Schlagwort-Archive: Ausdauertraining

Rudergeräte mit Wasserwiderstand WaterRower, First Degree Fitness und der Baltic Rower im Vergleich

von - 2 Kommentare
Rudergerät

Unter unseren Heimfitnessgeräten gibt es einige besonders beliebte Geräte. Das sind natürlich Klassiker wie der Crosstrainer oder das Ergometer. In den letzten Jahren hat sich aber noch ein weiteres Gerät in diese Riege gereiht: das Rudergerät. Man munkelt, Frank Underwood hätte da seinen Beitrag zu geleistet, der in House of Cards auf einem WaterRower trainiert. Vielleicht liegt es aber auch an dem wachsenden Bewusstsein, dass Rudern das ideale Ganzkörpertraining ist: Auf einem Rudergerät sprichst Du ganze 80% Deiner Muskulatur an und trainierst gleichzeitig Kraft und Ausdauer. Die fließende Bewegung auf dem Rudergerät ist außerdem sehr gelenkschonend.

Wer darüber nachdenkt, ein Rudergerät zu kaufen, hat die Wahl zwischen verschiedenen Widerstandssystemen. Eines davon ist das Wasserwiderstandssystem, bei dem man mit jedem Ruderzug ein Paddel durch einen Wassertank zieht. Welche Hersteller setzen bei ihren Rudergeräten auf dieses System? Was sind die beliebtesten Modelle auf dem Markt? Was ist der Unterschied zwischen einem WaterRower und einem Rudergerät von First Degree Fitness? Wir stellen Dir Rudergeräte mit Wasserwiderstand von drei bekannten Herstellern vor. Weiterlesen

Die 5 Grundlagen von Fitness – und wie Du sie trainierst Mehr Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination

von - 0 Kommentare
5 Grundlagen von Fitness

Wer regelmäßig Sport treibt, hat seinen ganz eigenen Schwerpunkt – Joggen zum Beispiel, oder Krafttraining. Und das ist auch gut so, schließlich soll man das tun, was einem am meisten Spaß macht und worin man richtig gut werden möchte. Bei alledem sollte man aber nicht vergessen, dass ein ganzheitliches Fitnesstraining die motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination umfasst – die 5 Grundlagen von Fitness. Wer das zweifache seines Körpergewichts stemmen kann, aber bereits nach einem Kilometer joggen aus der Puste kommt, der ist zwar ziemlich stark, hat aber kaum Ausdauer. Wer beim Sprint alle hinter sich lässt, seine Zehen aber nicht berühren kann, der ist zwar schnell, aber nicht sehr beweglich. Deshalb ist es wichtig, die anderen Grundlagen von Fitness nicht komplett zu vernachlässigen, sondern regelmäßig mitzutrainieren. Wie so oft im Leben gilt auch hier: Die Mischung macht’s. In jedem der Bereiche sollte man ein gewisses Maß an Leistung erbringen können. Wir stellen Euch die fünf motorischen Grundfähigkeiten vor und zeigen, mit welchen Trainingsgeräten und Sportarten Ihr sie optimal trainieren könnt. Weiterlesen

Die richtige Haltung auf dem Ergometer

von - 0 Kommentare
Die richtige Haltung auf dem Ergometer

Ergometer sind für Ausdauertraining oder zum Aufwärmen vor dem Krafttraining deshalb so beliebte Fitnessgeräte, weil das Training auf ihnen so „einfach“ ist. Sie funktionieren quasi wie Fahrräder. Man braucht sich also nur draufzusetzen und loszutreten, meinen viele. Ganz so leicht ist es dann leider doch nicht. Beim Training kann man einiges falsch machen, was die Haltung betrifft. Und das kann langfristig zu Verspannungen und Schmerzen führen. Ein Ergometer sollte vor dem Training also immer auf die individuelle Größe eingestellt werden. Wir erklären die häufígsten Trainingsfehler und zeigen Euch, wie Ihr die richtige Trainingsposition auf dem Ergometer findet. Weiterlesen

Fluchen macht fit! Neue Studie: Lautes Schimpfen beim Sport kann Kraft und Ausdauer erhöhen

von - 0 Kommentare
Schimpfwörter beim Sport verbessern Kraft und Ausdauer

Das Training variieren, Pausen einlegen, den Puls kontrollieren: Normalerweise liest man solche Ratschläge, wenn es darum geht, Kraft und Ausdauer zu verbessern. Aber es gibt auch eine unkonventionelle Methode: Fluchen! Wissenschaftler der Keele University in England fanden kürzlich nämlich heraus, dass Fluchen beim Sport die Ausdauer erhöhen und die Muskeln stärken kann. In den Experimenten führte das Fluchen zu beachtlichen Leistungssteigerungen. Weiterlesen

