Nackenmassagegerät Test: Testbericht zum Taurus Wellness Nackenmassagegerät

0 Kommentare

Kennst Du auch dieses lästige Problem, wenn sich Dein Nacken mal wieder verspannt hat? Mit diesem Problem bist Du nicht alleine. Denn verschiedene Studien zeigen, dass 70-75 % der Weltbevölkerung sich mindestens einmal in ihrem Leben über Nackenschmerzen beklagen. Allerdings solltest Du Nackenschmerzen nicht auf die leichte Schulter nehmen, da sie auf Dauer zu Arbeitsunfähigkeit und chronischen Symptomen führen können. Ein einfaches, schnelles und günstiges Hilfsmittel gegen Nackenschmerzen sind Massagegeräte. Ein solches Nackenmassagegerät von Taurus Wellness habe ich für Dich getestet und möchte meine Erfahrungen in diesem Blogartikel mit Dir teilen.

Inhaltsübersicht:

  • Der erste Eindruck des Nackenmassagegerätes
  • Der Test des Taurus Wellness Nackenmassagegerätes
    • Die Inbetriebnahme des Nackenmassagegerätes
    • Die Funktionsweise des Nackenmassagegerätes
    • Die Massage des Nacken- und Schulterbereiches
    • Das vielseitig einsetzbare Nackenmassagegerät
    • Die Massageposition und -dauer für das Nackenmassagegerät
  • Das Fazit

Der erste Eindruck des Nackenmassagerätes

Das Massagegerät ist in einer weiß-türkisen Box verpackt, die mit einem Tragegriff zum einfachen Transport versehen ist. Die Verpackung besitzt ein schickes Design und ist aus einem stabilen Karton gefertigt. In der Box sind der Nackenmassager, das Netzteil für die Steckdose, ein Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto und jeweils eine Bedienungsanleitung auf Deutsch und Englisch enthalten.

Das Taurus Wellness Nackenmassagegerät mit Netzteil und Adapter
Das Taurus Wellness Nackenmassagegerät mit Netzteil und Adapter

Nach dem Auspacken habe ich mir das Material, die Optik und die Verarbeitung des Massagegerätes genauer angeschaut. Bezüglich des Materials wurde im Bereich der Massageköpfe ein atmungsaktives Meshgewebe und für den Rest des Gerätes ein hygienischerBezug, der sehr pflegeleicht ist, verwendet. Beide Stoffe fühlten sich bereits beim Anfassen angenehm weich an.

Bei der Optik bzw. Farbe des Massagers wurde zum Großteil ein schönes Dunkelgrau verwendet, welches aufgrund des verwendeten Kunststoffes etwas glänzt. Die Massagezone mit den Massageköpfen ist in Hellgrau gehalten und hebt sich dadurch gut vom Rest des Gerätes ab. Ein kleines optisches Highlight ist außerdem das aufgestickte Taurus Wellness Logo auf der linken Schlaufe. Mir persönlich gefällt die Optik des Nackenmassage-gerätes ziemlich gut, da auf ein eher schlichtes und trotzdem elegantes Design gesetzt wurde. Des Weiteren harmonieren die beiden Grautöne gut miteinander. Neben dem Material und der Optik überzeugt das Gerät auch bei der Verarbeitung, da die Materialien alle sauber miteinander vernäht sind und keine einzelnen Fäden zu finden waren.

Alles in allem machte das Nackenmassagegerät von Taurus Wellness einen guten ersten Eindruck und ich war gespannt, ob das Gerät diesen Eindruck bei der Massage bestätigen kann.

Der Test des Taurus Wellness Nackenmassagegerätes

Die Inbetriebnahme des Nackenmassagegerätes

Nachdem ich alles ausgepackt und begutachtet hatte, ging es los mit dem Testen. Als Erstes legte ich mir den Nackenmassagegürtel auf meinen Nacken bzw. meine Schultern. Aufgrund des geringen Gewichts von nur 2 kg lag der Massager angenehm leicht auf meinen Schultern. Das erste Gefühl war trotzdem etwas ungewohnt, da ich ein solches Massagegerät noch nie benutzt habe. Als das Gerät richtig in Position gebracht war, konnte die Massage beginnen.

