trainings kontert. Eiweißshakes sind eine großartige Möglichkeit, um Heißhunger in Schach zu halten und gleichzeitig die Aufnahme von Proteinen zu erhöhen!

TIPP 4 – Nach Rückschlägen wieder in die Erfolgsspur finden

Wir machen es seit ein paar Wochen gut. Wir essen gut – keinen Müll. Wir trainieren hart.

Dann eines Tages bei der Arbeit – wir hatten kein Mittagessen, wir sind müde und hungrig und jemand bringt Geburtstagskuchen mit. Wir warten nicht einmal darauf, dass die Kerzen ausgeblasen werden, bevor wir uns ein übermäßig großes Stück Kuchen abschneiden.

Keine Panik! Es ist leicht, zu glauben, dass der ganze Tag / die ganze Woche des Fortschritts ruiniert ist. Ja, es ist ein Rückschlag, aber das Wichtigste ist, so schnell wie möglich wieder auf Kurs zu kommen. Gelegentliche Leckereien sind kein Problem. Leckereien, die zu einem Hauptbestandteil unserer Ernährung werden, sind ein Problem.

Der Schlüssel zum Erhalt der Gesundheit und Fitness während des ganzen Jahres ist es einen Weg zu finden, der für uns funktioniert. Probiert einige dieser Tipps aus und Ihr seid auf dem besten Weg, den Grundstein für Euren Traumkörper zu legen.

Das englische Original dieses Artikels wurde von Philip McBride für das Fitness Blog unserer Tochtergesellschaft Powerhouse Fitness verfasst.

2 Gedanken zu „Im Winter zur Strandfigur So legt Ihr in der Wintersaison den Grundstein für Euren Summer Body

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.