Bestellen Sie noch heute. Versand
sofort am Montag.1
über 1.278.743 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 48.471 Produktbewertungen

Ganzkörpertraining auf dem Crosstrainer

Ganzkörpertraining auf dem Crosstrainer

Crosstrainer verbinden die Vorteile von Jogging und Treppensteigen ohne die Aufprallkräfte, welche im Moment des Bodenkontakts wirken. Dadurch ist das Training deutlich gelenkschonender. Durch die Armstangen, welche einen Einsatz des Oberkörpers ermöglichen, trainieren Sie im Gegensatz zum Joggen auf dem Crosstrainer Ihren gesamten Körper. Durch den Armeinsatz sind bis zu 85% der Muskulatur Ihres Körpers an der Bewegung beteiligt – ein richtiges Crosstrainer Ganzkörpertraining! Je nach Trainingsintensität können Sie den Crosstrainer auch zum Muskelaufbau nutzen.

Da auf dem Crosstrainer sehr viele Muskelgruppen beansprucht werden, eignet sich das Training besonders gut, wenn Sie Ihr Körpergewicht reduzieren möchten. Abnehmen auf dem Crosstrainer wird besonders dadurch begünstigt, dass der hohe Anteil beteiligter Muskulatur (85%) zu einem hohem Kalorienverbrauch führt. Viel arbeitende Muskulatur sorgt dafür, dass viele Kalorien verbrannt werden.

Welche Muskelgruppen auf dem Crosstrainer trainiert werden

Welche Muskeln Crosstrainer trainieren, ist davon abhängig, ob Sie auch die Arme bei der Bewegung einsetzen. Durch die Armarbeit steigt der Anteil der aktivierten Muskulatur an, da der Oberkörper an der Bewegung beteiligt ist.

Crosstrainer Muskeln Beine

Folgende Muskeln werden beim Training auf einem Crosstrainer trainiert. Die vordere Oberschenkelmuskulatur (M. quadriceps femoris) sorgt auf dem Crosstrainer dafür, dass die Pedale nach unten gedrückt und die Beine im Kniegelenk gestreckt werden. Bei Crosstrainer-Modellen mit verstellbarer Rampe, können Sie den Anteil der hinteren Oberschenkelmuskulatur (M. biceps femoris) an der Bewegung selbst beeinflussen. Umso steiler Sie die Rampe einstellen, desto besser wird die Muskulatur des hinteren Oberschenkels trainiert. Die restliche Beinmuskulatur wie Fußmuskulatur, Wadenmuskulatur (M. triceps surae) und Schienbeinmuskulatur (M. tibialis) profitiert außerdem von den Auf- und Abbewegungen des Crosstrainers.

Muskeln Beine

Crosstrainer Muskeln Rumpf und Bauch

Die Bauchmuskulatur und die untere Rückenmuskulatur (Mm. abdominis; M. erector spinae) sind dafür zuständig, den Körper in allen Positionen zu stabilisieren. Wie das Glied einer Kette muss die Körpermitte (der Rumpf) dabei stabil sein, um eine Kraftübertragung vom Oberkörper auf den Unterkörper zu ermöglichen. Während Sie auf dem Crosstrainer trainieren, sind Ihre Rückenmuskulatur und die Bauchmuskulatur ständig unter Spannung und wird dadurch trainiert.

Muskeln Rumpf und Bauch

Crosstrainer Muskeln Po und Gesäß

Die Po-Muskulatur (Mm. glutaei) ist auf dem Crosstrainer bei jedem Schritt dafür zuständig, die Hüfte zu strecken. Außerdem stabilisiert die Gesäßmuskulatur das Becken. Umso steiler das Gerät eingestellt ist, desto stärker ist der Trainingseffekt für die Gesäß-Muskulatur auf dem Crosstrainer. Wenn Sie die Bergauf-Funktion Ihres Crosstrainers benutzen, trainieren Sie Ihre Po-Muskulatur noch intensiver.

Muskeln Po und Gesäß

Crosstrainer Muskeln Oberkörper

Da Sie die Intensität, mit der Sie den Oberkörper beim Training auf einem Crosstrainer einsetzen, selbst bestimmen können, besteht die Möglichkeit, den Trainingseffekt für die Muskeln der Schultern und Arme, der Brust und des Rückens zu variieren. Die hintere Oberarm-Muskulatur (M. triceps brachii) sowie die Brustmuskeln (Mm. pectoralis) werden trainiert durch das Nach-vorne-Drücken der Armstangen. Ihre Rückenmuskulatur (M. latissimus dorsi; M. trapezius) und die vordere Oberarmmuskulatur (M. biceps brachii) werden durch das Ziehen der Armstangen trainiert.

Muskeln Oberkörper

Durch den hohen Anteil der arbeitenden Muskulatur lassen sich mit einem Crosstrainer nicht nur Muskeln aufbauen. Das Gerät eignet sich auch für verschiedene andere Trainingsziele.

Da ein großer Teil der körpereigenen Muskulatur auf dem Crosstrainer in Bewegung ist, ist es das optimale Fitness-Gerät, wenn Sie abnehmen möchten. Wenn viele Muskelgruppen arbeiten, verbrennen Sie dabei viele Kalorien. Durch das Training wird der Stoffwechsel angekurbelt. Durch den damit entstehenden sogenannten Nachbrenneffekt verbrennen Sie auch mehrere Stunden nach dem Training auf einem Crosstrainer vermehrt Kalorien.


Das Training auf einem Crosstrainer beansprucht etwa 85% der Muskulatur eines Menschen (auf dem Schaubild orange dargestellt): Optimal wenn Sie Muskeln aufbauen und Ihr Körpergewicht reduzieren möchten.

Beanspruchte Muskeln

Auf der nächsten Seite lesen Sie, wie Sie mit dem Crosstrainer effektiv abnehmen können.

Wir sind für Sie
66x in Europa
Storemap
Sport-Tiedje
9 telefonische Berater
sind für Sie erreichbar
04621 4210 0
info@sport-tiedje.de