Das Nackenmassagegerät lässt sich ganz einfach durch 3-sekündiges Drücken des An-Knopfes einschalten. Dieser befindet sich wie die anderen drei Knöpfe für den Richtungswechsel der Massagebewegung, das An- und Ausschalten der Wärmefunktion und die Geschwindigkeitseinstellung auf der linken Schlaufe. Alle vier Knöpfe sind bequem zu erreichen. Toll finde ich an diesem Massagegerät, dass es über einen Akku betrieben wird. Dadurch gibt es kein störendes Kabel und ich kann es problemlos auf langen Auto- oder Zugfahrten nutzen. Der Akku hat laut Bedienungsanleitung eine Laufzeit von 90 Minuten (6 Massagen á 15 Minuten), was in meinen Augen völlig ausreichend ist.

Die vier Knöpfe des Nackenmassagegerätes für die verschiedenen Einstellungen
Die vier Knöpfe für die verschiedenen Einstellungen

Die Funktionsweise des Nackenmassagegerätes

Nach dem Drücken des An-Knopfes fingen die zwei Massagerollen an zu rotieren. Auf den beiden Rollen befinden sich jeweils zwei kleine und zwei große Massageköpfe. Bei den großen Köpfen ist einer fest und der andere etwas beweglich. Durch die Rotationsbewegung der Massagerollen mit den Massageköpfen imitiert dieses Nackenmassagegerät eine Shiatsu-Massage.

Jetzt fragst Du Dich sicherlich, was eine Shiatsu-Massage ist. Der Begriff Shiatsu kommt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie Fingerdruck. Es soll also eine gewöhnliche Massage nachgeahmt werden, bei der mit den Fingern bzw. Händen Druck auf die zu behandelnde Stelle ausgeübt wird. Der Massager imitiert diese Art der Massage durch die Kombination aus den unterschiedlichen Massageköpfe und der Rotationsbewegung der Köpfe, wodurch Druck und Bewegung erzeugt wird und z. B. dabei hilft Verspannungen zu lösen.

Außerdem ermöglichen die unterschiedlichen Massageköpfe, dass innerhalb von einer Massage der zu behandelnde Bereich drei unterschiedliche Arten von Druck erfährt. Die kleinen Köpfe üben schwachen, der große bewegliche Kopf übt mittleren und der große feste Kopf übt starken Druck aus. Ich finde, dass man die unterschiedlichen Köpfe ein bisschen mit den Fingern unserer Hand vergleichen kann, welche unterschiedlichen Druck ausüben können. Mit dem Daumen und Zeigefinger (großer fester Kopf) kann eher starker, mit dem Mittel- und Ringfinger (großer beweglicher Kopf) eher mittelmäßiger und mit dem kleinen Finger (kleiner Köpfe) eher schwacher Druck erzeugt werden. Des Weiteren verfügt das Nackenmassagegerät von Taurus Wellness über drei verschiedene Geschwindigkeitsstufen, wodurch die Möglichkeit besteht, die Intensität des Drucks je nach Befinden einzustellen.

Die Massage des Nacken- und Schulterbereiches

Nach Start des Gerätes beginnt die Massage auf Geschwindigkeitsstufe 3. Außerdem ist beim Start die Wärmefunktion eingeschaltet, was durch das rote Leuchten der Massagerollen erkennbar ist. Diese Einstellung habe ich zuerst für einige Minuten ausgetestet. Schon nach ein paar Minuten konnte ich eine Entspannung der Muskeln im Nacken-/Schulterbereich wahrnehmen. Anschließend habe ich die anderen beiden Stufen jeweils mit und ohne Wärmefunktion ausprobiert. Bei allen drei Stufen fand ich die Massage sehr angenehm und entspannend. Die Wärmefunktion erhöht den Effekt der Massage zusätzlich. Für mein Empfinden könnte die Wärmefunktion sogar noch etwas stärker sein.

Die Massage des Nacken- und Schulterbereichs mit dem Taurus Wellness Nackenmassagegerät
Die Massage des Nacken- und Schulterbereichs mit dem Taurus Wellness Nackenmassagegerät

Bezüglich der Intensität der drei Stufen kann dieses Massagegerät als Hilfsmittel zur Behandlung von leichten, mittleren und starken Verspannungen genutzt werden. Dazu kann die Intensität/Druck der verschiedenen Stufen mithilfe der Schlaufen zusätzlich erhöht werden, indem man an ihnen etwas zieht. Durch das Ziehen wird das Gerät stärker auf die Schultern/den Nacken gepresst, wodurch genug Druck erzeugt werden kann, um dabei zu helfen auch tief sitzende Verspannungen zu lösen.

