Peloton im Vergleich

0 Kommentare
Peloton im Vergleich

Der neueste Trend unter den vernetzten Fitnessgeräten sind Indoor Bikes mit interaktiver Software und großen Touchscreen Displays, die es ermöglichen, in den eigenen vier Wänden an Indoor Cycling Kursen teilzunehmen. Die Online-Kurse werden live oder on-demand angeboten und sollen bei den Trainierenden ein „Wir-Gefühl“ erzeugen und damit die Trainingsmotivation steigern. Ein Beispiel dafür ist das ProForm Indoor Bike Tour de France 2.0. Mit Peloton startet jetzt ein weiterer Anbieber in Deutschland. In unserer übersichtlichen Tabelle am Ende dieses Artikels findest Du Peloton im Vergleich mit ähnlichen Fitness-Apps.

Vernetzte Indoor Bikes mit interaktiven Apps sollen das Gefühl vermitteln, als seist Du im Kursraum live dabei. Während Dich auf dem Display des Bikes ein Kurstrainer zu den passenden Beats dazu antreibt die Drehzahl zu erhöhen oder für die nächsten 60 Sekunden stehend zu fahren, kann schnell ein Gruppengefühl entstehen, welches dafür sorgt, dass Du mit mehr Spaß, einer höheren Intensität und insgesamt öfter trainiert wirst. Darüber hinaus können die angebotenen Online-Kurse bei sämtlichen Anbietern jederzeit abgerufen werden. Damit entsteht eine hohe Flexibilität für das eigene Training.

Wenn Du also vor dem fetten Weihnachtsessen noch schnell ein hoch-intensives Indoor-Cycling-Training unter Anleitung absolvieren möchtest, obwohl das Gym an Weihnachten geschlossen hat, kannst Du dies mit den hier vorgestellten Trainings-Apps tun.

Lies hier weiter, um zu erfahren, welches Angebot Peloton im Vergleich zu anderen Fitness-Apps bietet.

Peloton im Vergleich: die Indoor-Cycling-App im Überblick

Peloton bietet über seine Plattform mehr als 1000 online Indoor-Cycling Kurse zum Abruf durch die Nutzer an. Zusätzlich werden den Abonnenten wöchentlich mehr als 90 live Kurse zu unterschiedlichen Uhrzeiten zum Streaming angeboten. Das volle Potenzial entfaltet Peloton in Kombination mit dem dazugehörigen Peloton Bike welches über ein großes 21,5 Zoll Touchscreen Display verfügt. Auf dem großen Display ist zu sehen, welche anderen Teilnehmer zur selben Zeit trainieren. Die Peloton-Community ist der große Motivator der Plattform. Allerdings muss sich eine deutsche Community nach Marktstart erst noch bilden.

  • Preis: 2290,- für das Peloton Bike
  • Abo: 39 € pro Monat
  • kompatible Trainingsgeräte: Peloton Bike, Peloton Laufband (bisher nicht in Deutschland erhältlich), ab 2020 soll die App in Deutschland auch mit anderen Indoor Bikes genutzt werden können. Dann soll sie unter anderem mit dem Schwinn Speed Bike IC8 kompatibel sein.
  • Plattformen: Konsole des Peloton Bikes, iOS
Peloton im Vergleich

iFIT-App im Überblick

Die iFIT-App verfolgt ein ähnliches Konzept wie Peloton und bietet live und on demand Workouts. Die Workout-Bibliothek von iFIT umfasst 1500 Trainingseinheiten für verschiedene Fitnessgeräte. Die Mehrzahl der Workouts sind für das Ausdauertraining entwickelt und werden von Weltklasse-Trainern geleitet. Ergänzend sind auch Workouts für das Krafttraining vorhanden, die Du an den kompatiblen Kraftstationen absolvieren kannst.

Die Besonderheit der iFIT-App: Im Gegensatz zu Peloton kannst Du bei verbundenen Fitnessgeräten den Trainingswiderstand und die Steigung automatisch von der App steuern lassen. Bei einer live Trainingseinheit passt iFIT die Geschwindigkeit, die Neigung und den Widerstand des Fitnessgeräts automatisch an, um genau dem zu folgen, was der Trainer tut. Wem das zu hart ist, der überschreibt die automatischen Einstellungen und trainiert im eigenen Tempo. Ein iFIT Abo kann mit verschiedenen kompatiblen Trainingsgeräten verbunden werden. Die Liste der kompatiblen Trainingsgeräte umfasst aktuell 54 Fitnessgeräte. Darunter Indoor Bikes, Crosstrainer, Kraftstationen, Laufbänder und Rudergeräte.

