Die beste Indoor Cycling App für Deine Workouts

0 Kommentare
Indoor Cycling Apps

Wer sich ein Indoor Bike zulegt, der stolpert früher oder später über das Thema Fitness- und Trainings-Apps. Viele dieser Apps lassen sich mit unterschiedlichen Heimtrainings-Geräten nutzen. Hier erfährst Du, welche Apps sich besonders gut zum Training mit Deinem Indoor Bike eignen und welche Vorteile Dir eine Indoor Cycling App bringt.

Hier geht’s direkt zu den Apps >>

Cycling ist (k)ein Einzelkampf

Das Potenzial von Indoor Cycling Apps wird vor allem dann offensichtlich, wenn man einmal zum Ursprung zurück geht. Das heißt: zum Bike der Straße. Obwohl Radsport als Einzelsport gilt, setzen viele Hobbyfahrer auf Gruppentraining. Welche Vorteile beinhaltet ein gemeinsames Training? Ganz klar wird in der Gruppe ein höherer Spaßfaktor erreicht. Das Training – die Ausfahrt – ist nicht mehr bloß Training, sondern ein soziales Ereignis. Vom Austausch wertvoller Tipps bis zum lockeren Plaudern ist alles drin. Vor allem wird ein weiterer Faktor durch die Gruppe begünstigt, der für ein effektives Training überlebenswichtig ist:

Deine Motivation!

Im Gruppentraining profitiert der Einzelsportler vom sogenannten Köhler-Effekt. Der Köhler-Effekt beruht zum einen auf dem Vergleich der eigenen Leistung mit den Leistungen der anderen, zum anderen auf dem Bewusstsein, für die Gruppenleistung mitverantwortlich zu sein. Das Ergebnis ist eine Motivations- und Leistungssteigerung sowohl bei den schwächeren als auch bei den stärkeren Sportlern.

Outdoor Cycling in der Gruppe

Die Kehrseite

In der Realität kann die gemeinsame Ausfahrt jedoch auch zum Horrortrip werden, insbesondere, wenn man nicht zu den Leistungsstärksten gehört. Ist der Leistungsunterschied in der Gruppe zu hoch und stellt sich ein Wetteifer ein, verliert man schnell den Anschluss. Während man – im wahrsten Sinne des Wortes – auf der Strecke bleibt, verschwindet der Trainingspartner gnadenlos hinter der nächsten Kurve. An Rücksicht ist jetzt nicht mehr zu denken. Auf Dauer sind solche Erfahrungen demotivierend und zwingen manchen Hobbysportler zurück in das Einzeltraining.

Indoor vs Outdoor Cycling

Für den einen oder die andere mögen Indoor Bike und Rollentrainer bloß die unvermeidlichen Winterlösungen sein. Das Training mit dem Indoor Bike hat gegenüber dem Training auf offener Straße jedoch einige klare Vorteile.

  • Das Training ist zeitunabhängig: Jahreszeiten und Tag-Nacht-Rhythmus sind beim Indoor Cycling kein Thema.
  • Indoor Cycling ist witterungsunabhängig.
  • Das Training lässt sich auf Deine individuellen Trainingsziele maßschneidern, die Widerstände fein abstimmen. Ganz so wie beim Training auf der Straße, ermöglicht das Indoor Bike sehr hohe Belastungen.
  • Der Medieneinsatz, digitale Features und Cycling Apps machen die Anstrengung weniger spürbar und steigern die Motivation.

Community-Power dank Indoor Cycling App

Grundsätzlich lassen sich Fitness-Apps, die der reinen Leistungsanalyse und Trainingsplanung dienen, von solchen Apps unterscheiden, die zur Verbesserung deines Trainingserlebnisses beitragen.

Sie versuchen aufzufangen, was beim Heimtraining wegfällt: das sensuale Erlebnis, Wettkampfsituation und Entdeckungsfreude, Geschwindigkeit und Freiheitsgefühl. Diesen Apps geht es um Deine Motivation, Unterhaltung und um ein authentisches, virtuelles Training. Sie bauen auf Video-Workouts und Strecken-Simulationen.

Kinomap auf dem iPad

Darüber hinaus kann die passende App dafür sorgen, dass Du beim Indoor Cycling von allen positiven Effekten des Gruppentrainings profitierst, ohne dass Deine Trainingsziele zu kurz kommen. Wachsende Communities, Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Fahrern und Events machen das Indoor Training zum Gemeinschaftserlebnis. Zudem ermöglichen Trainings Apps, was die Straße nicht unbedingt zu bieten hat: Anleitungen durch erfahrene Coaches, die Dich zusammen mit anderen Sportlern durch passgenaue Workouts führen.

