Deutschlands bester Online-Shop
für Sportgeräte (n-tv und DISQ 2017)
über 1.625.180 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 57.193 Produktbewertungen

Garmin Forerunner 935

Garmin Forerunner 935 14 Kundenbewertungen
ArtNr. GA-10-01746-04
print Drucken
Kundenbewertungen (14)
14 Kundenbewertungen
4.71 von 5 Sternen
Video
banner
Schließen

Bitte Artikel auswählen

Bitte wählen
  • ohne Brustgurt (schwarz) 499,00 €
  • inkl. Tri-Bundle 649,00 €
Anzahl
Unser Preis ab Unser Preis Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers 699,90 €
499,00 €649,00 € ab 499,00 € 469.06
inkl. 19% MwSt.

Aktionspreis bis zum 11.12.

abzgl. Gutschein ADV-2

Gutschein: ADV-2
Gültig bis: 11.12.2017
Nicht gültig für folgende Kategorien:

Sie sparen 29,94 € 29,94 €38,94 €

Heute ab 469,06 € 469,06 €610,06 €

Lieferung frei Haus - versandkostenfrei!
Lieferung frei Haus - versandkostenfrei!
Lieferung frei Haus - versandkostenfrei!
Sofort lieferbar!
Heute bestellt - zum Fest geliefert!
Expresszustellung am 13.12.2017 möglich. Bestellen Sie jetzt innerhalb von 18 Std. 48 Min.
Lieferung per DHL
Finanzierung ab 11,64 € pro Monat, (0% ab 41,58 € pro Monat)
Bequeme Ratenzahlung schon ab 0%

Logo Targobank

Zahlen Sie Ihren Rechungsbetrag auf mehrere Monatsraten verteilt. Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit der TARGOBANK die folgenden günstigen Konditionen an:

Anzahl der Raten
Monatliche Rate
Jahreszins (effekt.)
12x
24x
48x
41,58 €
21,63 €
11,64 €
0,0%
3,9%
5,8%

Wählen Sie im Bezahlvorgang einfach die Zahlweise "Finanzkauf" aus.