BkoolFitness App im Überblick

Die Bkool Fitness App sorgt für abwechslungsreiche Workouts in Deinem Zuhause. Mit Hunderten von Spezialkursen von erfahrenen Ausbildern kannst Du das Fitnesserlebnis in Deinen vier Wänden erleben. Du hast die volle Kontrolle, wähle eine Zeit, die zu Dir passt, die Intensität und die Dauer, und genießen das Trainingserlebnis. „Verbessern, trainieren und Spaß haben“ das ist das Motto der Bkool Fitness App. Die besten Indoor Cycling Instruktoren haben spezielle Workouts entwickelt, damit Du deine Ziele erreichen kannst. Das größte Highlight der App: Die Kurse passen sich Deiner körperlichen Verfassung an. Vor dem ersten Training absolvierst Du einen Fitness-Test. Das Ergebnis des Tests ist die Grundlage für die Intensität der Trainingseinheiten. Du setzt Dir deine eigenen Ziele und deinen eigenen Rhythmus und bestimmst damit genau, wie Du trainierst.

Bkool bietet außerdem die Bkool Cycling App an. Die App ist ein sehr realistischer Radsport-Simulator. Mit Bkool Cycling kannst Du der globalen Bkool-Community beitreten. Darin trainierst Du ohne Grenzen, kannst in Ligen antreten und auf unbegrenzten Strecken in 3D, Video oder mit der virtuellen Karte Strecken abfahren.

  • Abo: 9,99 € pro Monat
  • Plattformen: Android, IOS
  • kompatible Fitnessgeräte:

Kinomap: auf über 160.000 km um die Welt

Mit der Kinomap-App erlebst Du Fitness und Spaß und das überall und zu jeder Zeit. Du erlebst Trainingsstrecken aus aller Welt und kannst dabei ganz bequem Deinen Trainingsfortschritt überwachen. Mit Kinomap wirst Du Teil einer großen und wachsenden Community und kannst zu jeder Zeit und von jedem Ort der Welt aus zu bekannten und unbekannten Zielen reisen. So hast Du nicht nur die Möglichkeit, Dein Training jeden Tag aufs Neue zu gestalten und jeden Tag neue Orte zu entdecken, sondern fühlst Dich auch wirklich in jedes Video eingebunden. Der Widerstand oder die Steigung wird aus dem Höhenprofil des aktuellen Videos direkt auf Dein Fitnessgerät übertragen. Dadurch wird das Training noch realistischer. Insgesamt kannst Du mit Kinomap über 160.000 km rund um die Welt reisen.

Peloton im Vergleich
AnbieterPelotoniFITBkool FitnessKinomap
Art des AngebotsLive + on-demand WorkoutsOn-demand WorkoutsOn-demand Workouts/Radsport-SimulatorRadsport-Simulator mit 189.827 km Kursen zum Radfahren, Laufen oder Rudern
Anzahl kompatibler Fitnessgeräte254Bkool-Rollentrainer und solche, die mit ANT + FE-C kompatibel sind.Die Liste der kompatiblen Fitnessgeräte ist sehr lang. Beispiele siehe oben.
Plattformeneigene Fitnessgeräte, iOSkompatible Geräte, iOS, AndroidiOS, AndroidiOS, Android
Preis Indoor Bike2290 €1499 €ab 319,90 €keine eigene Hardware
Preis SoftwareAbo: 39 € pro MonatAbo: 13,57 € pro MonatAbo: 9,99 € pro MonatAbo: 9,99 € pro Monat

Peloton im Vergleich – Fazit

Im Vergleich zu den anderen Anbietern ist der Preis für das Peloton Bundle ganz schön happig. Im ersten Jahr müsst Ihr inklusive Abo 2758 Euro dafür auf den Tisch legen. Peloton lebt von der Community, welche sich in Deutschland aber erst aufbauen muss. Außerdem macht die starke Bindung der Hardware an das Abo auch etwas abhängig. Es bleibt die Frage: Was kann ich mit dem Bike noch anfangen, wenn ich die App irgendwann kündigen sollte, weil ich nicht weiter 39 € monatlich bezahlen möchte. iFIT ist fast 50 Prozent günstiger und bietet, bis auf die live Kurse, ein vergleichbares Angebot. Wer weniger Wert auf das Gruppengefühl legt, findet mit Kinomap eine kostengünstige Alternative, die die Trainingsmotivation steigert und über 180.000 km Strecken zum Radfahren, Laufen oder Rudern bietet.

Wie schneidet Peloton im Vergleich mit den anderen Fitness-Apps Deiner Meinung nach ab? Hinterlasse uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.