Unsere Aus- und Fortbildung zur Handelsfachwirtin Ein Einblick in das duale Studium bei Sport-Tiedje

0 Kommentare

Hallo, wir sind Delia und Dana und befinden uns zur Zeit kurz vor unserer Abschlussprüfung zur Einzelhandelskauffrau. Momentan sind wir in der Sport-Tiedje Hauptzentrale in Schleswig, um hier die einzelnen Abteilungen näher kennen zu lernen. Gern möchten wir Euch einen genaueren Einblick in unsere Aus-und Fortbildung zur Handelsfachwirtin geben.

Mein Name ist Delia, ich bin 19 Jahre alt und bin in der Filiale in Köln tätig. Ich habe mich für dieses duale Studium in Form einer Aus- und Fortbildung entschieden, da mich die Kombination aus Theorie und Praxis und die Strukturen des Handels sehr interessiere.

Mein Name ist Dana, ich bin 23 Jahre alt und bin in der Filiale in Essen tätig. Bei der Wahl meiner Ausbildung habe ich mich für das duale Studium bei Sport-Tiedje entschieden, da ich die Zukunftsperspektive des Abschlusses „Fachwirt“ sehr ansprechend fand und mich zudem sehr für Sport interessiere.

Zeitlicher Ablauf

Die gesamte Aus-und Fortbildung erstreckt sich über 3 Jahre. Der erste Teil ist die verkürzte Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel innerhalb von 1,5 Jahren. Nach bestandener Abschlussprüfung in Form eines schriftlichen und mündlichen Teils beginnt die Fortbildung zur Fachwirtin im Handel, welche ebenso 1,5 Jahre dauert. Dual bedeutet die Kombination aus Praxis und Theorie, in unserem Fall also der Alltag in der Filiale und die Seminare bei unserem Bildungsträger in Hannover.

Filialalltag

Unser Arbeitstag beginnt um kurz vor 10 mit dem Aufschließen der Filiale. Dann heißt es die Verkaufsfläche auf den kommenden Tag vorzubereiten und alles Organisatorische abzuarbeiten. Die Hauptaufgabe des Tages ist die fachliche Beratung unserer Kunden und der abschließende Verkauf. Durch Telefongespräche, Mailanfragen und Kundenservice ist eine abwechslungsreiche Arbeit garantiert! Der Alltag wird ab und an auch mal unterbrochen, indem wir zum Beispiel auf Messen tätig sind, unsere Techniker bei den anstehenden Auslieferungen unterstützen und mit dem gesamten Team an Veranstaltungen (MudMasters, Xletix) teilnehmen. Auch das gemeinsame Grillen und die Weihnachtsfeiern sind eine willkommene Abwechslung und stärken das gesamte Teambewusstsein.

Schulalltag

Alle sechs bis acht Wochen reisen wir nach Hannover, um da in ein- bis zweiwöchigen Seminaren auch das theoretische Wissen vermittelt zu bekommen. Untergebracht werden wir mit anderen Teilnehmern aus verschiedensten Unternehmen in einem Tagungshotel mit Vollverpflegung. Den Unterricht haben wir in hoteleigenen Seminarräumen von 08:40 Uhr bis 17:15 Uhr. Einmal wöchentlich wird unser Wissen in Form einer Klausur auf die Probe gestellt. Hier werden wir bestens auf die anstehende Prüfung der IHK vorbereitet. Da es natürlich ziemlich viel ist, in so kurzer Zeit das gesamte Wissen vermittelt zu bekommen, bearbeiten wir jeden Monat zusätzlich Aufgaben im Onlineportal unseres Bildungsträgers. Diese Zeit in Hannover gefällt uns sehr, da wir viele nette Menschen aus den verschiedenen Handelsbranchen kennengelernt haben und uns mit Ihnen austauschen können.

Fazit

Trotz der herausfordernden Kombination aus Filialalltag und Theorie, können wir das duale Studium bei Sport-Tiedje jedem empfehlen, der gefordert werden will, Interesse am Handel und Freude am Umgang mit Kunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.