20 Gründe für das Training auf einem Crosstrainer

4 Kommentare
20 Gründe für das Training auf dem Crosstrainer

Fitnesstraining – für mich ist es eine der besten Freizeitbeschäftigungen der Welt. Auf den Crosstrainer stellen, ein Intervall-Programm auswählen und für die nächsten 30 Minuten auspowern und dabei die Welt vergessen. Doch für das Training auf einem Crosstrainer spricht noch mehr: Hier kommen 20 gute Gründe für das Training auf einem Crosstrainer.

20 Gründe für das Training auf einem Crosstrainer

1. Leichter Einstieg

Der Bewegungsablauf ist leicht zu erlernen. Besonders Anfänger profitieren davon, dass die Bewegungen auf einem Crosstrainer geführt und damit selbsterklärend sind.

2. Effektives Herz-Kreislauf-Training

Auf einem Crosstrainer könnt Ihr effizient Eure Ausdauer verbessern. Besonders wirkungsvoll dafür sind Intervall-Trainings. Dank Intervall-Programm trainiert Ihr Eure Ausdauer noch effektiver.

3. Ganzkörper-Workout

Gründe für das Training auf einem Crosstrainer: cardiostrong EX60
cardiostrong Crosstrainer EX60

Durch die Armstangen ist ein aktiver Einsatz der Oberkörpermuskulatur möglich. Dadurch trainiert Ihr auf dem Crosstrainer Euren gesamten Körper.

4. Sehr abwechslungsreiches Training

Egal ob Gehen, Laufen, Rennen, Treppensteigen oder Skilanglauf – auf dem Crosstrainer sind verschiedene Bewegungsformen möglich. Zahlreiche Trainingsprogramme, wie z.B. Intervalltraining, sorgen für Abwechslung und neue Herausforderungen bei jeder Trainingseinheit.

5. Gewichtsreduktion

Da auf dem Crosstrainer sehr viel Muskulatur an der Bewegung beteiligt ist, eignet sich das Training hervorragend zum Abnehmen. Bei moderatem Training können so durchschnittlich 700 Kalorien pro Stunde verbrannt werden.

6. Multitasking

Nebenbei die letzte Episode der Lieblingsfernsehshow ansehen, auf dem Tablet-Computer E-Mails beantworten oder ein Buch lesen – auf dem Crosstrainer kein Problem. Für Tablet, Bücher und Zeitschriften gibt es eine bequeme Ablage auf der Konsole der Fitnessgeräte.

7. Low-Impact

Das Training auf einem Crosstrainer ist sehr gelenkschonend für Knie, Hüfte und Rücken. Da die Füße die Pedale während des Trainings nicht verlassen, bleiben jegliche Aufprallkräfte, wie sie beim Joggen entstehen, aus.

8. Gleichwertige Trainingseffekte

Das Training auf einem Crosstrainer führt bei gleichem Trainingsumfang und gleicher Intensität zu gleichwertigen Verbesserungen der Fitness wie das Training auf dem Laufband oder dem Stepper.

9. Optimale Rehabilitation nach Verletzungen

Wenn Euer Arzt das OK für den Wiedereinstieg in das Training nach einer Verletzung gibt, kann ein Crosstrainer die besten Bedingungen dafür bieten. Bei Gelenkschmerzen und nach Knie-Operationen profitiert Ihr von den gelenkschonenden Eigenschaften des Fitnessgeräts.

Laut Studien ist das Training auf einem Crosstrainer sogar dazu geeignet, die Balance, Ausdauer und Beweglichkeit von Schlaganfallpatienten zu verbessern.

10. Immer die optimale Intensität

Gründe für das Training auf einem Crosstrainer: cardiostrong EX80
cardiostrong Crosstrainer EX80

Ihr seid voller Energie? Auf dem Crosstrainer könnt Ihr hochintensive Trainingseinheiten absolvieren. Es sind aber auch Trainingseinheiten mit sehr geringer Intensität möglich.