Des Weiteren besitzt der Massager die Funktion die Richtung der Rotation zu wechseln. Dies erfolgt entweder per Knopfdruck oder automatisch nach einer Minute. Mir gefällt diese Funktion sehr gut, da der Massager dadurch den zu behandelnden Bereich auf zwei unterschiedliche Weisen massiert, was in meinen Augen die Massage noch effektiver macht. Außerdem ist positiv zu erwähnen, dass das Nackenmassagegerät bei allen drei Geschwindigkeits-stufen sehr leise arbeitet. Dies führt zu einem noch besseren Entspannungs-erlebnis und ich konnte meine Lieblingsserie problemlos nebenbei gucken.

Das vielseitig einsetzbare Nackenmassagegerät

Nachdem ich meinen Nacken und meine Schultern ausgiebig massierte habe, testete ich das Gerät auf seine Eignung zur Massage von weiteren Bereichen. Denn in der Bedienungsanleitung wird angegeben, dass sich dieser Nackenmassager auch für die Bereiche des oberen und unteren Rückens, Gesäßes und der Beine eignet. Ich war anfangs etwas skeptisch, ob das wirklich so gut funktioniert. Allerdings überraschte mich der Massager positiv, da auch die Massagen der anderen Bereiche entspannend und effektiv waren. Somit ist dieses Nackenmassagegerät flexibel für mehrere Körperteile einsetzbar.

Die Massageposition und -dauer mit dem Nackenmassagegerät

Bei diesem Massagegerät lässt sich die Massage je nach Vorliebe im Liegen, Sitzen und Stehen/Laufen genießen. Mir persönlich hat die Massage im Liegen am besten gefallen. Bei allen Positionen ist es notwendig, die Arme/Hände in den Schlaufen zu haben, damit das Gerät während der Massage an der richtigen Position bleibt. Dadurch eignet sich der Massager nicht unbedingt dafür, um nebenbei am Schreibtisch zu arbeiten. Ich glaube jedoch, dass dieser Punkt vernachlässigbar ist, da die Idee hinter solchen Massagegeräten darauf abzielt, sich zwischendurch bei der Arbeit, nach der Arbeit oder am Wochenende z. B. nach getaner Gartenarbeit eine entspannende Massage zu gönnen.

Bezüglich der Massagedauer steht in der Bedienungsanleitung, eine Massage auf einer Stelle nicht länger als 15 Minuten zu genießen. Da mir diese Angabe etwas kurz vorkam, habe ich im Internet recherchiert. Bei vielen Massage-geräten wird ebenfalls die Dauer von max. 15 Minuten angegeben und ist anscheinend die Standarddauer. Aus diesem Grund besitzt das Nacken-massagegerät von Taurus Wellness auch eine automatische Abschalt-funktion nach 15 Minuten. Ich finde diese Funktion sehr clever, da es schnell mal passieren kann, dass man während einer wohltuenden Massage einschläft.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich nach meinem umfangreichen Praxistest sagen, dass sich der positive erste Eindruck im Test bestätigt hat. Das Nacken-massagegerät überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung, einfache Bedienbarkeit und eine angenehme und effektive Massage. Besonders gut gefallen mir die drei Geschwindigkeitsstufen, der Richtungswechsel der Rotation der Massagerollen, das leise Arbeiten des Gerätes und die zuschaltbare Wärmefunktion. Meiner Meinung nach ist das Nacken-massagegerät von Taurus Wellness eine einfache, schnelle und effektive Möglichkeit für eine wohltuende Massage in den eigenen vier Wänden und erhält daher von mir als Gesamtnote eine 1-.

Neben einer wohltuenden Massage bietet ein solches Massagegerät noch weitere Vorteile, weshalb sich ein Kauf auf jeden Fall lohnt:

  • hilft dabei Verspannungen zu lösen
  • kann die Regeneration, Durchblutung und Entspannung fördern
  • Schmerzen können gelindert werden
  • kann zur Lockerung des Gewebes beitragen
  • wurde auch für den Einsatz im Rahmen der Prophylaxe entwickelt

Hier findest Du das Nackenmassagegerät von Taurus Wellness in unserem Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.