7 Gründe für Fitness am Arbeitsplatz

0 Kommentare
Fitness am Arbeitsplatz durch Team-Events
Fitness am Arbeitsplatz durch Team-Events

Vor einigen Wochen hatten wir Euch vorgestellt, wie das bewegte Büro bei Sport-Tiedje aussieht und wir liegen mit unseren Bemühungen um Fitness am Arbeitsplatz voll im Trend. Immer mehr Unternehmen von google bis zu den Schleswiger Stadtwerken bieten ihren Mitarbeitern Fitness am Arbeitsplatz oder bieten Möglichkeiten zur Fitness neben der Arbeit. Als Ausrüster von Fitnessräumen in Firmen wissen wir, wie beliebt diese mittlerweile sind, denn es gibt nur Argumente dafür. Neben fitteren Mitarbeitern, kann Fitness am Arbeitsplatz auch ein echter Wettbewerbsvorteil sein.

Fittere Arbeitnehmer sind seltener krank

Körperlich fitte Menschen haben meistens bessere Abwehrkräfte und sind damit besser gewappnet gegen Erkältungen und andere kleine Krankheiten. Außerdem haben fitte Angestellte seltener „Rücken“, wenn Sie Ihre Rumpfmuskulatur trainieren. Mit etwas Fitness am Arbeitsplatz lassen sich also auch die Krankheitstage reduzieren.

Mehr Elan mit Fitness am Arbeitsplatz

Fitte Mitarbeiter haben mehr Elan den ganzen Tag hindurch. So gehen die Mitarbeiter ihre Aufgaben schwungvoller und mit mehr Energie an und geben bei jeder Aufgabe ihr Bestes, selbst wenn die Uhr schon auf Viertel vor Feierabend steht.

Mehr Selbstvertrauen durch mehr Fitness

Fitte, gesunde Menschen haben in der Regel auch mehr Selbstvertrauen und gehen die Dinge, Aufgaben und Projekte damit auch optimistischer an. Das liegt z.B. daran, dass Fitness auch eine Leistung ist. Selbstbewusstere Mitarbeiter probieren auch eher neue Dinge aus und bringen sich mit Vorschlägen ein.

Um fitter zu werden, müssen sich viele Menschen überwinden, sie stellen sich dabei Herausforderungen und das brennt sich sozusagen ein. Durch Fitness am Arbeitsplatz können Mitarbeiter vielleicht mehr Ehrgeiz entwickeln, sich einbringen und vielleicht sogar Führungspositionen übernehmen.

Fitness am Arbeitsplatz weckt Vertrauen

Mit Fitness am Arbeitsplatz haben nicht nur die Mitarbeiter mehr Selbstvertrauen, Fitness am Arbeitsplatz sorgt auch für mehr Vertrauen nach außen. Da fitte Mitarbeiter selbstbewusster und sicherer auftreten, werden Kunden und Geschäfts-Partner diesen auch mehr Vertrauen entgegenbringen.

Fitness am Arbeitsplatz ist Werbung für ein Unternehmen

Mit Fitnessprogrammen an der Arbeitsstelle zeigt ein Unternehmen, dass ihm seine Mitarbeiter etwas bedeuten, dass Gesundheit und Zufriedenheit wichtige Werte sind.

Fitness am Arbeitsplatz reduziert Stress

Mitarbeiter profitieren in Bezug auf Stress gleich doppelt von Fitness. Zum einen hilft Bewegung dabei, Stresshormone abzubauen. So können z.B. Mitarbeitergespräche an einem Schreibtisch Laufband sehr viel entspannter sein. Daneben hat ein fitter, gesunder Körper auch eine höhere Stresstoleranz und kann Belastungen wesentlich besser wegstecken.

Eine fitte Belegschaft zeigt mehr Teamgeist

Sport und Fitness verbinden. Bei gemeinsamen sportlichen Aktivitäten – das kann ein Fussballspiel nach Feierabend oder ein gemeinsamer Besuch beim Zumba sein – können die Angestellten ihre Beziehungen festigen und Ausbauen und vielleicht ganz neue Formen der Zusammenarbeit entdecken. In einem gut funkionierenden Team arbeiten Angestellte oft lieber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.