Massagegeräte für zu Hause

0 Kommentare
Massagegeräte für zu Hause

Wer kennt’s? Vom letzten Training schmerzt der Muskel, der Nacken ist nach einem langen Bürotag wieder einmal verspannt oder dir ist einfach nach ein wenig Entspannung und Regeneration. Genau jetzt wünscht man sich eine wohltuende Massage. Aber leider ist der Partner gerade nicht zur Stelle, und auf den nächsten Termin beim Masseur zu warten, dauert auch wieder zu lange. Da kommen kleine, handliche Massagegeräte für zu Hause gerade recht. Mit denen kannst du ganz ohne Hilfe die gewünschte Muskelpartie massieren. Auch viele Massage- und Physiotherapeuten arbeiten inzwischen mit diesen Handmassagegeräten. Wir stellen dir die neuen Wellness- und Massageprodukte aus unserem Fitness-Shop vor, mit denen du dir deinen persönlichen Masseur nach Hause holst.

Handmassagegeräte | Hyperice Hypervolt, Taurus Vibro-Massagegerät und Compex Fixx 1.0

Die kleinen, handlichen Massagegeräte sind multifunktionell: Im Sportbereich werden die Handmassagegeräte gerne in das Aufwärmprogramm integriert. Nach dem Workout unterstützen sie eine schnelle Regeneration und helfen dabei, Muskelkater zu lindern. Wenn einzelne, stark beanspruchte Muskelpartien schmerzen, können diese gezielt massiert und behandelt werden. Die Massagegeräte verbessern die Durchblutung und erreichen selbst die tieferliegenden Muskelfasern. Aber auch für Nicht-Sportler bieten die Massagegeräte viele Anwendungsmöglichkeiten: Mit ihnen lassen sich gezielt Verspannungen lösen, die häufig das Ergebnis von Stress, zu wenig Bewegung und einer falschen Körperhaltung sein können. Und sie sind einfach angenehm für eine entspannende Wohlfühlmassage zwischendurch. In unserem Shop findest du Handmassagegeräte von drei Herstellern.

Hyperice Hypervolt

Hyperice Hypervolt

Der Hypervolt von Hyperice ist extrem leise und leistungsstark. Er behandelt deine Muskulatur und dein Gewebe mit bis zu 3.200 sanften Schlägen pro Minute. Dabei kannst du drei Geschwindigkeitsstufen einstellen.Vier Aufsätze für verschiedene Behandlungsschwerpunkte und Muskelpartien sind dabei. Der Akku hat eine Laufzeit von bis zu drei Stunden. Mit 399 € ist er im Preisvergleich aber auch das teuerste Gerät.

Taurus Vibro-Massagegerät

Taurus Vibro-Massagegerät

Das Vibro-Massagegerät von Taurus funktioniert im Prinzip gleich und ist mit 199 € auch preislich sehr interessant. Bei diesem Massagegerät sind ebenfalls vier Aufsätze dabei, mit denen du z. B. Druck auf eine große Fläche ausüben, um die Wirbelsäule herum oder gezielt Triggerpunkte und Faszien behandeln kannst. Das Vibro-Massagegerät bietet sogar fünf Vibrationsstufen – in der höchsten Stufe erreicht das Gerät ganze 3.400 Schläge pro Minute. Auch der Akku hat eine längere Laufzeit: Er hält bis zu vier Stunden.

Compex Fixx 1.0

Compex Fixx 1.0

Beim Compex Fixx 1.0 (Preis: 299 €) kann der Massagearm in drei Positionen verstellt werden. Dadurch kommst du auch an schwierigere Regionen wie die Rücken- und Schulterpartie gut heran. Der Griff ist ergonomisch geformt, dadurch liegt das Massagegerät gut in der Hand. Das Fixx bietet drei Geschwindigkeitsstufen zwischen 25 und 48 Schlägen pro Sekunde. Übt der Nutzer zu viel Druck aus, setzt automatisch die Stoppfunktion ein. Der Akku hält hier „nur“ 90 Minuten, dafür zeigt eine Leuchtanzeige den aktuellen Ladestand an. Beim Compex Fixx ist außerdem nur ein Massagekopf dabei; zwei weitere Aufsätze können aber ab Anfang 2020 separat erworben werden.

Das Taurus-Vibrationsmassagegerät und das Compex Fixx werden in einem schicken Koffer geliefert. So hast du das komplette Massageset inklusive aller Aufsätze immer griffbereit. Und zum Verschenken eignet sich der Koffer auch besonders gut.

Alle drei Vibrationsmassagegeräte sind leicht, leise und akkubetrieben. So kannst du sie völlig flexibel einsetzen.

QuZy Massagegerät gegen Verspannungen in Nacken und Schultern

Synca Quzy Schulter- und Nackenmassagegerät

Verspannungen im Nacken zählen neben Rückenschmerzen zu den häufigsten Alltagsbeschwerden. Sie können sich langfristig negativ auf das gesamte Wohlbefinden auswirken. Speziell zur Behandlung der Nacken-Schulter-Partie ist das QuZy Schulter- und Nackenmassagegerät von Synca. Du kannst es aber auch an anderen Bereichen wie unterem Rücken, Armen oder Beinen einsetzen. Acht Massageköpfe sorgen für eine angenehme Massage der verspannten Muskulatur. An dem Massagegürtel kannst du drei Geschwindigkeitsstufen einstellen. Zusätzlich steuerst du die Intensität der Massage ganz individuell: Je nachdem, wie viel Zug du mit den Händen in den beiden Armschlaufen ausübst, kannst du dich stärker oder weniger intensiv massieren lassen. Natürlich ist auch eine Wärmefunktion dabei. Die Wärme hat nämlich einen wohltuenden Effekt auf die verspannte Muskulatur. Der Massagegurt ist kabellos, sodass du dich ebenfalls völlig frei damit bewegen kannst.

Synca CirC Massagesessel: der Wohlfühlort für dein Zuhause

Synca CirC Massagesessel

Bitte Platz nehmen: Wer es sich erst einmal im formschönen CirC Massagesessel bequem gemacht hat, möchte so schnell nicht wieder aufstehen. Der Massagesessel bietet 5 Programme von einzelnen Körperpartien bis zur Ganzkörpermassage sowie eine Wärmefunktion. Der Sessel beherrscht außerdem verschiedene Massagetechniken. Mal abgesehen von den umfangreichen Massagefunktionen, passt der Sessel mit seiner eleganten, schlanken Form auch richtig gut in dein Zuhause. Er ist so ganz anders als die eher „klobigen“ Massagesessel, die man sonst so kennt. Die Farbe kannst du passend zu deinem Wohnstil wählen: Der Sessel ist in Navy, Espresso, Bordeaux oder Beige verfügbar.

Wir wünschen dir eine angenehme Regeneration nach dem Training oder eine entspannte Auszeit zwischendurch und sind gespannt, welches Massagegerät dein Favorit ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.