Wenn Ihr mal einen schlechten Tag habt, und trotzdem nicht auf das Training verzichten möchtet, könnt Ihr auf dem Crosstrainer ein lockeres Training absolvieren, das Euren Körper nicht unnötig belastet und trotzdem den Bewegungsdrang befriedigt.

11. Zeitsparend trainieren

Auf dem Crosstrainer könnt Ihr ein effektives Ganzkörpertraining in weniger als 30 Minuten absolvieren. Ihr trainiert die Muskeln von Oberkörper, Unterkörper und Rumpf. Außerdem trainiert Ihr Euer Herz-Kreislauf-System.

12. Rückwärts-Training

Ändert die Bewegungsrichtung beim Training auf dem Crosstrainer und trainiert dadurch verstärkt Waden- und hintere Oberschenkelmuskulatur. Außerdem schult Ihr dadurch Koordination und Gleichgewicht. Das Rückwärts-Training auf dem Crosstrainer ist eine abwechslungsreiche Trainingsvariante.

13. Herzfrequenzgesteuertes Training

Crosstrainer mit Herzfrequenzsteuerung ermöglichen es, das Training durch das eigene Herz steuern zu lassen. Nachdem der optimale Herzfrequenzbereich festgelegt wurde, sorgt der Crosstrainer durch Anpassung der Trainingsintensität dafür, dass die Herzfrequenz immer im gewünschten Bereich bleibt.

14. Optimale Trainingssteuerung

Die Trainingsintensität lässt sich auf einem Crosstrainer sehr exakt dem eigenen Fitnesslevel anpassen. Indem Geschwindigkeit, Widerstand und, bei einigen Geräten, die Neigung der Rampe verändert werden, passt Ihr das Training perfekt Euren Vorstellungen an.

15. Zeitlich flexibel trainieren

Einen Crosstrainer könnt Ihr zu jeder Tages- und Nachtzeit benutzen. Da Crosstrainer zu den leisesten Fitnessgeräten gehören, könnt Ihr zu jeder Uhrzeit darauf trainieren, ohne Familienmitglieder oder Nachbarn zu stören.

16. Das Fitnessgerät für die ganze Familie

Ein Crosstrainer ist für jedes Familienmitglied, unabhängig von Statur und Körpergewicht, geeignet. Auf einem Crosstrainer kann jeder Nutzer sein individuelles Trainingsziel verfolgen. Einige Geräte bieten sogar einen Nutzerspeicher für die Trainingsresultate mehrerer Sportler.

17. Training in den eigenen vier Wänden

Keine Lust auf das Sehen und Gesehen-Werden auf der Laufstrecke oder im Fitness-Studio? Manchmal möchte man einfach seine Ruhe haben, um beim Training den Kopf freizubekommen. Zuhause könnt Ihr völlig ungestört trainieren.

18. Training für einen knackigen Po

Gründe für das Training auf einem Crosstrainer: cardiostrong EX90 Plus
cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus

Auf einem Crosstrainer könnt Ihr sehr effektiv die Gesäßmuskulatur trainieren. Laut einer amerikanischen Studie wird die Po-Muskulatur auf dem Crosstrainer sogar stärker aktiviert als beim Walking.

19. Höherer Trainingseffekt durch größere Schrittlänge

Auf Crosstrainern, wie cardiostrong EX80 Plus und cardiostrong EX90 Plus, könnt Ihr während des Trainings die Schrittlänge per Knopfdruck verlängern und dadurch noch mehr Kalorien verbrennen. Und das Beste ist, längere Schritte fühlen sich nicht anstrengender an.

20. Core Training

Durch den Einsatz des Oberkörpers auf dem Crosstrainer aktiviert Ihr automatisch die Rumpfmuskulatur. Dadurch trainiert Ihr effektiv Eure Bauch- und Rückenmuskulatur, sorgt für einen straffen und flachen Bauch und könnt außerdem dauerhaft für eine Haltungsverbesserung sorgen.

Um wie viele Punkte sollte ich die Liste noch erweitern? Gibt es noch mehr Gründe für das Training auf einem Crosstrainer?

Ihr möchtet Euch noch intensiver mit dem Thema Crosstrainer auseinandersetzen? In unserem Crosstrainer Kaufratgeber findet Ihr alle wissenswerten Informationen!

