Archiv für den Monat: März 2015

Sport-Tiedje beim Städtewettbewerb „Schleswig-Holstein wird fit“

von - 0 Kommentare

Die letzten drei Monate purzelten in Schleswig-Holsteins Städten die Pfunde. Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag veranstaltete einen Städtewettbewerb zum Abnehmen. Unser Favorit Schleswig wurde kurz vor dem Ende noch von Neumünster überholt, trotzdem ziehen wir unseren Hut vor dem Abnehmwillen und der Durchhaltekraft aller Teilnehmer. Für Sport-Tiedje war unsere Kollegin Daniela beim finalen Wiegen und berichtet vom Abschluss der Veranstaltung.
Weiterlesen

Detox Tag 3 – Fazit und Rezepte

von - 1 Kommentar
Fit werden mit Spaß - Erfahrungsbericht Detox
Dem Jungen hat's geschmeckt!

Heute möchte ich ein kurzes Fazit ziehen zu meinem 3-Tage-Detox-Experiment. Das beste vorweg: heute morgen fühle ich mich ziemlich gut. Gestern war ich noch etwas madig im Kopf und die Kopfschmerzen nervten mich wirklich. Auf der anderen Seiten schlichen sich auch einige euphorische Momente ein. Nichtsdestotrotz freue ich mich heute Abend schon darauf, mit meinen Kollegen zum Inder zu gehen. Mein Kurz-Fazit lautet: Ausprobieren, auch wenn es einigen schwerfallen mag. Es ist mindestens eine interessante Erfahrung oder wie für mich auch mehr. Im Folgenden findet Ihr die letzten 3 Detox-Rezepte und ein ausführlicheres Fazit von mir. Übrigens habe ich heute morgen statt einem Käsebrot wieder Obst gefrühstückt … verrückt.
Weiterlesen

Detox Tag 2 – Erfahrungen und Rezepte

von - 0 Kommentare
Detox Tag 2 mit grünem Mittag

An ersten Tag meines Detox-Programms hatte ich ja bereits morgens schwer damit zu kämpfen, dass ich keinen Kaffee trinken darf. Das Aufstehen ohne Kaffee fiel mir am zweiten Tag keineswegs leichter. Zur Kaffeedose ging mein Griff heute morgen aber nicht, sondern zum Essensplan. Das ist doch schon mal ein Erfolg. Auf dem Plan standen: Obst zum Frühstück, ein grüner Smoothie zum Mittag und abends eine Kartoffel-Kohlrabi-Suppe. Weiterlesen

Detox Tag 1 – Erfahrungen und Rezepte

von -
Christian entgiftet mit süßer Suppe

Das Aufstehen war wie immer. Noch ein wenig traumtrunken bin ich als erstes in die Küche gegangen. Zugegeben: nicht auf dem morgendlichen Fitness Parcours. In der Küche habe ich zuerst nach der Dose mit dem Kaffeepulver gegriffen. In diesem Moment wurde mir etwas bewusst und nackte Angst setze ein: kalter Schweiß stand auf meiner Stirn, meine Atmung wurde schneller, ein Kribbeln stieg mit die Beine herauf bis zu den weichen Knien. Kurz wurde mir schwummrig vor Augen und meine Kehle war wie zugeschnürt, ich musste mich abstützen und versuchte kontrolliert tief zu atmen. Ich hoffte, so meine unregelmäßig rasendes Herz wieder beruhigen zu können. Ich darf ja keinen Kaffee trinken. Detox heißt auch: No Coffee! Weiterlesen

3 Tage Detox mit Rezepten und Einkaufsliste

von - 2 Kommentare
Nach Freiburg-Urlaubs-Tagen
Steigt die Säure an im Magen
Beginnt uns dort zu plagen
Zeit, eine Detox-Kur zu wagen

Vergangenes Wochenende habe ich unsere neue Filiale in Freiburg besucht. Bei der Gelegenheit habe ich mir die Ausstellung mit Crosstrainern, Ergometern und allem angesehen, ich habe natürlich auch intensive geschäftliche Gespräche mit unserem Trainee Thore geführt und wir haben Zielgruppenprognostik betrieben: Studenten (vorzugsweise nichts mit Geisteswissenschaften) und haben uns dazu natürlich auch zu deren bevorzugten Aufenthaltsorten begeben und undercover recherchiert. Um nicht aufzufallen, haben wir uns natürlich auch Speis- und Trankgepflogenheiten der Region angepasst. Etwas deutlicher gesagt: wir haben unglaublich viel gegessen und sind auch in einige Studentenkneipen zwecks Getränkekonsums eingekehrt. Am nächsten Morgen lag ich in sauer.
Weiterlesen