Produktdetails: Garmin Forerunner 935

  • Erstklassige Pulsuhr für Ausdauersportler und Triathleten
  • Highlights – Garmin Forerunner 935:
    • Weiterentwicklung der Forerunner 920XT jetzt mit optischer Pulsmessung am Handgelenk
    • Multisport-Uhr mit vielen Sportarten
    • Wechsel der Sportarten mit nur einem Knopfdruck
    • Schlankes, sportliches und leichtes Design
    • Kompatibel zum Running Dynamics Pod zur genauen Analyse der Laufeffizienz
    • Performance Widget fasst Trainingseffekte zusammen und warnt ggf. Bei Über-/Untertraining
    • Wiegt gerade einmal 49 g
    • Ermittlung u.a. von: Laktatschwelle, VO2Max, Erholungszeiten
    • Display-Anzeige vielfältig anpassbar
    • MIP-Display (Memory in Pixel) mit geringem Akku-Verbrauch, transflektiv: auch bei Sonneneinstrahlung sehr gut lesbar
  • Umfangreiche Funktionen zur Trainingsmessung und -gestaltung, u.a. GPS-Funktionen mit Strecke, Distanz, Pace
  • Spezielle Programme und Funktionen für viele Sportarten, u.a. Laufen, Trekking, Indoorsport, Schwimmen, Golf, Radfahren, Indoor Cycling, Skifahren u.v.m.
  • Wasserdichtigkeit bis 5 ATM (entspricht einem Prüfdruck in 50 Metern); geeignet als Schwimm-/Triathlon-Uhr
  • Robustes, hochwertiges Gehäuse mit Lünette und Gehäuse aus faserverstärktem Polymer, angenehm zu tragendes Silikon-Armband
  • Sensoren – Garmin Forerunner 935:
    • GPS und GLONASS
    • Herzfrequenzmessung am Handgelenk (Garmin Elevate-Technologie)
    • Barometrischer Höhenmesser
    • Kompass
    • Gyroskop
    • Beschleunigungsmesser
    • Thermometer
  • Uhrfunktionen – Garmin Forerunner 935:
    • Uhrzeit/Datum
    • GPS-Uhrzeitsynchronisierung
    • Automatische Sommerzeit
    • Wecker
    • Timer
    • Stoppuhr
    • Zeiten für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang
  • Smartwatch-Funktionen – Garmin Forerunner 935:
    • Connect IQ: Apps, Designs, Widgets zum herunterladen
    • Smart Notifications, z.B. Anrufe oder E-Mails
    • Wetter
    • Musikfunktionen
    • Selbst Display-Designs erstellen mit Face It, z.B. eigene Fotos auf das Display laden
    • Find my phone / Telefonsuchfunktion
    • Fernbedienung VIRB
    • Kompatibel mit Garmin Connect Mobile
  • Fitness-Tracker-Funktionen – Garmin Forerunner 935:
    • Schrittzähler
    • Inaktivitätsalarm
    • Schlafüberwachung (Schlafzeiten, Messung ob ruhiger oder unruhiger Schlaf
    • Kalorienverbrauch
    • Gestiegene Stockwerke / zurückgelegte Strecke
    • Dauer körperlicher Aktivität / Intensitätsminuten
  • Herzfrequenzfunktionen – Garmin Forerunner 935:
    • Herzfrequenzbereiche und -alarme
    • Messung am Handgelenk oder per (separat erhältlichem Brustgurt)
    • Aufzeichnung der Herzfrequenz beim Schwimmen mit separat erhältlichem HRM-Tri Brustgurt
    • Test der Herzfrequenzvariabilität zur Bestimmung des Fitnesslevels
    • Berechnung der HFmax und Anzeige der % HFmax
  • Lauffunktionen – Garmin Forerunner 935:
    • Vorinstallierte Laufprofile: Laufen, Indoor-Laufen, Trailrunning
    • Distanz, Zeit, Pace, Routentracking
    • Bewertung der Laufeffizienz
    • Mit separatem Zubehör: Bodenkontakzeit, vertikale Bewegung (Schritthöhe), Schrittlänge in Echtzeit
    • Schrittfrequenz
    • Messung Ihres Fitnesszustands: vergleicht, nachdem Sie 6 bis 20 Minuten gelaufen sind, Ihren Leistung mit Ihrem durchschnittlichen Fitnesslevel
    • Unterstützt Geschwindigkeits-/Trittfrequenzsensor – separat erhältlich
  • Verbesserung der Laufeffizienz durch Messung von Schrittfrequenz, Bodenkontaktzeit, vertikaler Bewegung, VO2 max. sowie Ermittlung und Erholungsratgeber:
    • Schrittfrequenz – Je höher die Schrittfrequenz, desto effizienter und gelenkschonender der Laufstil
    • Vertikalbewegung – Je niedriger die Auf- und Abbewegung während des Laufens ausfällt, desto weniger Energie wird hierfür benötigt. Das Ziel ist es während des Laufs mehr zu "gleiten" als zu "hüpfen"
    • Bodenkontaktzeit – dieser Wert gibt in Millisekunden an, wie lange der Fuß den Boden berührt. Je kürzer die Bodenkontaktzeit, desto schneller und effizienter der Lauf.
  • Outdoor-Funktionen – Garmin Forerunner 935:
    • Viele Trainingsprofile, u.a.: bergsteigen, Wandern, Stand-Up-Paddling, Rudergerät oder taktische Einsätze
    • Punkt-zu-Punkt-Navigation
    • Routenaufzeichnung in Echtzeit und Zurück-zum-Start-Funktion
    • UltraTrac: Modus speziell für Ultralangstreckenläufer; zeichnet bis zu 60 Stunden Training auf
    • Barometer: Höhenprofil, Unwetterwarnung, Wettertrend
    • Messung Vertikalgeschwindigkeit, Anstieg/Abstieg insgesamt
  • Radfahrfunktionen – Garmin Forerunner 935:
    • Vorinstallierte Fahrradprofile, z.B. Mountainbiken, Triathlon
    • Kompatibilität mit Strava
    • Kompatibel mit weiteren Sensoren wie Trittfrequenzmesser
    • Alle GPS-Funktionen, wie Geschwindigkeit oder Strecke
    • Intervalltraining
    • Rundenmesser
  • Schwimmtrainings, u.a. mit vorinstallierten Schwimmprofilen, Bahnerkennung, Effizienz der Schwimmzüge (SWOLF), Schwimmstilerkennung, Distanzmessung u.v.m.
  • Umfangreiche Golffunktionen: Entfernung zum Green, Statistikspeicherung, Schlagweitenmessung etc.
  • Interner Speicher von 64 MB:
    • 1000 Wegpunkte
    • 30 Routen
    • 200 Stunden Trackaufzeichnung
  • Display-Spezifikationen – Garmin Forerunner 935:
    • MIP-Display (Memory in Pixel), transflektiv: auch bei Sonneneinstrahlung sehr gut lesbar
    • Displaygröße: 1,2 Zoll / 30,5 mm Durchmesser
    • Auflösung: 240 x 240 Pixel
  • Lithium-Ionen-Akku, Laufzeit:
    • Smart-Modus: bis zu 14 Tage
    • GPS-/HF-Modus: bis zu 24 Stunden
    • UltraTrac-Modus: bis zu 60 Stunden
  • Material – Garmin Forerunner 935:
    • Uhrglas: Glas
    • Lünette: faserverstärktes Polymer
    • Gehäuse: faserverstärktes Polymer
  • Konnektivität: Bluetooth Smart, ANT+, WLAN
  • Maße:
    • 47 x 47 x 13,9 mm
    • 49 g
  • Lieferumfang – Garmin Forerunner 935:
    • Standard: Forerunner 935, Lade-/Datenkabel, Kurzanleitung
    • Tri-Bundle: Forerunner 935 mit gelben Armband, Lade-/Datenkabel, HRM-Tri-Brustgurt, HRM-Swim-Brustgurt, Schnellwechselhalterung, schwarzes Ersatzarmband, Kurzanleitung