Die Features von Indoor Cycling Apps sind vielfältig und es kommt bei der Auswahl einer App sehr darauf an, welche Schwerpunkte Du persönlich setzt.

Vier beliebte Fitness Apps

Kinomap

Wenn Dir beim Indoor Cycling das realistische Fahrerlebnis fehlt, dann greifst Du am besten zu einer Strecken-App, in der Du Dich durch professionell abgefilmte Strecken bewegst. Eine besonders große Auswahl an Strecken bietet Kinomap. Mit Kinomap lassen sich legendäre Rennstrecken nachfahren und Landschaften aus aller Welt erkunden. Jeder Nutzer kann zudem eigene Videos von Trainingsstrecken hochladen. Wer den Wettkampf sucht, der kommt bei Mulitplayer-Trainings auf seine Kosten. Besonders ist, dass die App nicht nur mit Indoor Bikes, Ergometern und Crosstrainern, sondern sogar mit einigen Rudergeräten genutzt werden kann.

Zwift

Eine weitere Strecken-App mit großer Community ist Zwift. Zwift setzt auf eine virtuelle Umgebung, in der Du mit Deinem Avatar 3D Nachbauten realer sowie fiktive Strecken erradelst. Andere Sportler sind stets präsent. Gruppen-Events, Rennen und die Möglichkeit sich zu verabreden tragen zu einem bedeutenden Community-Faktor bei. Nicht zuletzt durch ein Level-System ist die Videospiel-Idee bei dieser Indoor Cycling App am stärksten ausgeprägt.

Indoor Cycling App Zwift

Peloton Digital

Auch die Peloton App setzt auf Community-Aufbau. Die App gehört zu den umfangreichen Trainings-Apps, die sich auf verschiedene sportliche Disziplinen konzentrieren, wobei sich insbesondere das Angebot an Cycling-Kursen sehen lassen kann. In der App wird angezeigt, welche Nutzer momentan an Kursen teilnehmen und sie ermöglicht eine Vernetzung innerhalb der Community. Workout-Videos gehören auch zum Funktionsumfang einiger anderer Apps, wie zum Beispiel Inspire Fitness oder Kinomap.

Indoor Cycling App Peloton

iConsole+

So etwas Ähnliches wie eine Streckensimulation bietet die kostenlose Fitness App iConsole+. Neben Tools zur Leistungsmessung und einer Vielzahl von Trainingsprogrammen kannst Du mit der Funktion Map My Route individuelle Routen via Google Maps festlegen. Dabei wird auch das Höhenprofil der gewünschten Strecke berücksichtigt. Während der Fahrt kannst Du Dir nach belieben Kartenvarianten anzeigen oder Dich mit Google Street View berieseln lassen. Für eine kostenlose Indoor Cycling App können sich die Funktionen durchaus sehen lassen.

iConsole+ auf dem iPad

Welche Indoor Cycling App passt zu Deinem Bike?

Technische Voraussetzung für die Nutzung einer Indoor Cycling App ist die Kompatibilität mit Deinem Trainingsgerät. Die App wird auf Deinem Endgerät (Smartphone, Tablet, PC oder Smart TV) installiert, dass sich via Bluetooth oder ANT+ mit Deinem Trainingsgerät verbindet. Sollte Dein Indoor Bike diese Schnittstellen bereitstellen, ist das also schon mal ein klarer Vorteil.

Bei einigen Geräten kann eine Verbindung auch mit zusätzlichen Sensoren hergestellt werden, die am Gerät angebracht werden. Das Stages Cycling Indoor Bike SC1.20 und das SC2.20 lassen sich beispielsweise mit dem Stages Powermeter aufrüsten. Das Powermeter erfasst Deine erbrachte Leistung äußerst präzise und gibt die Daten via Bluetooth und ANT+ an Dein Endgerät weiter. Es ist mit einer ganzen Reihe von Apps kompatibel: StagesLink, Training Peaks, Strava, Garmin Training Center und weitere.

Mittlerweile haben einige Geräte-Hersteller ihre Trainings-Apps von den eigenen Geräten entkoppelt, sodass man beispielsweise kein Peloton Bike benötigt, um die Peloton App nutzen zu können. Wie gut die Synchronität zwischen Bike und App funktioniert, variiert von Trainingsgerät zu Trainingsgerät. Besonders gut lässt sich Peloton Digital mit dem Schwinn IC8 nutzen, das die Drehzahl an die App überträgt.

