Die ICG App

0 Kommentare
Die ICG App

Du bist leidenschaftlicher Radsportler oder möchtest effektives Fitnesstraining auf dem Indoor Bike absolvieren? Dann sind Dir bestimmt schon die Indoor Bikes der Marke ICG aufgefallen. Im Jahr 2021 hat sich bei ICG einiges getan: Neben neuen Bike-Modellen gab es ein deutliches Upgrade der ICG App. In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du über die Indoor Cycling App von ICG wissen musst.

Inhalt

  1. ICG App Kompatibilität
  2. Was kostet die ICG App?
  3. Wie funktioniert die ICG App?
  4. Coach By Color
  5. Trainingsdaten in der ICG App
  6. Fazit

ICG App Kompatibilität

ICG steht für Indoor Cycling Group. Die Marke ICG gehört zu dem renommierten Fitnessgeräte-Anbieter Life Fitness. 2021 hat ICG seine ICG-Produktfamilie verbessert und in einem neuen Look auf den Markt gebracht. Kurze Zeit später kam die neue ICG App mit vielen weiteren Premium-Funktionen. ICG Bikes sind hochwertige Trainingsgeräte, die unter anderem für eine präzise Leistungsmessung (+/- 1%) und eine intuitive, optisch unterstützte Trainingssteuerung stehen: das Coach By Color-System. Eine Übersicht mit den App-kompatiblen Bikes bekommst Du in der folgenden Liste.

Kompatible Indoor Bikes

ICG Indoor Bike IC5• WattRate LCD-Computer
• Poly-V-Riemen-Antrieb
• Magnetbremse
• Antriebsübersetzung: 1:10
• Q-Faktor: 155 mm
ICG Indoor Bike IC6• WattRate TFT-Computer 2.0
• Poly-V-Riemen-Antrieb
• Magnetbremse
• Antriebsübersetzung: 1:10
• Q-Faktor: 155 mm
ICG Indoor Bike IC7• WattRate TFT-Computer 2.0
• Zwei-Riemen-Antrieb (Poly-V + Zahnriemen)
• Magnetbremse
• Antriebsübersetzung: 1:11
• Q-Faktor: 155 mm
ICG Indoor Bike IC8• WattRate TFT-Computer 2.0
• Kette & Poly-V Keilriemen mit Freilauf
• Magnetbremse
• Antriebsübersetzung: 1:13,75
• Q-Faktor: 155 mm

Kompatible Betriebssysteme

Die ICG App kannst Du sowohl mit iOS-Geräten als auch mit Android-Geräten nutzen. Die App findest Du ganz unkompliziert im App Store und bei Google Play. Bei iOS ist die Version iOS 11.0 oder höher erforderlich, bei Android 4.4 oder höher.

Was kostet die ICG App?

Die Basis-Version der ICG App ist kostenlos. Um in den Genuss der Premium-Funktionen zu kommen, musst Du ein Abo abschließen. Das Abo kostet Dich 9,99 € pro Monat oder 99,99 € pro Jahr. Beide Tarife starten mit einer 14-tägigen kostenlosen Testphase. Hast Du die App installiert, kannst Du das Premium-Abo aus der App heraus abschließen.

Startbildschirm der ICG App
Startbildschirm der ICG App

Wie funktioniert die ICG App?

Eine ganz grundsätzliche Eigenschaft der ICG App ist, dass die Trainingsdaten von Deinem ICG Bike in Echtzeit auf die App übertragen werden. Dies funktioniert über eine Bluetooth-Schnittstelle, mit denen die Trainingscomputer der ICG Bikes ausgestattet sind.

Die App versorgt Dich jedoch nicht nur mit Live-Werten: Am Ende jeder Trainingseinheit präsentiert sie Dir Ergebniswerte und liefert Dir Informationen über Deine monatliche Leistung. Die App ermöglicht Dir so, Deine Trainingsleistungen zu vergleichen und Deinen Trainingsfortschritt zu verfolgen.

