Schlagwort-Archive: fitnessfaktor verbessern

Gesund bleiben mit 10000 Schritten am Tag Wie tägliche Bewegung Deine Gesundheit verbessert

von - 0 Kommentare
Fit bleiben mit 10.000 Schritten am Tag

Nicht über sieben Brücken musst Du gehn, sondern 10.000 Schritte täglich – zumindest, wenn es nach zahlreichen Gesundheitsexperten und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht. 10.000 Schritte am Tag, so lautet die Empfehlung, wenn man langfristig seine Gesundheit fördern, seine Leistungsfähigkeit im Alltag verbessern und verschiedensten chronischen Krankheiten vorbeugen möchte. Tatsächlich kommen wir aber durchschnittlich, je nach beruflicher Tätigkeit und verfügbarer Freizeit, nur auf 1.500 – 5.000 Schritte täglich, und das ist deutlich zu wenig. Dabei ist es eigentlich ganz leicht, sich täglich mehr und regelmäßig zu bewegen. Man muss nur wissen, wie. Weiterlesen

Sport im Frühling: die besten Sportarten und Fitnessgeräte

von - 0 Kommentare
Sport im Frühling

Der Frühling ist da! Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kommt bei vielen von uns auch ein ordentlicher Motivationsschub, etwas für die eigene Fitness zu tun – am liebsten an der frischen Frühlingsluft. Wer den Fitness-Vorsatz zum Jahresbeginn verpasst hat, kann jetzt noch nachlegen, um bis zur ersehnten Strandfigur im Sommer überschüssige Pfunde loszuwerden. Denn der ist schneller da, als man trainieren kann. Mit Sport im Frühling sorgt Ihr dafür, dass der Körper seinen täglichen Energieumsatz erhöht und der Stoffwechsel wieder in Gang kommt. Außerdem baut Bewegung in der Natur Stress ab. Wer bereits 3 Mal pro Woche aktiv ist, darf sich getrost auf die Schulter klopfen. Ihr könnt es natürlich wie unser Model im Titelbild machen und Euer Fitnessgerät bei schönem Wetter einfach in den Garten stellen (Transportrollen sind das Stichwort). Oder Ihr lasst Euch von diesem Blogbeitrag inspirieren: Hier kommen die besten Sportarten und (Garten-)Fitnessgeräte für den Frühling! Weiterlesen

Seilspringen // Tipps zum Training

von - 2 Kommentare
Seilspringen Trainingstipps

Es gibt Trainingsgeräte, die sind so simpel und haben trotzdem eine große Wirkung. Das Springseil zum Beispiel. Was viele noch aus ihrer Kindheit kennen, ist heute ein echter Fitness-Trend. Das liegt wohl daran, dass Springseil-Springen in einem Schritt (oder besser gesagt Sprung) Ausdauer, Kraft, Balance und Koordination verbessert und obendrein die Fettverbrennung ankurbelt: Bei 15 Minuten moderatem Training werden schon an die 200 Kalorien verbrannt. Perfekt also für Fitness-Enthusiasten, -Minimalisten und -Einsteiger. Außerdem passt das Springseil in jede Trainingstasche, Ihr könnt es also jederzeit mit in den Park oder zum Sportplatz nehmen. Weiterlesen

Die Slackline: eine wackelige Angelegenheit? // Tipps für Anfänger

von - 2 Kommentare
slackline

Man sieht sie bei gutem Wetter überall: Slackliner. Also Menschen jedes Alters, die in Parks oder am Strand über eine an zwei Fixpunkten fixierte, leicht federnde Leine balancieren und meistens eine ziemlich gute Figur dabei abgeben. Die noch recht junge Trendsportart irgendwo zwischen dem Seiltanz-Artisten und dem Schlappseilkünstler (ja, den Begriff gibt es wirklich!) ist ein Sport zum Selbstzweck. Doch was federleicht aussieht, ist gerade am Anfang eine ziemlich wackelige Angelegenheit. Mit unserem Blogbeitrag möchten wir Slackline-Neulingen den Einstieg in das Thema erleichtern. Denn wenn man erst einmal erfolgreich auf der Leine stand, will man nicht mehr absteigen… Weiterlesen

7 typische Trainingsfehler (nicht nur) von Frauen

von - 0 Kommentare
Diät
Täglich bewegen ist wichtig!