Ausdauersport: vor oder nach dem Krafttraining? Hat die Reihenfolge beim Sport Auswirkungen auf den Trainingseffekt?

von - 2 Kommentare
Ausdauersport

Nicht nur allein die Ausdauer oder die Kraft zu trainieren, sondern beides miteinander zu kombinieren, ist grundsätzlich schon mal der richtige Weg. Aber macht es für den Trainingserfolg einen Unterschied, in welcher Reihenfolge die Trainingseinheiten absolviert werden? Sollte die Ausdauereinheit unmittelbar vor oder nach dem Krafttraining stattfinden – oder weder noch? So viel schon Mal vorweg: Das hängt ganz vom Trainingsziel ab – je nachdem, ob der Schwerpunkt auf dem Muskelaufbau oder auf der Verbesserung der Ausdauer liegt. Wir spielen das für Euch anhand vier verschiedener sportlicher Ziele einmal durch und verraten Euch, wie Ihr durch die richtige Reihenfolge das Training effizienter gestalten könnt. Weiterlesen

Abnehmen durch Laufen Typische Fehler auf Eurem Weg zur Wunschfigur

von - 6 Kommentare

Hoher Kalorienverbrauch, einfach durchzuführen, positiver Effekt auf Psyche und Waage: Die Liste guter Gründe, sich mit Laufen in Form zu bringen, ließe sich problemlos noch erweitern. Doch auch hier heißt es Augen auf beim Dauerlauf. Wir zeigen Euch drei Stolpersteine beim Joggen, die Ihr auf Eurem Weg zur Wunschfigur besser umkurven solltet.

Weiterlesen

Ausdauer trainieren – 6 Trainingstipps So verbessert Ihr Eure Grundlagenausdauer

von - 0 Kommentare
Ausdauer verbessern

Es gibt gute Gründe, seine Ausdauer zu trainieren: Entweder hat man keine oder sie will sich einfach nicht verbessern. Dass man keine hat, merkt man schon bei ganz alltäglichen Dingen: Treppen steigen, nach langer Zeit mal wieder joggen gehen oder mit dem Rad zur Arbeit statt mit dem Auto – und dann das: Die Puste geht einem aus. Viel zu schnell, als einem lieb ist. Wer wiederum seit Monaten routiniert sein Ausdauer-Standardprogramm durchführt, dem wird nicht nur schnell langweilig, sondern der kommt irgendwann auch an einen Punkt, an dem es mit der Leistungssteigerung nicht weitergeht. Wir geben Euch 6 Tipps mit auf den Weg, wie Ihr Eure Ausdauer gezielt verbessert. Weiterlesen

Battle Rope – Ganzkörperworkout mit dem Seil

von - 3 Kommentare
Power Rope Training

Mit einem Seil zum definierten Körper: Das Training mit dem sogenannten Battle Rope ist ein Trend-Workout aus den USA, das langsam, aber sicher auch in Deutschland sprichwörtlich hohe Wellen schlägt. Dahinter steckt ein denkbar einfaches Prinzip: Ein recht schweres Trainingsseil wird in unterschiedliche Varianten über den Boden bewegt und bringt den ganzen Körper in Form. Perfekt für Fitness-Minimalisten, die mit wenig Equipment viel erreichen wollen.
Weiterlesen

Sport im Frühling: die besten Sportarten und Fitnessgeräte

von - 0 Kommentare
Sport im Frühling

Der Frühling ist da! Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kommt bei vielen von uns auch ein ordentlicher Motivationsschub, etwas für die eigene Fitness zu tun – am liebsten an der frischen Frühlingsluft. Wer den Fitness-Vorsatz zum Jahresbeginn verpasst hat, kann jetzt noch nachlegen, um bis zur ersehnten Strandfigur im Sommer überschüssige Pfunde loszuwerden. Denn der ist schneller da, als man trainieren kann. Mit Sport im Frühling sorgt Ihr dafür, dass der Körper seinen täglichen Energieumsatz erhöht und der Stoffwechsel wieder in Gang kommt. Außerdem baut Bewegung in der Natur Stress ab. Wer bereits 3 Mal pro Woche aktiv ist, darf sich getrost auf die Schulter klopfen. Ihr könnt es natürlich wie unser Model im Titelbild machen und Euer Fitnessgerät bei schönem Wetter einfach in den Garten stellen (Transportrollen sind das Stichwort). Oder Ihr lasst Euch von diesem Blogbeitrag inspirieren: Hier kommen die besten Sportarten und (Garten-)Fitnessgeräte für den Frühling! Weiterlesen