Besonders interessant sind die verschiedenen Workout-Funktionen. Zunächst einmal ein paar Infos zu den Workouts der Basic-Version: Im kostenlosen Modus der App hast Du Zugriff auf über 200 Workouts. Bei diesen Basic-Workouts handelt es sich um Profiltrainings mit wechselnden Trainingsintensitäten und unterschiedlicher Trainingsdauer. Die Workouts kannst Du entsprechend Deiner persönlichen Trainingsziele auswählen: Get Faster, Burn Calories, Get Fitter, Get Stronger, Get Powerful.

Scenic Coach
Landschaftsfahrt mit dem Scenic Coach

Premium-Funktionen der ICG APP

Für Motivation und Unterhaltung sorgen die Premium-Funktionen, denn hier kannst Du unter anderem Videostrecken nachfahren (Scenic Coach), Videokurse absolvieren (Studio Coach) oder Dich durch den Rhythmus von über 100 musikgesteuerten Workouts anleiten lassen (Music Coach). Durch den neuen Premium-Content ist die ICG App deutlich über die Bereiche Analyse und Trainingssteuerung hinaus gewachsen, und legt nun einen ebenso großen Fokus auf die Verbesserung Deines Trainingserlebnisses.

Kostenlose BasicsPremium Content
Über 200 WorkoutsScenic Coach (50+ Landschaftsvideos)
Coach by Color FarbzonenICG Studio Coach (100+ Instructor Videos auf Englisch & Deutsch)
TrainingsaufzeichnungCoach by Color & Musik gesteuerte Workouts (150+)
Fortschritt verfolgenTarget Training (persönliche Leistungsziele)
Daten speichern, Erfolge teilenWeitere Trainingsbildschirme
Herzfrequenzdiagramme
Studio Coach
Instructor Videos der ICG App

Die Bibliothek an Video-Workouts, professionell abgefilmten Videostrecken und antreibenden Musik-Workouts wird kontinuierlich mit neuem Content befüllt. In meinem Test habe ich zwei Instructor Videos auf Deutsch ausprobiert. Angeleitet wurden die beiden Workouts von der Trainerin Eva-Maria, die mich die ganze Session hindurch mit praktischen Hinweisen zur Widerstandseinstellung, Sitzposition und Weiterem versorgt hat. Vor allem ist es der Trainerin gelungen, dass sich das Training fast wie eine reale Face-to-Face-Situation angefühlt hat. Bei mir hat das für den notwendigen, motivierenden Drive gesorgt und mir noch einmal bestätigt, dass ICG hier mit äußerst professionellen und erfahrenen Trainern zusammenarbeitet.

So nutzt Du die Workouts

Die technische Umsetzung ist bei allen Workout-Funktionen prinzipiell gleich: Die App zeigt Dir neben Deinen Live-Werten, die Du im Moment des Trainings tatsächlich umsetzt, bestimmte Zielwerte an, z. B. Umdrehung pro Minute und die Intensitätsstufe (Coach by Color). In einem Workout versuchst Du nun die angezeigten Zielwerte umzusetzen. Dabei musst Du nicht nur im richtigen Rhythmus in die Pedale treten, sondern hin und wieder auch den Widerstand Deines Bikes anpassen.

Tipp: Nutze die App mit einem Tablet. Auf dem Tablet werden die Echtzeit- und Zielwerte sehr übersichtlich nebeneinander angezeigt.

Wie bei den meisten Indoor Bikes üblich, wird der Widerstand auch bei den ICG Bikes über einen Drehknopf angepasst. Der Widerstand wird durch eine Magnetbremse erzeugt und kann sehr fein eingestellt werden. Trotz der digitalen Features bleibt so das typische „analoge“ Indoor Cycle-Feeling erhalten. Die manuelle Widerstandsanpassung hast Du schon nach kurzer Zeit verinnerlicht und ist im Handumdrehen gemacht. Das Coach by Color-System ist bei der Intensitätssteuerung zudem eine große Hilfe.