Beschreibung: Garmin Forerunner 935

Die Garmin Forerunner 935 ist ein erstklassiger Trainingscomputer am Handgelenk. Dank seines sportlichen Designs und des Kunststoffgehäuses ist die Forerunner 935 gerade einmal 49 g schwer. Die Forerunner verfügt über die Möglichkeit zur optischen Pulsmessung, über GPS-Standortbestimmung sowie viele Sport- und Multisport-Modi, z.B. für den Triathlon. Wenn Sie wollen ist die Garmin Forerunner sogar Ihr Personal Trainer und warnt Sie bei Über- oder Untertraining.

Garmin Forerunner 935 – ein sportliches Statement am Handgelenk

Die Garmin Forerunner 935 richtet sich an Ausdauersportler, Multisportler und Triathleten. Im Funktionsumfang steht sie dem Spitzenmodell der Garmin Trainingscomputer, der Fenix 5, in Nichts nach, sie unterscheidet sich jedoch im Design. Statt Metall wird Kunststoff für das Gehäuse genutzt. Das hat den Vorteil, dass die Garmin Forerunner 935 nur 49 g wiegt. Das geht ein wenig zu Lasten des Designs, wer mehr Wert aufs Design liegt, sollte die Forerunner 935 mit der Fenix 5 vergleichen.

Garmin Forerunner 935 – perfekt zur Laufanalyse

Die Forerunner 935 ist für eine präzise Standortbestimmung gleich mit zwei Positionierungssystemen ausgestattet: GPS und Glonass. So lassen die zurückgelegten Strecken sehr genau aufzeichnen und wichtige Daten wie Geschwindigkeit oder Distanz präzise messen. Ein integrierter Höhenmesser und der Kompass sorgen zudem dafür, dass die Orientierung nie verloren geht – perfekt für Geländeläufe.

Die Garmin Forerunner 935 lässt sich auch mit dem Running Dynamics Pod von Garmin verbinden. Dieser misst 6 wichtige Daten zur Laufleistung. So lassen sich gezielt Stärken und Schwächen beim Laufen identifizieren und Sie können daran arbeiten.

Großes, frei konfigurierbares Display

Das Display ist mit 240 x 240 Pixeln großzügig bemessen. Dabei lässt sich das Display individuell konfigurieren. Die Garmin Forerunner 935 wird automatisch mit der Plattform Garmin connect synchronisiert. Über das Portal lassen sich die Datenfelder anpassen, so dass Sie bei jeder Sportart genau die Werte im Blick halten können, die Ihnen wichtig sind. Es lassen sich außerdem weitere Apps auf der Forerunner 935 installieren, z.B. NUUN oder AccuWeather. Gerade die Wetterfunktionen sind sehr nützlich, wenn Sie längere Outdoor-Einheiten planen.

Für Wettkampf-Typen ist insbesondere die Anbindung an Strava interessant. Ein Account vorausgesetzt zeigt die Uhr dann live an, wie schnell Sie die Strecke meistern oder Sie lassen sich die Bestenliste für Strecken anzeigen und nutzen diese als zusätzliche Motivation.

Pulsmessung am Handgelenk und viele weitere persönliche Leistungsdaten

Wie die meisten modernen Trainingscomputer verfügt die Garmin Forerunner 935 über eine optische Pulsmessung am Handgelenk; sie ist aber auch im Bundle mit dem Brustgurt HRM-Tri erhältlich, der die Herzfrequenz sogar im Wasser und auch die Schrittfrequenz aufzeichnet. Daneben bietet die Garmin Forerunner 935 umfangreiche Funktionen zur Bestimmung und Analyse der eigenen Leistungsdaten und Fortschritte.

So lässt sich die Laktatschwelle ebenso bestimmen wie die VO2max. Das ist die maximale Sauerstoffaufnahmefähigkeit des Blutes und ein hervorragender Indikator für Ausdauerfähigkeit.

Das Performance Widget hilft, viele Leistungsdaten übersichtlich und leicht erreichbar darzustellen. Hierzu zählen z.B. der Trainingszustand, die Trainingsbelastung, ein Erholungsratgeber.

Garmin Forerunner 935: solo oder im leistungsstarken Bundle

Die Garmin Forerunner 935 ist als einzelne Uhr erhältlich oder im Performance Bundle. Zusätzlich zur Uhr sind im Performance Bundle ein weiteres Armband (gelb und schwarz), sowie ein Schwimmbrustgurt und der Triathlon-Brustgurt von Garmin im Lieferumfang enthalten.

