Intuitives Essen

0 Kommentare
intuitives essen

Gesund essen und abnehmen – ganz ohne Diät? Klappt! Und zwar mit intuitivem Essen! Wir erklären dir, was intuitives essen ist, wie man es lernen kann, welche Stolperfallen es gibt und welche Vorteile intuitives essen hat.

Was ist intuitives essen?

Wie kann man intuitives essen lernen?

Warum es dir schwerfällt intuitiv zu essen

Welche Vorteile hat intuitives essen ?

Was ist intuitives Essen?

Intuitiv zu essen bedeutet, dass du alles essen kannst worauf du gerade Lust hast, wenn du hungrig bist! Und zwar ganz ohne Regeln und Verbote.

Um herauszufinden, ob du wirklich Hunger hast, ist es wichtig ein gesundes Körperbewusstsein zu entwickeln! Wie das funktioniert, erfährst du ebenfalls in diesem Artikel 😍.

Wenn wir intuitiv essen, steigern wir außerdem ganz nebenbei unser Wohlbefinden und sind im Alltag ausgeglichener.

Wusstest du, dass wir ursprünglich alle intuitive Esser gewesen sind?
Ein Baby sendet bei Hungergefühlen nämlich ein Signal aus und vermittelt somit intuitiv, das es hungrig ist! Macht Sinn, oder?

P.S. : Unser Essverhalten wird von Gewohnheiten und äußeren Einflüssen beeinflusst. Klingt negativ? Ist es aber nicht, denn es kann ideal mit dem intuitiven Essen verbunden werden! So lernst du es, auf deine Intuition zu hören!

So lernst du, intuitiv zu essen

Als aller erstes ist es wichtig, dass du dich auf das intuitive Essen einlässt!

Denn hierfür musst du dich von einigen Gedanken lösen. Dazu zählt vor allem die Diätmentalität.

Verabschiede dich von Verboten und Regeln und sag Hallo zur Selbstbestimmtheit 👋.

Satt ist statt

Bei einem angenehmen Sättigungsgefühl ist das Essen vorbei. Vermeide es, dich mit Essen vollzustopfen. Das verursacht nicht nur einen spannenden Bauch und Übelkeit, sondern leider auch unweigerlich ein schlechtes Gewissen. Apropos schlechtes Gewissen…

Genuss entdecken

Entdecke den Genuss, indem du Frieden mit dem Essen schließt. Hierfür gehört ebenfalls dazu, dass du dein schlechtes Gewissen ablegen solltest, selbst wenn du mit dem Essen mal über die Stränge geschlagen hast. Denke immer daran, langsam und bewusst zu essen. Dadurch bist du schneller satt und kannst das Essen gleichzeitig so richtig genießen! Klingt gut, oder?

Zufriedenheit ist das A und O

Es ist wichtig, dass du dich beim essen wohlfühlst und dir auch mal etwas gönnst, was du dir sonst verbietest. Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren Pizza 🍕oder Schokolade 🍫?

Stressessen vermeiden

Gefühle haben beim Essen nichts zu suchen. Versuche, deine Gefühle ohne Einsatz von Essen zu bewältigen. Dafür solltest du ebenfalls vermeiden, aus emotionalen Beweggründen zu essen. Lenke dich bei Stress lieber mit anderen Dingen wie z.B. Sport ab!

Respektiere deinen Körper

Achte auf deinen Körper, denn du hast nur einen. Behandle deinen Körper wie einen Tempel und denk immer daran, du bist gut, so wie du bist! Lerne, dich selbst wertzuschätzen und zufrieden mit dir zu sein. Das ist ein wichtiger Aspekt beim intuitiven Essen und noch wichtiger für unser eigenes Selbstwertgefühl.

Bewegung ist die halbe Miete

Neben dem intuitiven Essen ist es wichtig, sich ausreichend zu bewegen und sportlich aktiv zu sein. Dabei kann ein Ausdauertraining wie Laufen oder ein Krafttraining mit Hanteln eine gute Option sein.

Trinke genug

Zusätzlich zum intuitiven Essen solltest du auf jeden Fall genug Wasser trinken. Damit profitierst du von vielen gesundheitlichen Vorteilen und verringerst zum Beispiel das Risiko, krank zu werden. Welche weiteren Vorteile Wasser trinken hat, erfährst du hier!

Gesundheit ist das allerwichtigste

Essen soll gut schmecken und du sollst dich nach einer Mahlzeit gut fühlen. Kein bestimmtes Lebensmittel wird dich von heute auf morgen krank machen. Also immer schön entspannt bleiben.

Warum dir das intuitive Essen schwerfällt

Du hast bereits versucht, intuitiv zu essen, aber es ist dir schwer gefallen? Dann schaffen wir hiermit einen einfachen Weg, damit auch du ganz einfach intuitiv essen kannst!

Du verbietest dir zu viel

Hör auf, dir bestimmte Dinge zu verbieten. Das hört sich im ersten Moment vielleicht suspekt an, aber es hilft dir in vielen Bereichen. Du wirst entspannter und dein Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel wird weniger, da sie ja nun nicht mehr länger auf der schwarzen Liste stehen. Ist einfach, oder?

Du verwechselst Stress mit Hunger

Du hattest mal wieder einen langen und anstrengenden Tag und bist gestresst? Dann ist es Zeit, um dich zu entspannen. Das tust du nicht mit Essen, sondern zum Beispiel mit Sport oder einer Meditation. Das ist nämlich entspannender und ebenfalls viel nachhaltiger!

Du hast zu viele Regeln

Immer wieder hört man von Essensregeln „Ich esse immer nur zu festen Zeiten“ oder „ich esse immer nur eine Portion und nach 20 Uhr ist Essen sowieso ein no go!“

Lass das! Hör auf damit! Befreie dich von deinen fest eingefahrenen Regeln! Warum fragst du dich?! Ohne Regeln ersparst du dir Heißhungerattacken und kannst ganz einfach dann essen, wenn du möchtest und Hunger hast!

Du isst, bis der Teller leer ist

Dieses Sprichwort hat garantiert jeder schon mal gehört – du isst solange, bis der Teller leer ist! Und bei vielen von uns hat sich diese Aussage so gefestigt, dass wir, selbst wenn wir satt sind, noch weiter vom Teller essen. Aber warum? Wenn du satt bist, macht es nichts, wenn auf dem Teller noch was übrig ist.

Du isst unbewusst

Nutze die Zeit, um bewusst zu essen! Vermeide es, vor dem Fernseher oder im Laufen zu essen, denn da konzentrierst du dich auf etwas ganz anderes. Setze dich an den Tisch und genieße dein Essen ohne Ablenkungen. Da macht das essen dann doch auch gleich mehr Spaß oder?

Fazit – intuitives essen

Wenn du intuitiv isst, profitierst du von all diesen Vorteilen:

✅ du wirst entspannter mit dir selbst

✅ du hast eine entspannte Beziehung zum Essen

✅ du ernährst dich ausgewogener

✅ du verbesserst deine Lebensqualität in Kombination mit mentalem Training

✅ du wirst achtsamer

✅ du hast weniger Stress und ein stärkeres Herz-Kreislauf-System

✅ du nimmst nebenbei Gewicht ab

✅ du erreichst dauerhaft und nachhaltig dein Wohlfühlgewicht

✅ du hörst auf, Kalorien zu zählen

✅ du erlebst puren Genuss

✅ du verringerst Essanfälle

✅ du bekommst mehr Leichtigkeit in deinen Alltag

Also worauf wartest du noch, fang noch heute an, intuitiv zu essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.