Coach by Color

Nun habe ich bereits einige Male Coach By Color erwähnt, jetzt ist es an der Zeit das System einmal näher vorzustellen. Die ICG-App zeigt Dir mit Coach By Color an, mit welcher Trainingsintensität du trainierst beziehungsweise welche Intensität Du in einem Workout gerade ansteuern sollst. Dazu hat ICG 5 Intensitätsbereiche (Trainingszonen) festgelegt, die durch jeweils eine Farbe (weiß – blau – grün – gelb – rot) repräsentiert werden. Die Trainingszonen reichen von sehr leicht bis Maximum. Die farbliche Darstellung der Zonen bietet zwei große Vorteile: Zum einen können Farben deutlich schneller und intuitiver erfasst werden als Zahlenwerte. Zum anderen spornt Dich die farbliche Visualisierung während des Trainings an, Deine Workout-Ziele zu erreichen. Woran sich diese Intensitätsbereiche bemessen, macht das System so besonders: Die Intensität ist die Watt-Leistung in Bezug zu Deinem individuellen Trainingsstand, Deinem FTP-Wert.

Workout-Vorschau Coach By Color
Workout-Vorschau mit Coach By Color-Zonen

Individuelle Trainingssteuerung

Fortgeschrittene Radsportler sind mit dem FTP-Wert wahrscheinlich vertraut. FTP bedeutet Functional Threshold Power (Funktionelle Leistungsschwelle). Dabei handelt es sich um die maximale Leistung in Watt, die Du über den Zeitraum einer Stunde konstant aufrecht erhalten kannst. Die 5 unterschiedlichen Trainingsintensitäten von Coach by Color entsprechen verschiedenen Prozentbereichen deines FTP-Wertes: FTP%. Durch dieses auf Deine individuelle Leistung abgestimmte Steuerungssystem bist Du in der Lage, ein extrem effizientes Indoor Cycle Training durchzuführen und Deine Leistung immer weiter zu verbessern.

Als Grundlage für die Berechnung der individuellen Farbzonen dient ein FTP-Test, den Du über den Trainingscomputer Deines ICG-Bikes durchführen kannst und der von der App aufgezeichnet wird.

Eine effektive Trainingssteuerung ist grundsätzlich auch über die Herzfrequenz möglich. Bei einem herzfrequenzgesteuerten Training wird die aktuelle Herzfrequenz an der individuellen Maximal-Herzfrequenz gemessen: HF max. Die ICG Bikes sowie die ICG App bieten ebenfalls die Möglichkeit, das Training anhand Deiner Herzfrequenz zu steuern und auszuwerten. Hierfür lässt sich ein entsprechender Brustgurt mit dem Trainingscomputer der Indoor Bikes koppeln.

Vorteile des wattgesteuerten Trainings

ICG hat sich bewusst dazu entschieden, das Coach By Color-System mit der Watt-Leistung – oder genauer – mit Deinem Leistungswert FTP% zu verknüpfen. Ein Grund hierfür dürfte sein, dass Herzfrequenzen streng genommen unter Berücksichtigung vieler Faktoren (Ernährung, Tagesverfassung etc.) bewertet werden müssten. Zudem reagiert die Herzfrequenz immer mit einer gewissen Verzögerung auf die erbrachte Leistung. Der FTP-Wert verspricht gegenüber der Herzfrequenz eine etwas bessere Vergleichbarkeit der erbrachten Leistung sowie eine genauere Beurteilung der individuellen Trainingsintensität.

Generell scheint die Wattsteuerung beim Radsport-Training im Trend zu liegen. Das sollte Dich aber nicht davon abhalten, herzfrequenzgesteuert zu trainieren, wenn Du damit sehr gut zurechtkommst. Die bestmögliche Trainingsanalyse nimmt wahrscheinlich beides in den Blick: Watt-Leistung (FTP%) und Herzfrequenz. Die ICG App stellt hierfür alle Möglichkeiten bereit.