Garantiebedingungen: Garmin Forerunner 935

Für Endverbraucher gilt die Gewährleistung nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.

Garmin Forerunner 935 Test & Bewertungen:

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
4.71 von 5 Sternen
Jetzt eine Produktbewertung schreiben und einen 500,00€ Gutschein oder die Erstattung des gezahlten Kaufpreises gewinnen. Sie haben die Wahl!
Bewerten Sie den Artikel
Helfen Sie uns und anderen Kunden mit Ihrer persönlichen Produktbewertung. Berichten Sie jetzt von Ihren Erfahrungen mit dem Produkt. Alle Produktbewertungen, die bis zum 31.12.2017 abgegeben werden, nehmen automatisch am Gewinnspiel teil.
Name
E-Mail-Adresse *
* Für die Teilnahme am Bewertungsgewinnspiel ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse zur Gewinnbenachrichtigung zwingend erforderlich. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bewerten Sie nur das Produkt
nicht den Kaufvorgang oder den Versand.
0 0 0 0 0
Schreiben Sie eine kurze Rezension (erforderlich)
Bitte geben Sie hier Ihre Rezension zu Ihrem gekauften Produkt ein. Mit Ihrer Produktbewertung haben Sie die Möglichkeit, anderen Kunden mit Ihren Erfahrungen bei der Kaufentscheidung zu helfen. Beschreiben Sie nur das Produkt, nicht den Kaufvorgang.
Diese Überlegungen könnten Ihnen helfen:
  • Beschreiben Sie die Vor- und Nachteile des Produkts.
  • Bleiben Sie bei der Produktbewertung sachlich und objektiv.
  • Bewerten Sie die Eigenschaften des Produkts (z.B. die Verarbeitung).
  • Interessant sind auch Details zur Anwendung oder die Einsatzmöglichkeiten.
  • Eine angemessene Wortwahl verstärkt die Glaubwürdigkeit Ihrer Rezension.
Beschreiben Sie nicht Ihre Erfahrung mit dem Versand oder den Kaufvorgang.
(Hier können Sie Ihre Meinung zum gesamten Einkaufsvorgang abgeben. sport-tiedje.de/bewertung).
jetzt bewerten

Was andere Kunden meinen:

