Fit im Büro – 4. Ein straffer Trizeps

0 Kommentare
Fit im Büro

Straffe Arme und schlanker Trizeps … der vierte Dienstag in der Serie – und wir hauen ordentlich auf den Tisch – mit einer Übung für den Trizeps. Innerhalb von 10 Wochen zeigen wir Euch jede Woche eine Übung fürs Büro. Danach werdet Ihr in der Lage sein, selbst im Büro und am Schreibtisch abwechslungsreich zu trainieren. Und das ohne viel Aufwand, nur mit Eurem eigenen Körpergewicht und Euren Schreibtischutensilien. Und los geht’s…

4. Ein straffer Trizeps

Vielleicht kennst Du das auch… Du winkst mit Deinem Arm und der untere Teil Deines Oberarms wippt im Takt mit, wenn nicht sogar nach. Das „Winkfett“ ist der Schönheitskiller der Oberarme. Vor allem jetzt bei den warmen Temperaturen und der sommerlichen Bekleidung. Um den Oberarm zu straffen und das „Winkfett“ zu reduzieren, gilt es den Armstrecker, den Trizeps zu trainieren.
Wir haben eine einfache Übung für Euch vorbereitet, um auch im Büro dem kleinen hängenden Übel am Oberarm entgegen zu wirken.
 

Der Armstrecker

Der M. triceps brachii - der dreiköpfige Armstrecker

M. triceps brachii – Der dreiköpfige Armstrecker


Der dreiköpfige Armstrecker, auch M. triceps brachii genannt, gehört zur Muskulatur des Oberarms. Er liegt auf der Rückseite des Oberarms und ist der einzige Gegenspieler des Armbeugers, dem Bizeps. Wie der Name schon sagt, hat der Trizeps drei Köpfe. Man unterteilt ihn in zwei kurze, vom Oberarm ausgehende Köpfe (caput mediale und laterale) und in einen längeren, vom Schulterblatt entspringenden Kopf (caput longum). Der Trizeps ist zuständig für die Streckung des Unterarms im Ellenbogengelenk. Zusätzlich bewirkt er eine Sperrung im Ellenbogengelenk und verhindert damit ein Einknicken beim Aufstützen der Arme. Der lange Kopf des dreiköpfigen Muskels bewirkt ein rückwertiges Drehen und ein Heranziehen des Armes aus dem Schultergelenk heraus.
 

Die Übung für einen straffen Trizeps

Trizeps trainieren

3 x 20 Sekunden halten

Um den Trizeps am Schreibtisch zu trainieren, setz‘ Dich zu Beginn gerade hin und leg die Arme vor Dir parallel auf den Schreibtisch. Die Handflächen liegen dabei auf der Tischplatte. Ohne diese zu bewegen, roll‘ ein Stück mit Deinem Stuhl zurück und bring‘ Deine Arme unter Spannung, indem Du Deine Handflächen aktiv in die Tischplatte drückst. Du hältst den Zustand für 20 Sekunden, pausierst dann und wiederholst dies insgesamt drei Mal.
 
 
 
Die Übung bietet sich auch hervorragend in langwierigen Besprechungen an, in denen vielleicht auch mal Dampf abgelassen werden muss. Anstatt auf den Schreibtisch kannst Du Deine Hände auch auf die Oberschenkel legen. Die Übung zeigt Erfolg, wenn Du die Anspannung auf der Rückseite Deines Oberarmes spürst und auch ertasten kannst.
 
 

Fit im Büro – Der Ausblick:
Nach Schulter, Brust, Rücken und Trizeps widmen wir uns in der nächsten Woche dem Bizeps, dem Gegenspieler des Trizeps… Solltest Du am Schreibtisch mehr und intensiver für Deine Armmuskulatur trainieren wollen, schau Dir doch mal unsere Kurzhanteln an.
 
 
Rückblick – bisherige Übungen unserer Serie:
1. Kräftigung der Schulter
2. Stärkung der Brust
3. Ein starker Rücken
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.