TomTom Runner Cardio GPS gegen Polar V800

von - 0 Kommentare

Seit Mitte 2014 laufe ich mit der V800 von Polar. Da ich ein technikinteressierter Läufer bin, habe ich schon viele verschiedene Sportuhren ausprobiert. Bisher glaube ich nicht daran, dass es die (für mich) perfekte Laufuhr gibt. Auch die V800 hat ein paar kleine Fehler. Trotzdem bin ich insgesamt mit der Sportuhr zufrieden.

In den letzten Wochen hatte ich die Gelegenheit, die TomTom Runner Cardio GPS-Sportuhr zu testen. Hier also mein Vergleichstest zwischen der Polar V800 und der TomTom Runner Cardio GPS. Natürlich ist dieser Vergleich nicht ganz fair, da die V800 eine unverbindliche Preisempfehlung von 449,- und die TomTom Runner Cardio eine UVP von 269,- Euro hat. Trotzdem finde ich es sinnvoll die TomTom GPS-Uhr mit der Uhr zu vergleichen, welche zurzeit mein persönlicher Favorit unter den Sportuhren ist.
Weiterlesen

10 Gründe für das Laufen – läuft bei mir?

von - 0 Kommentare
Wie Forrest Gumps Schwester
möchte auch Christian Amerika durchlaufen

Ich bin schon einige Male gelaufen. Ich meine sportliches Laufen, also das Gegenteil von Spazieren, Flanieren oder irgendwo hingehen. Ich bin auch einige Male ganz gut gelaufen. Letztens: mir nichts, Dir nichts 10 km in 50 Minuten. Recht gute Zeit, sagte man mir und als ich sagte, dass ich das gelaufen sei, sagte man erst einmal gar nichts mehr. Nehme ich als Kompliment. Irgendwie bin ich aber nie richtig dabei geblieben. Dabei ist Laufen ein ideales Mittel zum Fit werden mit Spaß. Darum will ich mir mal vor Augen führen, was dieses Laufen so kann. Lest hier 10 Gründe für das Laufen! Weiterlesen

Die besten 4 kostenlosen Apps zum Kalorienzählen [Update]

von - 38 Kommentare

[Update 15.07.17]: Frisch mit in unseren Testbericht aufgenommen: Der Fitatu-Kalorienzähler. Was die App kann und ob sie sich lohnt…bitte nach unten scrollen.

[Update 21.07.16]: Aufgrund der hohen Nachfrage habe ich die Kalorienzähl-App FDDB Extender getestet.

[Update 05.11.15]: Nach den Hinweisen in den Kommentaren habe ich jetzt noch die Kalorienzähler-Apps YAZIO und Lifesum getestet.

[Update 09.09.15]: Mein Favorit unter den Kalorienzähler-Apps ist und bleibt MyFitnessPal. Sehr praktisch: Die App nutzt den Beschleunigungssensor einiger Smartphone-Modelle, um den Kalorienverbrauch durch Bewegung zu berechnen und zum Beispiel Schritte auf dem Laufband oder beim Joggen zu zählen. Voraussetzung dafür ist natürlich, das Mobiltelefon immer dabei zu haben.

Wenn Ihr abnehmen möchtet, zählt am Ende eines Tages nur, ob Ihr mehr Kalorien verbraucht habt als Ihr über Nahrung aufgenommen habt. Nur wenn die Kalorienbilanz negativ ist, nehmt Ihr ab. Diesen Zusammenhang habe ich schon in unserem Blog-Artikel über den schnellsten Weg zur Strandfigur beschrieben.
Um zu ermitteln, ob Ihr eine negative Kalorienbilanz erreicht habt, könnt Ihr mit einer der zahlreichen Kalorienzähl-Apps ein Ernährungstagebuch führen. Umso gewissenhafter Ihr in den Apps „einloggt“ was und wie viel Ihr gegessen habt, desto genauer wisst Ihr am Ende des Tages ob Ihr eurem Ziel, der Gewichtsreduktion, näher gekommen seit. Da das Angebot an Abnehm-Apps mittlerweile sehr groß ist, habe ich einige Kalorienzähl-Apps ausprobiert und stelle hier meine vier Favoriten vor. Weiterlesen