de von Westphal am 29.8.2017 5 Variante: inkl. Tri-Bundle
Die Forerunner 935 entspricht voll und ganz den Erwartungen. Bei den unzähligen Funktionen braucht man noch einige Zeit um diese zu Testen. Kleiner Nachteil für eine Uhr mit den vielen Möglichkeiten des Einsatzes für Sportarten, ist die Displayoberläche. Diese neigt zum zerkratzen, so dass eine Schutzfolie sehr z... [weiter lesen]u empfehlen ist. Bei dem Preis hätte man doch ein besseres "Glas" nehmen können. Trotzdem eine super Uhr. [weniger anzeigen]
de von azo am 12.8.2017 5 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Den FR 935 habe ich jetzt seit 2 Wochen am Arm. Als Nur-Läufer kann ich natürlich auch nur zu dieser Sportart meine Erfahrungen schildern. Das Fazit vorweg: Ich bin begeistert, den gebe ich nicht mehr her! Mein erster "Laufcomputer" war ein FR205, liebevoll "Brotkasten" genannt. Der hatte schon viele Navigationsfun... [weiter lesen]ktionen, die ich jetzt im FR935 wiedergefunden habe. Die letzten beiden Jahre bin ich mit dem FR225 gelaufen, der leider gar keine dieser Funktionen geboten hat. Dafür hatte er die optische Pulsmessung am Handgelenk und das war mein Kaufargument (ich mag keine Brustgurte). Gegenüber dem FR225 ist die Pulsmessung des FR935 ein Quantensprung. Ich hatte mit dem FR225 unregelmäßig, aber recht häufig Cadence-Locks. Das passiert, wenn der Forerunner den Puls nicht exakt identifizieren kann und statt dessen die Schrittfrequenz (Cadence) als Puls angibt. Das führt dann eben zu sinnlosen Messungen mit riesigen Sprüngen in der angeblichen Herzfrequenz. Mit dem FR935 hatte ich in 2 Wochen und bei 10 Aktivitäten bisher genau NULL mal diese Fehlmessung. Klar ist, dass diese optische Messung am Handgelenk einer elektrischen Messung mit Brustgurt unterlegen ist. Die Genauigkeit beim Brustgurt soll besser sein, die Reaktionszeit ist es mit Sicherheit. Das ist wichtig für pulsgesteuertes Intervalltraining. Ich laufe Intervalle auf Pace und brauche daher die Genauigkeit eines Brustgurtes nicht. Für eine saubere Messung des Pulses am Handgelenk ist ein fester Sitz der Uhr erforderlich (bei mir oberhalb des Handgelenkes). Schon für den FR225 hatte ich die Stelle von den wenigen Haaren befreit, das hat dort (etwas) geholfen und schadet jetzt sicher auch nicht. Den FR935 trage ich aber etwas weniger eng als den FR225 - eigentlich spüre ich den gar nicht. Die Vielfalt an Möglichkeiten, die der F935 bietet, ist enorm. Vermutlich wird kein User alles nutzen können, was man mit diesem Gerät machen kann. Eine nette Zugabe ist für mich die Auswertung des Trainingszustandes, der nach den ersten paar Einheiten automatisch ermittelt wird. Ob das alles so stimmt, ist allerdings zweifelhaft. Die Marathonzeit, die das Tool für mich orakelt, liegt jedenfalls fast eine ganze Stunde unter meiner aktuellen Leistungsfähigkeit und immer noch eine halbe Stunde unter meiner 20 Jahre alten Bestzeit. Vielleicht relativiert sich das aber noch mit der Zeit und Anzahl der auszuwertenden Aktivitäten. Die wieder entdeckten Navigationshilfen dagegen finde ich hilfreich. Ich lade gerne mal eine mir unbekannte Strecke und lasse mich vom Forerunner führen. Die "Karte" stellt zwar keine Wege dar, sondern nur die Route, aber das ist absolut ausreichend für die Orientierung. Der virtuelle Gegner ist auch mal ganz nett zwischendurch zu "bekämpfen". Damit kann man relativ zu einem virtuellen Läufer einen Wettkampf laufen. Die Fitnesstracker-Funktionen (Stockwerke, Schritte) funktionieren, helfen mir aber wenig weiter. Ich laufe regelmäßig im profilierten Gelände und da kommen schon mal einige zig "Stockwerke" zusammen. Das Gerät zählt da wohl die Höhenmeter und übersetzt das in Etagen. Das Schlaftracking funktioniert nicht immer und wenn, dann nützen mir die Informationen nix. Was ich nicht nutze, sind die Benachrichtigungen über auf gekoppeltem Smartphone eingegangenen Anrufe, Nachrichten etc. Die Musiksteuerung dagegen habe ich schon genutzt, weil ich damit Lautstärke und Titel einstellen kann, ohne das Smartphone aus der Tasche holen und entsperren zu müssen. Dann gibt es da noch die Akkulaufzeit zu erwähnen. Die erste Aufladung habe ich am 10. Tag vorgenommen, da waren bereits 7 Aktivitäten mit etwa 8,5 Stunden absolviert, einige Einstellungen vorgenommen und Tag und Nacht Pulsmessung aktiviert (WLAN ebenfalls). Und dabei waren noch 25% Rest-Ladung übrig, der Forerunner hätte also noch länger durchhalten können. Mit der zweiten Ladung habe ich nun auch schon 3 GPS-Aktivitäen (5,5 Stunden) absolviert und stehe immer noch bei 57% Rest-Kapaziät. Bisher habe ich zwei Watch-Faces ausprobiert, beim zweiten werde ich bleiben. Watch-Faces sind alternative Zifferblätter, die im Idealfall konfigurierbar sind und eine Menge an Messwerten gleichzeitig ausgeben können. Die originalen von Garmin sind zwar auch nicht schlecht, das aus dem Shop (kostenlos) gefällt mir aber deutlich besser. Einen Dank an die umtriebige Community, die eine große Auswahl zum Download bereitstellt. Neben Watch-Faces kann man die Uhr auch mit weiteren Widgets (Datenseiten) und Datenfeldern nachrüsten. Einen Wermutstropfen hat die Sache trotz aller positiver Eindrücke: Der Preis ist hoch. Ursprünglich hatte ich ein Auge auf die noch teurere Fenix 5 geworfen, die aber vergleichsweise mehr Reklamationen in den Garmin-Foren verzeichnet. Da spielt möglicherweise das höhere Gewicht eine Rolle bei den als unzuverlässig dargestellten Pulsmessungen. Weil ich den Komfort der WLAN-Übertragung unbedingt haben wollte, wäre die Anschaffung der Fenix noch um einiges kostspieliger gewesen, denn nur die Saphir-Versionen bieten WLAN. So hoffe ich nun, dass mir die Uhr lange treue Dienste leisten wird und die Firmware irgendwann mal einen finalen und fehlerfreien Zustand erreichen wird. Momentan gibt es noch Updates, wenngleich ich für meinen eingeschränkten Nutzungsumfang bisher keine Reklamtaionen habe. Und auch trotz des hohen Preises bereue ich den Kauf nicht. [weniger anzeigen]