_______________________________

Zum Weiterlesen: interessante Studien zum Thema Crosstrainer

J Sports Med Phys Fitness. 2004 Jun;44(2):141-6.
Physiological changes following a 12 week gym based stair-climbing, elliptical trainer and treadmill running program in females.

J Strength Cond Res. 2010 Jun;24(6):1643-9. doi: 10.1519/JSC.0b013e3181cb2854.
Comparison of energy expenditure on a treadmill vs. an elliptical device at a self-selected exercise intensity.

Percept Mot Skills. 2004 Feb;98(1):340-8.
Heart rate and ratings of perceived exertion during treadmill and elliptical exercise training.

Gait Posture. 2014;39(1):558-62. doi: 10.1016/j.gaitpost.2013.09.004. Epub 2013 Sep 16.
Referent body weight values in over ground walking, over ground jogging, treadmill jogging, and elliptical exercise.

4 thoughts on “20 Gründe für das Training auf einem Crosstrainer

  1. Fitnessperle33

    Hallo,
    ich habe mir deinen Artikel durchgelesen,da ich zufällig auf diesen gestoßen bin, als ich mich ein wenig mit dem Fitnessthema auseinandergesetzt habe. Normalerweise überspringe ich oft Artikel und liese diese nicht zu Ende, doch du bietest hier echten Mehrwert, sodass ich mich entschlossen habe, diesen komplett zu lesen, da man merkt, das du dir echt mühe gegeben hast. Doch jetzt ein paar Worte zum Artikel. Ich finde das das Crosstraining eines der effektivsten Wege ist, seinen ganzen Körper zu straffen und gleichzeitig noch seine Ausdauer auszubauen. Dabei eignet sich dieses Training auch optimal für ältere Herrschaften, da die Bewegungsabläufe ähnlich dem Nordic Walking sind, welches ja von vielen Rentern und älteren Leuten genutzt wird. Durch das gleichzeitige hinzunehmen der Arme kann man automatisch ein Ganzkörpertraining steuern und mit Hilfe seines Trainingsgerätes die für sich passende Intensität durchführen. Dadurch eignet sich dieses Gerät natürlich auch wie du es passend ansprichst für gewisse Rehabilitationsmaßnahmen, was ein weiterer Vorteil ist. Dein Artikel spiegelt im Prinzip alles wieder, was dieses Training ausmacht und ich gehe komplett überein damit. Lasse dir noch zum Schluß ein paar liebe Grüße da.

    Deine Fitnessperle33

    Antworten
  2. Lukas Obermeier

    Zunächst mal: Gut aufgebauter Artikel! Die Struktur gefällt mir, als Leser bekommt man schnell und klar die wichtigsten Informationen aus dem Artikel.

    Wie Fitnessperle habe auch ich mich in letzter Zeit mehr mit Fitness. Vor kurzem habe ich mir dann auch meinen ersten Crosstrainer gekauft und der wird seit 2 Wochen fleißig genutzt! Für 120 € musste ich einfach zuschlagen und bei dem kalten Wetter trainiere ich viel lieber drinnen als draußen. Deswegen finde ich, dass Crosstrainer v.a im Winter echt super Alternativen zu Outdoor-Sport sind!

    Liebe Grüße

    FitnessFreak97

    Antworten
    1. Marina Schütt

      Hallo Lukas,
      danke für Dein Lob zum Artikel – und viel Freude weiterhin beim Crosstrainer-Training (nur über den günstigen Preis wundern wir uns etwas 😉 )

      Antworten
  3. Jörg

    Irgendwie bin ich hier gelandet und an dem Artikel hängengeblieben. Auch mir ging es so wie meinen Vörgängern, dass ich den Artikel wirklich mal sehr gut finde und spannend geschrieben. Crosstrainer sind wirklich klasse und eine echte Alternative. Bei schlechtem Wetter oder Kälte wie im Moment ist es eher kontraproduktiv draussen zu laufen oder ähnliches.
    Gefällt mir und sehr schön geschrieben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.