Ihr seid seit Monaten im Fitnesscenter aktiv, aber der Trainingseffekt will sich nicht so richtig einstellen? Ihr strampelt Euch stundenlang auf dem Ergometer ab, aber von der Traumfigur seid Ihr noch Lichtjahre entfernt? Viele Frauen trainieren im guten Glauben, schon alles für die schlanke Linie zu tun. Doch wer beim Training seinen Körper straffen möchte, der sollte auch die richtigen Methoden anwenden und nicht sein Potential verschenken. Deshalb stellen wir Euch Ladies heute die 7 häufigsten Trainingsfehler vor – und wie Ihr sie geschickt vermeidet: Weiterlesen

Sport-Tiedje Super Bowl Fitness Spiel

von - 0 Kommentare

Am Sonntag steigt eines der wohl wichtigsten Sportspiele des Jahres: der Super Bowl. Das diesjährige Finalspiel wird zwischen den Denver Broncos auf den Carolina Panthers ausgetragen. Diese Sportgroßereignis ist nicht nur in Amerika ein absolutes Jahreshighlight, auch in allen anderen Ländern zieht es immer mehr und mehr Zuschauer vor die Fernseher.
Lest hier, was die Blogger am Super Bowl geplant haben!

Analyse: 7 Jahre jünger geworden

von - 0 Kommentare

Letzte Woche habe ich zurückgeblickt und einige Details davon preisgegeben, was ich beim Sport so erlebt habe. Heute richtet sich der Blick auf die Gegenwart. Vor mir liegen 2 „Persönliche Auswertungen“ der Fitness-Analyse von Sport-Tiedje. Die eine – 3 Monate alt – war ein Manifest der Bequemlichkeit oder zumindest ein Zusatz zur Verfassung der Unbeweglichen. Das aktuelle Auswertungsergebnis ist aber Beweis für etwas ganz anderes: Man kann sich sehr wohl ändern, ein bisschen mehr Bewegung im Alltag bringt einiges und – auch wenn’s mir echt schwer über die Finger geht – Sport ist ein echter Jungbrunnen. Weiterlesen

Rückblick: Schrecklich amüsant, aber in Zukunft …

von - 0 Kommentare
Auch das war eine Trainingserfahrung

… seht Ihr mich seltener. Ich sitze in einem kleinen Café in Schleswig und trinke einen Kaffee. Filterkaffee schwarz, alles andere ist ja neumodischer Schnickschnack. Heute morgen hatte ich mein letztes Training im Rahmen dessen, was Sarah Blog-Experiment genannt hat. Zumindest steht immer Experiment auf meinen Trainingsplänen. Als einer der bequemsten Menschen der Welt habe ich mich drei Monate lang als Sportler versucht und vielleicht wird nun ein Abschlussbericht von mir erwartet, am besten einer mit Augenzwinkern und vielleicht der ein oder anderen Pointe. Also sitze ich hier nun freiwillig und unbezahlt im Café und versuche, mich zu erinnern, was da alles war, was ich alles erlebt habe.
Weiterlesen

Schwer vermuskelkatert: Ein jegliches hat seine Zeit

von - 1 Kommentar
Wenn Du nicht mehr kannst, mach noch 2, sagt Gordon

… und alle Vorhaben unter dem Himmel haben ihre Stunde. Und so gibt es auch eine Zeit zu klagen und natürlich eine Zeit zu tanzen, aber von Zumba berichte ich ein anderes Mal. Jetzt klage ich über Muskelkater. Mir wird zwar nachgesagt, dass ich in letzter Zeit öfter darüber klagte, aber man sagt auch, dass ich selbst im Schlaraffenland schlechtes Essen finden könnte. Dieses Mal klagte ich aber schlimmer, richtig schlimm sogar. Nachdem ich am Sonntag mit Gordon trainiert habe, machte ich am Montag einen auf Tyrannosaurus Rex. Was das bedeutet, lest Ihr hier

Mit was hab‘ ich mich bloß infiziert?

von - 6 Kommentare
Hoffentlich ist er nicht ansteckend!

Mein Körper legt in letzter Zeit ein Verhalten an den Tag, das abenteuerlich zu nennen sehr verwegen wäre. Da spüre ich manchmal ein Zwicken, manchmal einen Ziehen an Stellen meines Körpers, die ich immer noch nicht richtig lokalisieren kann. Und auch meine Launen ändern sich. Ich war nicht einmal genervt, als Sarah mir den dritten Trainingsplan präsentierte, an dessen Umsetzung ich mich ab morgen mache. Zumindest nicht genervter als sonst auch. Was stimmt denn nicht mit mir? Ich fürchte, dass ich mir da irgendetwas eingefangen habe?

Lest hier, welche Symptome Christian zeigt