de von azo am 11.8.2017 5 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Den FR 935 habe ich jetzt seit 2 Wochen am Arm. Als Nur-Läufer kann ich natürlich auch nur zu dieser Sportart meine Erfahrungen schildern. Das Fazit vorweg: Ich bin begeistert, den gebe ich nicht mehr her! Mein erster "Laufcomputer" war ein FR205, liebevoll "Brotkasten" genannt. Der hatte schon viele Navigationsfun... [weiter lesen]ktionen, die ich jetzt im FR935 wiedergefunden habe. Die letzten beiden Jahre bin ich mit dem FR225 gelaufen, der leider gar keine dieser Funktionen geboten hat. Dafür hatte er die optische Pulsmessung am Handgelenk und das war mein Kaufargument (ich mag keine Brustgurte). Gegenüber dem FR225 ist die Pulsmessung des FR935 ein Quantensprung. Ich hatte mit dem FR225 unregelmäßig, aber recht häufig Cadence-Locks. Das passiert, wenn der Forerunner den Puls nicht exakt identifizieren kann und statt dessen die Schrittfrequenz (Cadence) als Puls angibt. Das führt dann eben zu sinnlosen Messungen mit riesigen Sprüngen in der angeblichen Herzfrequenz. Mit dem FR935 hatte ich in 2 Wochen und bei 10 Aktivitäten bisher genau NULL mal diese Fehlmessung. Für mich funktioniert die Pulsmessung am Handgelenk richtig gut. Klar ist, dass diese optische Messung am Handgelenk einer elektrischen Messung mit Brustgurt unterlegen ist. Die Genauigkeit beim Brustgurt soll besser sein, die Reaktionszeit ist es mit Sicherheit. Das ist wichtig für pulsgesteuertes Intervalltraining. Ich laufe Intervalle auf Pace und brauche daher die Genauigkeit eines Brustgurtes nicht. Für eine saubere Messung des Pulses am Handgelenk ist ein fester Sitz der Uhr erforderlich (bei mir oberhalb des Handgelenkes). Schon für den FR225 hatte ich die Stelle von den wenige Haaren befreit, das hat dort (etwas) geholfen und schadet jetzt sicher auch nicht. Den FR935 trage ich aber etwas weniger eng als den FR225 - eigentlich spüre ich die Uhr gar nicht. Die Vielfalt an Möglichkeiten, die der F935 bietet, ist enorm. Vermutlich wird kein User alles nutzen können, was man mit diesem Gerät machen kann. Eine nette Zugabe ist für mich die Auswertung des Trainingszustandes, der nach den ersten paar Einheiten automatisch ermittelt wird. Ob das alles so stimmt, ist allerdings zweifelhaft. Die Marathonzeit, die das Tool für mich orakelt, liegt jedenfalls fast eine ganze Stunde unter meiner aktuellen Leistungsfähigkeit und immer noch eine halbe Stunde unter meiner 20 Jahre alten Bestzeit. Vielleicht relativiert sich das aber noch mit der Zeit und Anzahl der auszuwertenden Aktivitäten. Die wieder entdeckten Navigationshilfen dagegen finde ich hilfreich. Ich lade gerne mal eine mir unbekannte Strecke und lasse mich vom Forerunner führen. Die "Karte" stellt zwar keine Wege dar, sondern nur die Route, aber das ist absolut ausreichend für die Orientierung, zumal es auch Abbiegehinweise gibt (mit Vibration und Anzeige der Richtung). Der virtuelle Gegner ist auch mal ganz nett zwischendurch zu "bekämpfen". Damit kann man relativ zu einem virtuellen Läufer einen Wettkampf laufen. Die Fitnesstracker-Funktionen (Stockwerke, Schritte) funktionieren, helfen mir aber wenig weiter. Ich laufe regelmäßig im profilierten Gelände und da kommen schon mal einige zig "Stockwerke" zusammen. Das Gerät zählt da wohl die Höhenmeter und übersetzt das in Etagen. Das Schlaftracking funktioniert nicht immer und wenn, dann nützen mir die Informationen nix. Was ich nicht nutze, sind die Benachrichtigungen über auf gekoppeltem Smartphone eingegangenen Anrufe, Nachrichten etc. Die Musiksteuerung dagegen habe ich schon genutzt, weil ich damit Lautstärke und Titel einstellen kann, ohne das Smartphone aus der Tasche holen und entsperren zu müssen. Das Koppeln mit Android war absolut problemlos und einfach. Für die Verbindung mit WLAN war Garmin Express erforderlich, das gibt es für Windows und Mac, leider nicht für Linux. Einmal einerichtet, wird aber kein PC mehr benötigt - WLAN lädt alle Daten automatisch hoch und holt ggf. auch die an das Gerät gesendeten Strecken, Trainings etc. ab. Dann gibt es da noch die Akkulaufzeit zu erwähnen. Die erste Aufladung habe ich am 10. Tag vorgenommen, da waren bereits 7 Aktivitäten mit etwa 8,5 Stunden absolviert, einige Einstellungen vorgenommen und Tag und Nacht Pulsmessung aktiviert (WLAN ebenfalls). Und dabei waren noch 25% Rest-Ladung übrig, der Forerunner hätte also noch länger durchhalten können. Mit der zweiten Ladung habe ich nun auch schon 3 GPS-Aktivitäen (5,5 Stunden) absolviert und stehe immer noch bei 57% Rest-Kapaziät. Bisher