ICG App-Ansichten
Ansichten aus der ICG App

Trainingsdaten in der ICG App

Wo wir gerade bei Watt-Leistung und Herzfrequenz waren: Zum Schluss noch ein paar Worte zu den Trainingsdaten, welche Dir die ICG App für Deine Leistungsbewertung zur Verfügung stellt. Bereits die schiere Menge an Trainingswerten zeigt, dass die ICG App auch auf die Erwartungen leistungsorientierter Radsportler eingestellt ist.

Monatliche Trainingsleistung

Startest Du die App, zeigt sie Dir zunächst Deine monatlichen Leistungen mit den wichtigsten Werten: Effort Points (Gesamtpunkte), verbrannte Kilokalorien, absolvierte Kilometer, Anzahl der Trainingseinheiten (Aktivitäten), Dein letztes FTP-Ergebnis und Deine gewichtsbezogene Leistung (⌀ Watt/kg). Diese Monatsleistungen kannst Du miteinander vergleichen und falls Du möchtest, exportieren (Strava, Cloud-Speicher, E-Mail etc.) und in Social Media teilen.

Was genau sind Effort Points?

ICG hat sich mit den Effort Points ein eigenes Bewertungssystem ausgedacht, dass eine Vergleichbarkeit mit anderen Nutzern ermöglicht. Als Grundlage dienen die individuellen Trainingsintensitäten (Trainingszonen), die Du bei Deinen Trainingseinheiten pro Minute absolviert hast. Die Leistungsbewertung orientiert sich dabei immer an Deinem individuellen FTP-Wert. Wie das Wort Effort (Anstrengung) schon andeutet, gibt der Wert salopp gesagt wieder, wie sehr Du Dir in den Hintern getreten hast.

Workouts auswerten

Die volle Bandbreite an Trainingsdaten wird Dir im Anschluss eines Workouts ausgespielt. Einige dieser Werte dürften hauptsächlich fortgeschrittenen Radsportlern etwas sagen. Aber auch für den Fitness-Radler sind sehr hilfreiche Werte wie beispielsweise der Kalorienumsatz mit dabei. Im Bereich Aktivitäten stellt Dir die App alle absolvierten Workouts chronologisch dar. So kannst Du die Ergebnisse Deiner Workouts jederzeit in den Blick nehmen und miteinander vergleichen.

Trainingsdaten der ICG App 
Effort PointsGesamtpunkte
CaloriesKalorienumsatz in kcal
DistanceDistanz in Kilometern
TSS (Training Stress Score)Reale metabolische Belastung
IF (Intensity Factor)In Bezug auf ind. Leistungsschwelle
FTPFunktionelle Leistungsschwelle
WattDurchschnittsleistung
BPMDurchschn. Herzschlag pro Minute
Speed in km/hDurchschnittsgeschwindigkeit
⌀ Watt/kgGewichtsbezogene Leistung
⌀ Watt/HRHerzfrequenzbezogene Leistung
RPMKurbelumdrehungen pro Minute
% L/RLinks/rechts-Verteilung

Fazit

ICG ist es gelungen, die wesentlichen Trends im Bereich Trainings-Apps in einem Gesamtpaket zusammenzuführen. Gerade was den hochwertigen Video-Content angeht, finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis der ICG App mehr als in Ordnung. Doch auch im Bereich der Trainingssteuerung watet ICG mit einem durchdachten Konzept auf, das hauptsächlich auf einem wattgesteuerten Training basiert, ein herzfrequenzgesteuertes Training jedoch weiterhin ermöglicht.

Du hast tatsächlich bis hierhin gelesen, obwohl das Thema Indoor Cycling Apps absolutes Neuland für Dich ist? Dann würde ich Dir diesen Artikel empfehlen. Dort bekommst Du eine Übersicht über alle aktuellen Trends im digital unterstützten Indoor Cycling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.