Nährstoffrechner: Berechne deine Makros

0 Kommentare
Makronährstoffe berechnen

Wie viel von welchen Lebensmitteln darf ich eigentlich essen, um mein Trainingsziel zu erreichen? → Mit unserem Nährstoffrechner kannst du ganz einfach deine persönliche Nährstoffverteilung zur Gewichtsabnahme, Muskelaufbau, Definition oder zum Gewicht halten berechnen.

Um den Nährstoffrechner zu nutzen, benötigen wir deinen Leistungsumsatz. Diesen kannst du ganz einfach mit diesem Kalorienrechner ermitteln.

NÄHRSTOFFRECHNER – LEISTUNGSUMSATZ ERMITTELN

Kalorienrechner





Leistungsumsatz:

Du hast dein Leistungsumsatz berechnet? Sehr gut, nun ist der Nährstoffrechner an der Reihe!

Dein Kalorienbedarf für den Nährstoffrechner ergibt sich aus deinem Leistungsumsatz und deinem persönlichen Trainingsziel.

NÄHRSTOFFRECHNER – KALORIENBEDARF ERMITTELN

TrainingszielKalorienbedarf
Muskelaufbau→ Leistungsumsatz + 200
Muskeldefinition→ Leistungsumsatz – 400
Shape → Leistungsumsatz – 300
Gewicht halten→ Leistungsumsatz
Muskelaufbau

Beispiel:

  • 2300 Leistungsumsatz
  • Ziel → Muskelaufbau
  • Kalorienbedarf → 2500

Los geht’s

NÄHRSTOFFRECHNER – MAKRONÄHRSTOFFE BERECHNEN

Nährstoff-Rechner

ÜBRIGENS → SO FUNKTIONIERT DER NÄHRSTOFFRECHNER

Unser Nährstoffrechner berechnet deine persönlichen Idealwerte für die optimale Verteilung der Makro Nährstoffe nach Trainingsziel.

Bei unserem Nährstoffrechner werden die Nährstoffe prozentual verteilt. So berechnet sich die Aufteilung der Nährstoffe:

Trainingszielprozentuale aufteilung der nährstoffe
Muskelaufbau→ 50 % Kohlenhydrate | 30 % Protein | 20 % Fett
Muskeldefinition→ 40 % Kohlenhydrate | 30 % Protein | 30 % Fett
Shape→ 35 % Kohlenhydrate | 30 % Protein | 35 % Fett
Gewicht halten→ 50 % Kohlenhydrate | 20 % Protein | 30 % Fett
Gewichtsabnahme

WAS SIND EIGENTLICH MAKRO NÄHRSTOFFE ?

KOHLENHYDRATE

Kohlenhydrate versorgen unseren Körper mit schneller Energie damit wir uns frei bewegen und denken können.

Sie haben 4,1 kcal pro Gramm.

Übrigens → Der Körper braucht keine Kohlenhydrate zum Überleben, da sie auch aus Eiweißen gewonnen werden können. Jedoch ist es ratsam, Kohlenhydrate als Füllstoff zu nutzen. Kohlenhydrate machen uns nämlich glücklich und liefern uns eine große Menge Energie.

Bananen haben viele Kohlenhydrate

EIWEIß

Eiweiß besteht aus Aminosäureketten und wird auch Protein genannt. Ein Gramm Eiweiß hat umgerechnet 4,1 Kilokalorien. Mithilfe von Eiweiß können wir Muskeln aufbauen.

Eiweiße übernehmen viele wichtige Aufgaben in unserem Körper

  • Proteine bilden fast alle Enzyme und außerdem einige Hormone
  • Lediglich durch Proteine kann unser Körper Eisen aufnehmen
  • Unsere Antikörper bestehen hauptsächlich aus Proteinen – deswegen ist Eiweiß wichtig für die Abwehr von Krankheitserregern
  • Die Gesundheit von Haut, Haaren & Nägeln hängt von der Proteinzufuhr ab
  • Eiweiß repariert beschädigte Zellen. Wenn bestimmte Aminosäuren fehlen, sind wir anfälliger für Infekte
  • Eiweiße funktionieren als Transportproteine für Fette oder für Sauerstoff
Mandeln enthalten viel Eiweiß

FETT

Es gibt drei verschiedene Arten von Fett. Dazu gehören ungesättigte Fettsäuren, gesättigte Fettsäuren und Transfette. Alle Fette haben eine Kaloriendichte von 9,3 kcal pro 1 Gramm Fett und somit am meisten Kalorien von allen Makronährstoffen.

Avocados enthalten viele einfach ungesättigte Fettsäuren

Ungesättigte Fettsäuren müssen über die Nahrung aufgenommen werden da unser Körper sie nicht selber bilden kann.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind ein wichtiger Bestandteil der Zellwände. Dieses Fett steuert den Blutdruck, sorgt für einen ausgewogenen Cholesterinspiegel und reguliert Entzündungen.

Gesättigte Fettsäuren verstärken den Geschmack von Lebensmitteln. Bei übermäßigem Verzehr können sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördern. In Maßen sind gesättigte Fette gut, da sie ein Botenstoff für unser Nervensystem sind.

Transfette sind im Grunde ungesättigte Fettsäuren. Sie entstehen, wenn gesundes Pflanzenöl industriell gehärtet wird. Sie wirken sich negativ auf unseren Fettstoffwechsel und die Herzgesundheit aus.


FAZIT → DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK

  • Makros bestehen aus Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten
  • Kohlenhydrate = Energie für Muskeln und Gehirn
  • Eiweiß = essentiell, Zellen- und Muskelaufbau
  • Makronährstoffe sind Hauptbestandteil unserer Nahrung und außerdem wichtige Energielieferanten
  • Fette = essentiell, regelt den Hormonhaushalt
  • Nährstoffverteilung → keine perfekte Empfehlung aber mindestens 1,6 g Eiweiß und 0,5 Fett pro kg Körpergewicht
  • komplexe Kohlenhydrate mit niedrigem glykämischen Index aufnehmen
  • besser zu ungesättigten Fettsäuren und Omega 3 Fettsäuren greifen
  • Tipp: Kalorien und Nährstoffe dabei mit Fitness App tracken!
Gewicht halten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.