habe ich zwei Watch-Faces ausprobiert, beim zweiten werde ich bleiben. Watch-Faces sind alternative Zifferblätter, die im Idealfall konfigurierbar sind und eine Menge an Messwerten gleichzeitig ausgeben können. Die originalen von Garmin sind zwar auch nicht schlecht, das aus dem Shop (kostenlos) gefällt mir aber deutlich besser. Einen Dank an die umtriebige Community, die eine große Auswahl zum Download bereitstellt. Neben Watch-Faces kann man die Uhr auch mit weiteren Widgets (Datenseiten) und Datenfeldern nachrüsten. Einen Wermutstropfen hat die Sache trotz aller positiver Eindrücke: Der Preis ist hoch. Ursprünglich hatte ich ein Auge auf die noch teurere Fenix 5 geworfen, die aber vergleichsweise mehr Reklamationen in den Garmin-Foren verzeichnet. Da spielt möglicherweise das höhere Gewicht eine Rolle bei den als unzuverlässig dargestellten Pulsmessungen. Weil ich den Komfort der WLAN-Übertragung unbedingt haben wollte, wäre die Anschaffung der Fenix noch um einiges kostspieliger gewesen, denn nur die Saphir-Versionen bieten WLAN. So hoffe ich nun, dass mir die Uhr lange treue Dienste leisten wird und die Firmware irgendwann mal einen finalen und fehlerfreien Zustand erreichen wird. Momentan gibt es noch Updates, wenngleich ich für meinen eingeschränkten Nutzungsumfang bisher keine Reklamationen habe. Und auch trotz des hohen Preises bereue ich den Kauf nicht. [weniger anzeigen]
de von D. Koch am 8.8.2017 5 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Für mich als Freund von technischen Spielereien ein voller Erfolg. Wenn man sich einmal in die Bedienung eingearbeitet hat gibt es in Kombination mit der kostenlosen App unzählige Möglichkeiten Leistungsstatistiken, Trainingsdaten und alles sonst Erdenkliche zu durchstöbern. Auch die Alltagsstatistiken inclusive Sc... [weiter lesen]hlafverhalten/-phasen machen Spaß. Je nach Sportart ist der Brustgurt sinnvoll (Laufen geht bei mir ohne, im Fitnessstudio ist er notwendig um aussagekräftige Herzfrequenzen zu erhalten). Akkulaufzeit super. Für mich eine wirklich anspornende Motivation besser zu werden und dadurch noch häufiger zu trainieren! Eine klare Kaufempfehlung für alle Statistik- und Technikverliebten!!! Auch für den Preis! [weniger anzeigen]
de von Anonym am 25.7.2017 5 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Schneller Versand und gutes Produkt so wie beschrieben Hoffe die Uhr wird ein guter Trainingsbegleiter
de von Anonym am 24.7.2017 5 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Das ist die beste Uhr derzeit auf dem Markt Die Qualität ist super sehr leicht zu tragen und die Bedienung ist wesentlich einfacher geworden Die Beurteilung des Trainings hat sich auch wesentlich verbessert Ideal für Triathleten
de von Thomas am 19.7.2017 5 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Garmin Forerunner 935 GPS-Multisport Pulsuhr gute Uhr mit langer Akkulaufzeit, GPS Top mit Garmin Running Dynamics Pod. Bisher voll zufrieden. Prompte Lieferung nach vorheriger kurzer telefonische Beratung. Schnelle Lieferung sowie 1a verpackt. Und alles ist in Ordnung. Vorbildlich …Weiter so!
de von Thomas am 8.7.2017 5
Garmin Forerunner 935 GPS-Multisport Pulsuhr gute Uhr mit langer Akkulaufzeit, GPS Top. Bisher voll zufrieden. Schnelle Lieferung....sehr guter Preis...trotz Ausstellungsstück mit Gebrauchsspuren nix zu erkennen... gerne wieder!
de von Soumyajyoti am 30.6.2017 4 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Overall a good watch. Simialr to fenix 5 but with a plastic body. So much more light in weight. Have Wi-Fi which is not the case in basic Fenix 5 model. Little dissapointed with wrist HR. Sometimes it shows wrong values if one sweat a lot.
de von Nicolas am 21.5.2017 5 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Ein riesen Sprung gegenüber der alten 910XT! Super viele Funktionen.... ein Geschenk für jeden Daten-Nerd ;-)
nl von Le am 15.11.2017 4 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Goede site met goede prijs
se von Anonym am 25.7.2017 5 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Kanonklocka alla funktoner jag letade efter och armbandet mycket bättre än på Fenix2
en von Soumyajyoti am 29.6.2017 4 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Excellent watch. Same features as Fenix 5 but in a plastic case. So much lighter. It also has Wi-Fi which is not there in normal Fenix 5. Little dissapointed with the wrist HR. Does not always work great if you sweat a lot. Otherwise happy with the watch.
se von Fredrik am 21.5.2017 4 Variante: ohne Brustgurt (schwarz)
Valde mellan Fenix 5 och denna. Känner mig riktigt nöjd med valet. Kanske inte lika snygg som Fenix enligt många, men definitivt snyggare än min gamla 235. Samma funktioner som Fenix 5, men i ett smidigare format. Lättanvänd och bra batteritid. Gillar de nya funktionerna för träningsbelastning och träningsstat... [weiter lesen]us. Dessa funktioner var också främsta anledningen till att jag uppgraderade. Har tidigare synkat med andra tjänster för liknande funktioner, men nu finns allt samlat i Garmins system. Sammantaget är jag väldigt nöjd med klockan. Det enda som inte verkar fungera klockrent är höjdmätaren. Den måste kalibreras ofta för att visa rätt. /Fredrik [weniger anzeigen]