Indoor Bikes und kompatible Apps

Indoor BikeI/FKinomapRouvyZwiftRGTSufferfestPelotonTacxiCon-
sole
+
Taurus Indoor Bike Z9 ProBT
Schwinn Speedbike IC8BT
Horizon Indoor Bike GR7BT
Bowflex Indoor Bike C7BT
Life Fitness Indoor Bike IC6 by ICGBT & ANT+
Life Fitness Indoor Bike IC7 by ICGBT & ANT+
Life Fitness Indoor Bike IC8 Power TrainerBT & ANT+
Tacx NEO Bike SmartBT & ANT+
Wahoo KICKR BIKEBT & ANT+

I/F = Schnittstelle, BT = Bluetooth

Welche Indoor Cycling App passt zu Dir?

Vor der Auswahl einer App solltest Du Dir noch einmal vergegenwärtigen, was Du von einer Cycling App erwartest. Möchtest Du abgefilmte, reale Strecken nachfahren oder Dich auf virtuellem 3D-Terrain bewegen? Geht es Dir nur um eine präzise Leistungsanalyse oder suchst Du den Kick durch Workouts mit professionellen Coaches? Wie wichtig ist Dir der Community-Aspekt? Wie sehr stehst Du auf Gamification à la Zwift und möchtest Du die App auch für andere sportliche Disziplinen nutzen?

Nicht jede App erfüllt die gleichen qualitativen Standards. Abo-pflichtige und kostenlose Apps bieten natürlich keine gleichwertigen Funktionen. Was die meisten Apps standardmäßig bieten, sind Tools zur Leistungskontrolle.

Features der Indoor Cycling Apps

AppStrecken-SimulationVideo
Content
Live & InteraktionBesonderheiten
KinomapVideostreckenWorkout VideosMultiplayerGroße Strecken-Auswahl
RouvyVideostrecken-Multiplayer3D-Elemente & Avatar
ZwiftVirtuelle Strecken-MultiplayerGame-Charakter
RGTVirtuelle Strecken-MultiplayerRealistische Strecken
SufferfestVideo-SequenzenMotivation VideosForumLeistungsprofil & Trainingsplan
Peloton-Workout VideosLive-KurseViele Cycling Videos
Inspire-Workout VideosLive-KurseUmfangreiche Trainings App
TacxVideostrecken--Workout-Generator
iConsole+Google
Maps & Streetview
--Routen-Editor & Trainings-programme

Kosten, Sprachen und unterstützte Betriebssysteme

AppKostenProbe-AboSprachenBetriebssysteme
Kinomap9,99 € mtl. / 229 € Lifetime7 TageDEU, ENGiOS, Android
Rouvy12 € mtl.14 TageDEU, ENGiOS, Android, MacOS, Windows
Zwift14 € mtl.25 kmDEU, ENGiOS, Android, Windows
RGTPremium: 8,99 € mtl.-DEU, ENGiOS, Android, MacOS, Windows
Sufferfest12,99 USD mtl.
14 TageENGiOS, MacOS, Windows
Peloton12,99 € mtl.30 TageDEU, ENGiOS, Android
Inspire9,99 € mtl.30 TageENGiOS, Android
TacxPremium: 7,99 € mtl./ 59,99 € jährl.-ENGiOS, Android, MacOS, Windows
iConsole+kostenlos-DEU, ENGiOS, Android

Fazit

Für mich persönlich bieten Apps mit Strecken-Simulationen den größten Mehrwert. Mir geht es primär um ein möglichst realistisches Cycling-Erlebnis und den Effekt, eine echte Strecke zu bewältigen. Zumindest in der Simulation. Langeweile ist mein größter Motivations-Killer. Indoor Cycling Apps wie Kinomap oder Zwift bieten genau das richtige Maß an Unterhaltung, das mich motiviert und nicht so früh aufgeben lässt.

Wie echt sich die Simulation für Dich anfühlt, wirst Du erst beim Training erfahren. Jede App und jedes Trainingsgerät synchronisieren unterschiedlich gut. Vor allem kommt es dabei aber auf den individuellen Sportler an: Wie trainierst Du? Welche Erwartungen hast Du? Wie fühlt es sich für Dich an?

Teile uns gerne Deine eigenen Erfahrungen in den Kommentaren mit. Welche App ist dein persönlicher Favorit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.