Garmin Forerunner 935 Zubehör - unsere Empfehlung:

129,99 € 109,00 €
69,99 € 57,90 €
Fitnessgeräte sicher einkaufen
Sport-Tiedje: 4.61/5.00
2024 Trusted Shops Kundenbewertungen
Zahlarten
74x in Europa Filialfinder
stores
Sport-Tiedje bietet Ihnen
  • Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • über 1.600.000 zufriedene Kunden
  • Lieferung frei Haus ab 45,- €
  • 0% Finanzierung möglich
  • Mehr als 7000 Fitnessartikel
  • 74 Fachmärkte vor Ort
  • 75 eigene Servicetechniker
  • Montageservice möglich
Unser Unternehmensvideo
Imagevideo
Wir stellen uns vor
Video abspielen
Top 10 Bestseller der letzten 30 Tage aus der Kategorie Pulsuhr
1
TomTom Runner 3 Cardio + Music inkl. Bluetooth-Sportkopfhörer
299,99 €
229,00 €
2
Fitbit Ionic
Fitness Tracker ▸ Fitbit Fitness Tracker
339,00 €
329,00 €
3
Garmin Fenix 5X Saphir
Pulsuhr ▸ Garmin Pulsuhr
749,99 €
719,00 €
4
TomTom Runner 3 Cardio
Pulsuhr ▸ TomTom Pulsuhr
199,99 €
149,00 €
5
Garmin Forerunner 935
Pulsuhr ▸ Garmin Pulsuhr
499,00 €
6
TomTom Runner 3 Cardio
Pulsuhr ▸ TomTom Pulsuhr
199,99 €
149,00 €
7
Polar M200
pulsuhren_laufen ▸ Polar pulsuhren_laufen
149,00 €
119,90 €
8
Suunto Spartan Sport WHR
Pulsuhr ▸ Suunto Pulsuhr
499,00 €
379,00 €
9
Polar M430
Pulsuhr ▸ Polar Pulsuhr
229,95 €
10
TomTom Adventurer Cardio + Music
Pulsuhr ▸ TomTom Pulsuhr
299,99 €
199,00 €
Sport-Tiedje
Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • 48x persönlich für Sie vor Ort in Deutschland Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Saarbrücken, Schleswig, Stuttgart, Wiesbaden, Würzburg
  • 12x in Großbritannien Aberdeen, Batley, Camberley, Edinburgh, Glasgow, London, Manchester, Newcastle, Nottingham
  • 6x in den Niederlanden Amsterdam, Bodegraven, Den Haag, Eindhoven, Roosendaal, Rotterdam
  • 4x in Österreich Graz, Linz, Salzburg, Wien
  • 3x in der Schweiz Bern, Lausanne, Zürich
  • Polen Warschau
  • Dänemark Kopenhagen
  • Belgien Brüssel
Sport-Tiedje Newsletter
Erhalten Sie jetzt einen 10,- € Gutschein*
* Einlösbar ab einem Mindestwarenwert von 50,- €
Europas Nr. 1 für Heimfitness interaktiv
Treffen Sie uns auf Facebook, Google+ und Co.
  • Facebook
  • Goggle+
  • YouTube
  • Sport-Tiedje Blog
Zahlarten
  • Paypal
  • VISA
  • Master Card
  • American Express
  • Sofort
  • paydirekt
  • MasterPass
  • Rechnung
  • Finanzierung
  • Nachnahme
  • Vorkasse
  • Bankeinzug
Versandpartner
  • DHL
  • UPS
  • FedEx
  • Spedition
© Sport-Tiedje GmbH 1984 - 2017
1) Nur bei Zahlung mit Sofort, Bankeinzug, PayPal, Nachnahme, Kreditkarte, Klarna, paydirekt, MasterPass.
Zuletzt angesehen (1)
newmedia
Wir sind für Sie
74x in Europa
Storemap
Sport-Tiedje
51 telefonische Berater
sind für Sie erreichbar
04621 4210 0
info@sport-tiedje.de